29.03.2017, 09:35 Uhr

Holzschnitte für Landesausstellung

BGM Angela Fichtinger, BGM Margit Straßhofer (Pöggstall) - vorne - und Guido Wirth (Operativer Geschäftsführer Schallerburg Kulturbetreibsges.m.b.H.), Paul Schachenhofer (Projektkoordinator NÖ LA 2017), VBgm. Roland Zimmer. (Foto: Gemeinde Bad Traunstein)
BAD TRAUNSTEIN. Auch die herrliche Frühlingssonne ließ am Samstag, dem 25. März 2017 die Eröffnung der Ausstellung „Holzschnitte von Franz Traunfellner“ in der "Galerie am Wachtstein" in Bad Traunstein, in einem besonderen Licht erscheinen. Nicht nur die wunderschönen Kunstwerke von Franz Traunfellner, sondern auch die sehr zahlreich angereisten Gäste gaben Anlass zu großer Freude. Bürgermeisterin Angela Fichtinger konnte in ihrer Begrüßung dem kunstaffinen Publikum interessante Anektoten aus dem Leben von Professor Franz Traunfellner und Professor Josef Elter – beide waren künstlerisch und privat in Kontakt – näher bringen.
Weiters wies sie auf die Neugestaltung der Galerie am Wachtstein hin. Das kleinere Gebäude direkt neben dem Ausstellungszentrum Josef Elter wurde von der Gemeinde saniert und soll künftig interessierten Kunstschaffenden als Galerie für Ausstellungen geöffnet sein. Bezirkshauptmann Michael Widermann dankte für das innovative Engagement in Bad Traunstein und wies auf die Wichtigkeit kultureller Einrichtungen für die Region hin.
Zum Werk des Künstlers stellte der Kunsthistoriker und Kulturwissenschafter Hartwig Knack die Arbeiten des Franz Traunfellner in ein sehr interessantes künstlerisches Umfeld, das neben dem technischen Vermögen des Künstlers auch dessen intellektuelles Weltbild eindrucksvoll darlegte, eine sehr interessante Darstellung. Der Präsident der NÖ Kunstvereine Leopold Kogler konnte die Ausstellung mit sehr launigen und persönlich gehaltenen Worten, in gewohnt humorvoller Art eröffnen und dabei die sehr zahlreich anwesenden Besucher auf den Künstler und die Kunstwerke richtig neugierig werden lassen.
Bad Traunstein ist eine Waldviertel-Station der diesjährigen Landesausstellung. Dieses „Highlight“ stellt einen besonderen Bindfaden dar, da Franz Traunfellner ein „Pöggstaller“ war. Die in der Ausstellung gezeigten Holzschnitte sind wahre Kunst.
Nach dem Motto der Landesausstellung "ALLES WAS RECHT IST" gehört auch die Galerie am Wachtstein in Bad Traunstein "erst recht" besucht.
Zu sehen bis 12. November 2017, Fr. - So. & Feiertage 10 - 12 und 13 - 17 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.