Bonität
Großgöttfritz freut sich über höchte Bonität in Niederösterreich

Aubergwarte in Großgöttfritz
  • Aubergwarte in Großgöttfritz
  • Foto: Gemeinde Großgöttfritz
  • hochgeladen von Simone Göls

Von allen 573 niederösterreichischen Gemeinden wird Großgöttfritz im Bezirk Zwettl die höchste Bonität zuerkannt, im bundesweiten Vergleich der Kommunen ist sie die drittbeste.

GROSSGÖTTFRITZ. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Zentrums für Verwaltungsforschung (KDZ), die das Gemeindemagazin „public“ in Auftrag gegeben hat und deren Einzelheiten dem NÖ Wirtschaftspressedienst vorliegen.

Untersucht wurden alle österreichischen Gemeinden in Bezug auf ihre Ertragskraft, Eigenfinanzierungskraft, Verschuldung und finanzielle Leistungsfähigkeit. Die von jeder Kommune gesammelten Kennzahlen hat das KDZ in einen Bonitätsindex nach dem Schulnotensystem einfließen lassen, der eine Rangreihung möglich macht.

Wert 1,10

Demnach erreicht Großgöttfritz einen Bonitätswert von 1,10. Das sind nur 0,03 Indexpunkte mehr als der Sieger des bundesweiten Gemeinde-Rankings Sattledt in Oberösterreich. Die im Traunviertel gelegene Kommune hat mit einem Bonitätswert von 1,07 am besten abgeschnitten.

Die Top 30

Unter den Top-30 aus ganz Österreich platzieren konnten sich aus niederösterreichischer Sicht auch noch die Gemeinden Hausleiten im Bezirk Korneuburg (Rang 4), Bergland im Bezirk Melk (Rang 5), Velm-Götzendorf im Bezirk Gänserndorf (Rang 13), Willendorf im Bezirk Neunkirchen (Rang 15), Hauskirchen im Bezirk Gänserndorf (Rang 18), Waidhofen/Thaya im Bezirk Waidhofen/Thaya (Rang 22), St. Bernhard-Frauenhofen im Bezirk Horn (Rang 23), Ernstbrunn im Bezirk Korneuburg Rang (26), Langenrohr im Bezirk Tulln (Rang 27) sowie Schwadorf im Bezirk Bruck/Leitha (Rang 30). (mm)

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen