29.11.2017, 15:12 Uhr

Die "Zellberg Buam" spielten in Schweiggers auf

Bürgermeister Johann Hölzl, Vizebürgermeister Josef Schaden, Organisator Josef Krapfenbauer, mit den drei Brüdern Herbert, Gerhard und Werner Spitaler (Zellberg Buam)
Zwettl: Schweiggers | Mit dem Konzert der Zellberg Buam unter dem Motto "Urig & echt in die stade Zeit" stimmten die Veranstalter die Konzertbesucher in Schweiggers bereits adventlich.
Einen urig echten Jahresausklang noch vor dem Advent veranstaltete die Kulturwerkstatt des Verschönerungsvereines Sallingstadt und Umgebung mit den bekannten „Zellberg Buam“ aus dem Zillertal im Kultur- und Veranstaltungssaal der Marktgemeinde Schweiggers. Sepp Krapfenbauer organisierte das Konzert, er engagierte die Zellberg Buam bereits im März dieses Jahres für das Event, bei dem in den ersten beiden Musikblöcken die Titel gespielt wurden, die sonst auf diversen Frühschoppen und Zeltfesten von den drei Brüdern dargeboten werden. Erst im letzten Musikblock wurde das Licht gedämmt und die Musiker spielten adventliche Lieder aus ihrer Heimat, wie sie sonst nur bei den Kirchenkonzerten „Zillertaler Weihnacht“ zu hören sind.
Das Publikum im viel zu kleinen, aber vollbesetzten Saal war von der familiären Stimmung offensichtlich derart begeistert, dass sie den Veranstaltern gar nicht genug danken konnten. Viele von ihnen haben sich bereits für nächstes Jahr angemeldet, sollte wieder ein Konzert dieser Art stattfinden.
Für die grandiose Bewirtung, zu der diesmal auch eine Weinkost aus dem Hause der Winzerfamilie Hochwimmer in Röschitz gehörte, war das Dorfwirtshaus Sallingstadt zuständig. Das Team um Roswitha Schaden servierte die Getränke, Krapfen, Apfelstrudel und eine deftige Jause. In der Weinkost tischten sie Käsehäppchen vom Mostviertler Bildungshof, sowie Nussbrot aus der Bäckerei Prinz in Schweiggers und Gewürzbrot vom Bio-Bäcker Mario Hölzl aus Unterwindhag auf.
Bürgermeister Johann Hölzl war von dem Konzert ebenfalls so begeistert, dass er eine Wiederholung mit den Zellberg Buam in zwei Jahren bereits ansprach. Auch für das nächste Jahr ist eine Veranstaltung dieser Art vorgesehen, allerdings mit einer anderen Musikgruppe aus Tirol. Wir können uns also schon wieder darauf freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.