Waldviertler Gustostückerl bekommen ein neues Outfit

Mohndorf Armschlag
2Bilder

WALDVIERTEL. Das südliche Waldviertel hält zahlreiche besondere Gustostückerl bereit. So heißt auch die Marke unter deren Dach Produkte, Ausflugsziele, Bauernläden sowie Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe vermarktet werden. Der Markenauftritt wird nun erneuert. Ein rundum aktualisiertes Erscheinungsbild wird die gemeinsamen Aktivitäten der Betriebe, die sich in der ARGE Gustostückerl zusammengeschlossen haben, auf ein neues Niveau heben. Wirtschafts- und Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav glaubt an die Strahlkraft der Marketing-Initiative: „Etliche Gustostückerl, etwa Sonnentor oder der Waldviertler Mohnhof sind weit über die Grenzen Niederösterreichs bekannt. Andere sind noch Geheimtipps. Von dem neuen Markenauftritt werden alle Mitglieder der ARGE und damit auch die Region profitieren.“
Der Begriff Gustostückerl wird als Köstlichkeit, Hochgenuss oder Offenbarung ins Hochdeutsche übertragen. Doch diese Übersetzungen treffen nicht ganz ins Schwarze. Gustostückerl zeichnen sich nämlich nicht nur durch ihre Qualität aus, sondern auch dadurch, dass es sie nur in überschaubarer Anzahl gibt. Das trifft auch auf die unterschiedlichen Schätze aus dem Waldviertel zu, die folgerichtig als „Die besonderen Gustostückerl im Waldviertel“ vermarktet werden. Die biologischen Tees, Kräuter und Gewürze von Sonnentor, die edlen Tropfen aus Österreichs erster Whiskydestillerie, aber auch die Sonnenuhren aus der Schlosserei Jindra sind nur einige Produkte, die diese Bezeichnung zu Recht tragen. Andere mögen vielleicht weniger bekannt sein, aber sie stehen den großen Namen in puncto Qualität in nichts nach. „Dieses Markenversprechen soll jetzt besser visualisiert werden. Wir arbeiten bereits an einem neuen Design, auf dessen Basis wir dann unseren Online-Auftritt und unsere Marketing-Materialien neu gestalten werden“, erklärt Ewald Haider von der ARGE Gustostückerl.

Starke Marke als Umsatzbringer

Dafür gibt es auch Unterstützung aus den LEADER-Fördermitteln. „Die Geschichte, die die Mitglieder der ARGE Gustostückerl zu erzählen haben, ist sehr überzeugend. Jetzt geht es darum, sie auch weiter zu transportieren. Dafür braucht es auch einen stimmigen visuellen Auftritt“, so Dieter Holzer, Obmann der LEADER-Region Südliches Waldviertel – Nibelungengau. „Ich freue mich schon auf das neue Erscheinungsbild, das die Gustostückerl noch besser zum Glänzen bringt. Für mich trägt dieses Projekt auch zur Positionierung des Waldviertels als Tourismusdestination und als Lieferant hochqualitativer Produkte bei“, so Landesrätin Petra Bohuslav abschließend.
Die LEADER-Region Südliches Waldviertel – Nibelungengau hat gemäß ihrer lokalen Entwicklungsstrategie das Projekt zur Förderung ausgewählt. Es wird mit Unterstützung von Land und Europäischer Union (LEADER Fördermitteln) gefördert. Das Land Niederösterreich hat die Unterstützung aus Mitteln des EU – Programms LE / LEADER und der ecoplus Regionalförderung auf Initiative von Landesrätin Petra Bohuslav beschlossen.

Mohndorf Armschlag
Whisky-Erlebniswelt
Autor:

Bernhard Schabauer aus Zwettl

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Politik
12 Bilder

SPÖ-Führungsriege beim Mahnmal "Anhaltelager Wöllersdorf 1934"
Kundgebung zum Gedenken des 12. Februar 1934

WIENER NEUSTADT (kre). Im Gedenken an den 12. Februar 1934, dem Beginn des österreichischen Bürgerkrieges, der in drei Tagen mehr als 300 Tote und 800 Verletzte forderte und den endgültigen Untergang der 1. Republik besiegelte, fand beim Mahnmal "Anhaltelager Wöllersdorf 1934" eine Kundgebung statt. Mahnende Worte anlässlich des 12. Februar 1934 sprachen der Vorsitzende der Freiheitskämpfer des Bezirkes Wiener Neustadt, Dr. Hans Stippel sowie der SPÖ Bezirksvorsitzende LAbg. Klubobmann...

Lokales
Nach acht Monaten Weltreise ist Familie Ratteneder wieder zurück in Österreich.
12 Bilder

Familie Ratteneder auf Weltreise, Pielachtal
Familie Ratteneder ist zurück in Ober-Grafendorf

Nach acht Monaten Weltreise ist Familie Ratteneder wieder zurück im Pielachtal. OBER-GRAFENDORF (th). Warmer Wind spielt mit deinen Haaren, warmer Sand unter den Füßen und eine Menge neue Eindrücke sammeln und das für fast ein Jahr. Das klingt doch sehr verlockend? Die Idee von einem Leben auf Zeit - weit weg von zu Hause. Genau das traute sich Familie Ratteneder aus Ober-Grafendorf im Mai 2019: Mit ihren beiden Kindern traten Petra und Alexander ihre Weltreise an. "Wenn nicht jetzt, wann...

Lokales
Insgesamt elf Pferde wurden in diesem Anhänger transportiert.

St. Valentiner Polizei stoppt Tiertransporter
11 Pferde auf 9 m2 eingepfercht

Polizei stoppt Tiertransporter. 9 Ponys, 1 Pferd und 1 Fohlen in Anhänger eingepfercht. ST. VALENTIN. Polizisten wurden in St. Valentin auf einen "scheinbar überladenen Kraftwagenzug" aufmerksam, berichtet die Landespolizeidirektion NÖ (LPD NÖ). Bei der Kontrolle des Lkws mit niederländischer Zulassung und dem gezogenen Anhängers mit ungarischer Zulassung stellten die Polizisten fest, dass am Anhänger des Tiertransporters 9 Ponys, 1 Pferd und 1 Fohlen auf einer gesamten Ladefläche von...

Lokales
Die BHAK für Führung und Sicherheit ist nun "Expert.Schule"

Zertifizierung
BHAK für Führung und Sicherheit ist „Expert.Schule“

Digitale Medien verändern unsere Welt und unser Leben in einem Ausmaß, wie dies zuletzt wohl bei der Einführung des Buchdrucks der Fall war. Zeitgemäße Bildungs- und Arbeitsprozesse sind ohne die Nutzung digitaler Technologien kaum denkbar – digitale und informatische Kompetenzen sind für die Teilhabe an unserer Gesellschaft unerlässlich. WIENER NEUSTADT (Red). In der Schulausbildung geht es  um den didaktisch sinnvollen Einsatz digitaler Medien in allen Gegenständen sowie die Steigerung der...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.