18.11.2016, 11:52 Uhr

Fahrzeugbergung zwischen Limbach und Zwettl

(Foto: FF Zwettl-Stadt)
LIMBACH/ZWETTL. Am 18.11.2016 wurde FF Zwettl-Stadt durch Florian NÖ zu einer Fahrzeugbergung auf der L68 um 05:04 Uhr alarmiert. Die FF Limbach hatte Rüst Zwettl zur Fahrzeugbergung angefordert.
Kurz nach der Alarmierung rückten Rüst und KDO I Zwettl zum Einsatzort aus.
Eine Fahrzeuglenkerin hatte aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über ihren PKW verloren und war in den Straßengraben gestürzt. Als erste Maßnahme wurde der PKW mittels Kran in Richtung Fahrbahn gezogen und anschließend mittels Radkrallen geborgen. Das Unfallfahrzeug wurde verladen und zu einer Fachwerkstatt gebracht.
Um 06:30 Uhr waren alle Arbeiten beendet und die Feuerwehren konnten wieder in ihre Rüsthäuser einrücken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.