24.09.2014, 09:06 Uhr

Buchtipp: "Das gibt's doch nicht!"

(Foto: Metroverlag)

Eine Entdeckungsreise durch das skurrile Österreich

Jürgen Zahrl und Markus Foschum haben kürzlich ihr erstes Buch auf den Markt gebracht. Unter dem Titel "Das gibt's doch nicht!" werden Österreichs skurrilste Orte, etwa der „Saliera-Wanderweg“ in Brand bei Zwettl, „Rosa Elefanten auf dem Kirchturm in Dürnstein“, die „Falco-Statue“ in Gars/Kamp, „Mozarts Pinkelstein in Hollabrunn-Raschala“, „Autobahn ohne Auto“ in Paasdorf bei Mistelbach und „Grabsteinhaus in Korneuburg“, vorgestellt.

240 Seiten, 13,5 x 20 cm, geb. mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-99300-187-2

€ 19,90

Zu den Autoren:
Jürgen Zahrl, geboren 1979 in Zwettl/NÖ. Nach dem Journalistenkolleg in Salzburg schnuppert er kurz Radioluft. Seit 2003 schreibt er für den KURIER.
Markus Foschum, Jahrgang 1967, lebt in Niederösterreich. Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaften sowie der Politikwissenschaft, Co-Autor von „Historische Bilder – Vöslau, Gainfarn, Großau“. Seit 2000 schreibt er für den KURIER.

Das Buch ist spätestens ab 24. September 2014 bei Thalia, Libro, Weltbild, Amazon und im gut sortierten Buchhandel erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.