17.03.2017, 08:13 Uhr

Cobra stürmt Haus nahe Zwettl

Spezialeinheiten mussten zur Festnahme des Pensionisten anrücken. (Foto: Archiv)

Opa ging auf Enkel mit Eisenstange los und verschanzte sich – Spezialeinheit der Polizei verhaftete 76-Jährigen

ZWETTL. Nach Angaben des Bezirkspolizeikommandos schlug ein 76-jähriger Pensionist am Donnerstag, 16. März 2017 gegen 14:45 Uhr auf einem Anwesen nahe Zwettl mit einer Eisenstange auf seinen 29-jährigen Enkel ein. Durch die Abwehrhandlung wurde dieser am rechten Arm verletzt. Nach der Tathandlung verschanzte sich der Täter in seiner Wohnung. Er verweigerte jeden Kontakt mit der Polizei. Von der Staatsanwaltschaft Krems an der Donau wurde die Festnahme angeordnet. Aufgrund der erhöhten Gefährdungslage wurden die Kräfte der Spezialeinheit Cobra zur Festnahme angefordert. Diese erfolgte durch Cobra Beamte schließelich um 17:55 Uhr ohne besondere Vorfälle und Verletzungen.
Nach erforderlicher Erhebung des Sachverhaltes wurde der Täter am 16. März 2017, um 23:10 Uhr über Anordnung der Staatsanwaltschaft Krems in das Gefangenenhaus des Landesgerichtes Krems eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.