30.01.2012, 14:03 Uhr

Anerkanntes Jugendprojekt!

Schöner Erfolg für die Mitglieder der Gemeinde 21 Schwarzenau.

SCHWARZENAU / ST. PÖLTEN (kuli). Das in der Kategorie „soziale Dorferneuerung – über 1000 Einwohner“ beim Projektwettbewerb der NÖ Dorf- & Stadterneuerung eingereichte Projekt „Jugendkultur im Zuge einer Jugendbetreuung“ – gemeint war der kulturelle Aspekt beim Jugendaustausch im Rahmen von „Europa in Schwarzenau / Irland 2011“ – ist als eines der vier besten Projekte nominiert worden.

Ehrung durch LH Dr. Erwin Pröll
Bei der Siegerehrung am 17. Jänner im Plenarsaal des Landhauses in St. Pölten überreichten Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und NöD&SE-Obfrau Maria Forstner die Urkunden den Nominierten. Die Schwarzenauer Delegation mit Bürgermeister Karl Elsigan und Vizebgm. Leopold Aschauer, Lisa Hofstätter und Jasmin Gari von der Landjugend Großhaselbach sowie Eva Lampeitl und Uli Küntzel von Gemeinde 21, ist hoch erfreut über die Anerkennung des Projektes, bei dem ja viele Bürger der Marktgemeinde und der Kleinregion ASTEG mitgewirkt haben – sei es als Gasteltern, Musiker, Exkursions-Guides oder Bewirter der Jugendgruppe. Die dagewesenen Iren schwärmen heute noch von der ereignisreichen Zeit im letzten Waldviertler Hochsommer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.