09.10.2014, 08:26 Uhr

Das Kriecherl brennt!

Martina, Moritz und Felix Weidenauer laden ebenfalls herzlich in die Destillerie nach Leopolds 6. (Foto: Waldviertler Kriecherl)

Am 19. Oktober von 10-18 Uhr haben 8 Destillerien geöffnet.

REGION. Die Organisatoren der GenussRegion Waldviertle Kriecherl, rund um Obmann Christian Bisich, hat sich für den 19. Oktober ein ganz spezielles Programm ausgedacht. Acht Destillerien haben an diesem Tag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Dabei kann man die Entstehung eines Edelbrandes live miterleben.

Die Brennerei ist in Betrieb

Durch diese gemeinsame Aktion kann man von der traditionellen Gemeinschaftbrennerei bis zur modernen Verschlussbrennerei verschiedenste Geräte erleben. Es gibt einen Einblick in die Geheimnisse des Schnapsbrennens. Schon einmal einen ganz frischen Brand gekostet? Whisky vom Roggen, Gerste oder Hafer, Gin, Rum klar oder fassgelagert – das alles steht zur Auswahl.
Der jeweilige Destillerie-Chef ist persönlich vor Ort und übermittelt Informationen aus erster Hand. Natürlich kann man sich durch das Sortiment kosten.
Jede Destillerie hat ihre eigene Spezialität und für diesen Tag auch zusätzlich etwas Spezielles vorbereitet.
Lassen Sie sich vom Kriecherlmenü über frisch gepresste Obstsäfte von alten Obstsorten bis zur Besichtigung eines Whiskylagers verführen.
Natürlich gibt es auch jede Menge Kriecherlschmankerl – vom Nektar über Senf, Essig, Schokolade bis hin zum berühmten Meterstrudel.
Alle teilnehmenden Destiellerien finden Sie auf Bild 2 sowie auf http://www.kriecherl.at/cms/intro.php
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.