Zwettl: Arbeitslosigkeit sinkt langsam wieder

Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Arbeitslosigkeit im Bezirk Zwettl trotz Rückgangs gegenüber dem April im Mai um 78 Prozent an.
2Bilder
  • Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Arbeitslosigkeit im Bezirk Zwettl trotz Rückgangs gegenüber dem April im Mai um 78 Prozent an.
  • Foto: AMS
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

Lockerung brachte erste Entlastung für Zwettler Arbeitsmarkt

ZWETTL. Nach dem Lock-Down Mitte März und dem damit verbundenen starken Anstieg der Arbeitslosigkeit, sinkt die Zahl der Jobsuchenden langsam wieder. Die schrittweise Lockerung der Vorgaben führte auch auf dem niederösterreichischen Arbeitsmarkt – nach den historisch höchsten Arbeitslosenzahlen im März und April – im Lauf des Monats Mai zu einer im Vergleich mit den Vormonaten wieder etwas niedrigeren Arbeitslosigkeit. Ende Mai waren beim Arbeitsmarktservice (AMS) Zwettl 1.050 Personen, davon 548 Frauen und 502 Männer, arbeitslos vorgemerkt. „Auch wenn das Niveau der Arbeitslosigkeit weiterhin sehr hoch ist, so ist zumindest der Anstieg gestoppt. Ende Mai sind die Arbeitslosenzahlen gegenüber Ende April wie in ganz NÖ auch im Bezirk Zwettl um 333 Betroffene bzw. um 24,1% zurückgegangen. Die stärksten Rückgänge konnten wir mit minus 93 in der Beherbergung und der Gastronomie, in der Baubranche (-71) sowie im Handel (-47) verzeichnen. Das Wiederhochfahren der Wirtschaft und die intensive Vermittlung durch unsere Beraterinnen und Berater zeigen erste Früchte“, so der Zwettler AMS-Leiter Kurt Steinbauer.

Positive Signale auch am Stellenmarkt

Im Bezirk Zwettl sind im letzten Monat insgesamt 93 Personen arbeitslos geworden, während in 442 Fällen die Vormerkung zur Jobsuche beendet wurde. Davon konnten 368 eine Beschäftigung aufnehmen, 13 sind in eine Schulung eingetreten und 61 sind aus sonstigen Gründen (Krankenstand, Wochenhilfe, etc.) aus dem AMS-Vormerkregister ausgeschieden. Weitere positive Signale zeigen sich auch am Stellenmarkt: „Die Unternehmen suchen wieder verstärkt Arbeitskräfte. Im Mai wurden dem AMS Zwettl 118 neue Stellenangebote gemeldet“, betont Kurt Steinbauer. Ihren Personalbedarf können Betriebe beim Service für Unternehmen elektronisch über ein allenfalls vorhandenes 
eAMS-Konto oder per E-Mail sfu.zwettl@ams.at oder telefonisch unter 050 904 335 402 bekanntgeben.

Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Arbeitslosigkeit im Bezirk Zwettl trotz Rückgangs gegenüber dem April im Mai um 78 Prozent an.
Die Arbeitslosenquote im Bezirk Zwettl beträgt derzeit 7,8 Prozent.
Autor:

Bernhard Schabauer aus Zwettl

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen