Spitzen des Bezirks bei Lehrlingsvorzeigebetrieb

2Bilder

ZWETTL. Eine Delegation von Politikern und Vertretern der Wirtschaftskammer, unter anderem mit dem Abgeordneten zum Nationalrat, Lukas Brandweiner, und Bezirksstellenobfrau der WKO Stadträtin Anne Blauensteiner MA stattete der Georg Fessl GmbH einen Besuch ab.Zweck des Besuchs war ein Erfahrungsaustausch mit dem erfolgreichen staatlich ausgezeichneten Lehrbetrieb. Die Firma Georg Fessl GmbH mit Sitz in Zwettl bildet derzeit 16 Lehrlinge in den Berufen Hochbau, Betonbau, Zimmerei, Spenglerei, Dachdeckerei und Bautechnische Assistenz in Einzel- und Doppellehren aus. 13 Lehrlinge beginnen in diesem Jahr ihre Ausbildung. Nur durch die Konzentration auf eine umfassende Lehrlingsausbildung mit hohem Niveau ist es dem Betrieb möglich, ausreichend Fachkräfte für ihre Aufträge im Raum Niederösterreich und Wien zu behalten. Nationalratsabgeordneter Brandweiner betont die Wichtigkeit des Lehrlingsbonus von  2000 Euro, der für Ausbildungsbetriebe im Jahr der Covid-19 Krise essentiell geworden ist.
Im Norden Österreichs gelegen ist es für Handwerksbetriebe nicht einfach, ausreichend gut ausgebildete Fachkräfte zu gewinnen. Daher ist Lehrlingsausbildung der erfolgreiche Weg, hochqualifizierte Mitarbeiter heranzuziehen und diese auch mit guten Entwicklungsmöglichkeiten im Beruf im Betrieb zu behalten. Eine Delegation von Politikern und Vertretern der Wirtschaftskammer, unter anderem mit dem Abgeordneten zum Nationalrat, Lukas Brandweiner, und Bezirksstellenobfrau der WKO Stadträtin Anne Blauensteiner MA stattete am Montag einen Besuch bei der Georg Fessl GmbH ab. Zweck des Besuchs war ein Erfahrungsaustausch mit dem erfolgreichen staatlich ausgezeichneten Lehrbetrieb. Die Firma Georg Fessl GmbH mit Sitz in Zwettl bildet derzeit 16 Lehrlinge in den Berufen Hochbau, Betonbau, Zimmerei, Spenglerei, Dachdeckerei und Bautechnische Assistenz in Einzel- und Doppellehren aus. 13 Lehrlinge beginnen in diesem Jahr ihre Ausbildung. Nur durch die Konzentration auf eine umfassende Lehrlingsausbildung mit hohem Niveau ist es dem Betrieb möglich, ausreichend Fachkräfte für ihre Aufträge im Raum Niederösterreich und Wien zu behalten. Nationalratsabgeordneter Brandweiner betont die Wichtigkeit des Lehrlingsbonus von Euro 2000,--, der für Ausbildungsbetriebe im Jahr der Covid-19 Krise essentiell geworden ist. Im Norden Österreichs gelegen ist es für Handwerksbetriebe nicht einfach, ausreichend gut ausgebildete Fachkräfte zu gewinnen. Daher ist Lehrlingsausbildung der erfolgreiche Weg, hochqualifizierte Mitarbeiter heranzuziehen und diese auch mit guten Entwicklungsmöglichkeiten im Beruf im Betrieb zu behalten.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen