Enger Kontakt zu Mitgliedern
Wirtschaftsbund lud zum Punschempfang

Über viele Gäste freute sich Wirtschaftsbund-Landesobmann Wolfgang Ecker beim Wirtschaftsbund-Punschempfang in Zwettl. Im Bild: Wirtschaftskammer Niederösterreich-Direktor Johannes Schedlbauer, der ehemalige Bezirksstellen-Obmann Dieter Holzer, Landesobmann Wolfgang Ecker, Christian Pichelbauer, Wirtschaftsbund-Direktor Harald Servus, Andreas Blauensteiner, Christian Erhart, Martin Fichtinger und Rudolf Stolz.
  • Über viele Gäste freute sich Wirtschaftsbund-Landesobmann Wolfgang Ecker beim Wirtschaftsbund-Punschempfang in Zwettl. Im Bild: Wirtschaftskammer Niederösterreich-Direktor Johannes Schedlbauer, der ehemalige Bezirksstellen-Obmann Dieter Holzer, Landesobmann Wolfgang Ecker, Christian Pichelbauer, Wirtschaftsbund-Direktor Harald Servus, Andreas Blauensteiner, Christian Erhart, Martin Fichtinger und Rudolf Stolz.
  • Foto: WBNÖ/Gerald Lechner
  • hochgeladen von Katrin Pilz

ZWETTL. Unmittelbar vor dem Zwettler Wirtschaftskammer-Neujahrsempfang in der Wirtschaftskammer Zwettl lud der Wirtschaftsbund zum Punschempfang. Die Unternehmer konnten sich in lockerer und ungezwungener Atmosphäre austauschen und besser kennenlernen. "Mir liegt der Kontakt zu unseren Mitgliedern sehr am Herzen", betonte Wirtschaftsbund-Landesgruppenobmann Wolfgang Ecker beim Punsch genauso, wie beim anschließenden Neujahresempfang.

Wolfgang Ecker, designierter Präsident der WKNÖ, freute sich mit WB-Direktor Harald Servus, dass viele Unternehmer die Gelegenheit nutzten, persönlich ins Gespräch zu kommen. Dabei konnten schon im Vorfeld viele Spitzenfunktionäre und Personen des öffentlichen Lebens begrüßt werden, wie erwa der Landes-Fachgruppen-Obmann der Dachdecker Friedrich Sillipp, die ehemaligen Bezirksstellenobmänner Dieter Holzer und Rudolf Wunsch, Landtagsabgeordneten und Bürgermeister Franz Mold, die Nationalratsabgeordneten Lukas Brandweiner und Martina DIesner-Wais sowie die neuen Vertreter im Bezirk Zwettl, Frau in der Wirtschaft Silvia Schaffer und Lukas Karl für die Junge Wirtschaft.

„Der Wirtschaftsbund-Punsch war ein netter Empfang und hat die Möglichkeit geboten, ungezwungene, aber dennoch wichtige Gespräche zu führen. Außergewöhnlich war das Winterwetter mit Schneeschauern – die richtige Witterung für einen Punschempfang“, sagte Wirtschaftskammer-Obfrau Anne Blauensteiner.

Wolfgang Ecker hob hervor, dass das System der Wirtschaftskammer ein sehr gutes sei: „Die Wirtschaftsbund-Funktionäre spüren die Probleme unmittelbar in ihren eigenen Unternehmen. Dieser direkte Draht gewährleistet die bestmögliche Vertretung unserer heimischen Wirtschaft! Viele unserer Forderungen spiegeln sich im Regierungsprogramm wider, egal ob in der Steuerentlastung, in der Lehrlingsausbildung, in unseren Forderungen zur Linderung des Fachkräftemangels, im Bürokratieabbau oder beim Thema Onlinehandel. 2020 werden wir nun auf die konkreten Umsetzungen achten müssen.“

Drei Wahl-Ziele

Um den erfolgreichen Weg weiter fortzusetzen, formulierte Direktor Harald Servus drei Ziele für die bevorstehenden Wirtschaftskammerwahlen, die von 2. bis 4. März stattfinden: „Wir wollen wieder eine klare Mehrheit für den Wirtschaftsbund, um weiterhin klare Entscheidungen treffen und rasch handeln zu können. Wir wollen wieder alle Fachgruppen-Obleute stellen. Und wir wollen eine hohe Wahlbeteiligung erreichen, für eine starke Legitimation der Wirtschaftskammer als Vertretung aller Unternehmerinnen und Unternehmer.“

Autor:

Katrin Pilz aus Krems

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen