05.04.2017, 10:36 Uhr

Neues Team sorgt für bewährten Erfolg

Die Musiker und das Benefizteam begeisterten gleichermaßen. (Foto: privat)

Die Gala des Benefizvereines Waldhausen wurde wieder einmal zum vollen Erfolg für die gute Sache.

WALDHAUSEN. Am 25. März 2017 fand in der Mehrzweckhalle in Waldhausen die 14. Gala des Benefizvereines Waldhausen statt. Obmann Klaus Neumüller und sein Stellvertreter Willi Stöcklhuber konnten mit vielen neuen Gesichtern im Team für einen bewährten Erfolg sorgen.
Neben zahlreichen Ehren- und Festgästen fanden sich insgesamt rund 750 Besucher zur Gala ein. Mit einem neuen einheitlichen Auftritt des Benefizteams sorgte viele helfenden Hände für einen reibungslosen Abend.
Viele neue Gesichter gab es für den treuen Gala-Besucher im Verein zu sehen. So sorgten etwa Thomas Stöcklhuber, Julia Lemp oder Verena Auer an der Kassa für tolle Arbeit. "Um eine derartige Veranstaltung so auf die Beine stellen zu können, braucht man jede Menge Unterstützung", spricht Stellvertreter Stöcklhuber die Hilfe von den Feuerwehren, der Gemeinde und den Sponsoren an. Eingekauft wird für dieses Großereignis in den kleinen Geschäften der Region. Für das Team gibt es als kleines Dankeschön einen Tagesausflug – dieses Jahr in das tschechische Budweis.

Musikstars des Abends

Für die musikalischen Höhepunkte des Abends sorgten neben Monika Martin, die GradoManda, die Jungen Waldensteiner oder auch Nachwuchstalente aus der Region. Der Reingewinn von rund 17.000 Euro bedeutet, dass das Ziel, die Marke von 230.000 Euro an Gesamteinnahmen der Benefizgala-Geschichte zu übertreffen, gelungen ist. Das Geld wird in gewohnter Art und Weise an sorgfältig ausgewählte unschuldig in Not geratene Familien aus der Region verteilt. Die Bezirksblätter werden über die Spendenverteilungen berichten.

Alle Fotos: Benefizverein Waldhausen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.