SPÖ-Bauern fordern bedingungslose Unterstützung des Bauernwaldes

Franz Schöller, Franziska Weber, Martin Wögerer.
  • Franz Schöller, Franziska Weber, Martin Wögerer.
  • Foto: Thomas Widhalm, SPÖ NÖ
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

BEZIRK ZWETTL. „Wir brauchen planbare Werkzeuge und Hilfestellung für die Landwirte“ meint Franz Schöller Spitzenkandidat der SPÖ-Bauern im Bezirk Zwettl bei den anstehenden Landwirtschaftskammer-Wahlen.

Die SPÖ-Bauern fordern daher neben Fördergerechtigkeit für regionale Produkte, der Stärkung von klein- und mittelstrukturierte Landwirtschaftsbetrieben sowie Produktionssicherheit trotz Klimawandel, einen Aktionsplan „Bäume der Zukunft“.
„Es ist unerlässlich, das eine Hilfestellung bei den Aufforstungen direkt bei den Betrieben erfolgt. Rasch und unbürokratisch hat die durch Experten abgestimmte Baumartenwahl für die Zukunft zu erfolgen“, meint Oberförster Ing. Heinrich Schwarz; Landessprecher Wald der SPÖ-Bauern und fordert dringend Sofortmaßnamen in Niederösterreich.

Das bedeutet, Stärkung der botanischen und waldbaulichen Forschung in kurzfristige und mittelfristige Projekten, welche die Entwicklung der Waldstandorte detailliert erfassen.
Förderung und Unterstützung der Produktion von forstlichen Saatgut, welche aufwendig aber zielgerichtet Saatgut auf den Kleinstandorten erzeugt und dies auch durch Schaffung geeigneter Lagerstätten den Landwirten zur Verfügung gestellt werden.

Förderung von Kleinforstgärten, die auf lokalen Gegebenheit basieren und unter normalen wirtschaftlichen Bedingungen nicht lebensfähig wären. Im Hinblick auf die notwendige Ressourcenhaltung von lokalen Pflanzenmaterial aber überlebenswichtig werden könnten und daher von wesentlicher strategischer Bedeutung für die gesamte Gesellschaft sind. Hier können die bäuerlichen Familienbetriebe eine große Hilfestellung geben. Gratispflanzengut für die bäuerlichen Familienbetriebe die bereit sind, sich bei der Neubegründung von stabilen Mischwäldern zu beteiligen.

Überdies wird generell gefordert, dass bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen dem heimischen Holz Vorrang zu geben ist.

Autor:

Bernhard Schabauer aus Zwettl

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen