Fachkräfte selbst ausbilden

Dieses Jahr haben es Julian Homolka, Philipp Weinberger, Lukas Kaspar und Benedikt Hoffmann (Hartl Haus - Lehrlinge v.l.) unter die besten des Bezirks geschafft.
  • Dieses Jahr haben es Julian Homolka, Philipp Weinberger, Lukas Kaspar und Benedikt Hoffmann (Hartl Haus - Lehrlinge v.l.) unter die besten des Bezirks geschafft.
  • Foto: HARTL HAUS
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

BEZIRK ZWETTL (bs). Aktuell absolvieren 17.000 Jugendliche in Niederösterreich eine Lehre. Trotz des breiten Angebotes von 214 möglichen Lehrberufen, finden sich rund 60 Prozent der Auszubildenden in nur zehn Sparten, wie etwa Einzelhandel, KFZ-Technik oder Elektrotechnik, wieder.
In Niederösterreich schafft jeder Fünfte die Lehrabschlussprüfung nicht bzw. tritt gar nicht an: "Zieht man neben den Durchgefallenen auch noch die Lehrabbrecher und die nicht zur Prüfung angetretenen ab, bleibt für die Lehre eine Erfolgsquote von 79,4 Prozent", heißt es aus der Wirtschaftskammer (WKO).
Doch die Lehre braucht den Vergleich mit Schulen nicht scheuen: „Bei berufsbildenden mittleren Schulen liegt die vergleichbare Quote bei knapp über 50 Prozent, bei den berufsbildenden höheren Schulen bei 57,3 Prozent und bei AHS bei 79,4 Prozent“, so die WKO-Bilanz.

Stärkung der Lehre

Der NÖAAB möchte mit drei verschiedenen Modellen die Arbeitsmarktchancen der Betroffenen erhöhen. Neben der Lehrabschlussprüfung wie bisher soll es auch noch eine erweiterte Lehrabschlussprüfung für alle Lehrberufe und eine Abschlussprüfung "Light" geben.
Landesrat Karl Wilfing betont, dass seit Jahren in ganz Niederösterreich die Nachfrage nach gut ausgebildeten Fachkräften steige. Die Lehrausbildung sei Garant für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben. Diesem Umstand hat sich der Fertigteilhausbauer Hartl Haus aus Echsenbach seit vielen Jahren intensiv angenommen. Die Fachkräfte werden allesamt im Haus selbst ausgebildet – mit großem Erfolg. Jahr für Jahr werden die Hartl Haus - Lehrlinge ausgezeichnet und kommen mit großartigen Zeugnissen von den Berufsschulen zurück.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen