19.01.2018, 09:24 Uhr

FF Friedersbach blickt auf ereignisreiches Jahr 2017 zurück

Karl Binder, Gerald Göschl, Benjamin Kerschbaumer, Franz Maier, Lukas Dirnberger, Dominik Siedl, Anton Dirnberger, Selina Altmann, Kathrin Rauch, Markus Silipp, Daniel Fröschl, Georg Kröpfl, Ewald Edelmaier, Franz Mold (v.l.). (Foto: FF Friedersbach)
FRIEDERSBACH. Im Jänner 2018 fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der FF Friedersbach im Feuerwehrhaus in Friedersbach statt.
Nach der Einleitung durch den Kommandanten, berichteten die Sachbearbeiter aus ihren Bereichen über das abgelaufene Jahr und gaben eine Vorschau auf die Aktivitäten, Veranstaltungen, Kurse usw. im Jahr 2018.
Kommandant Edelmaier berichtete über die Anschaffungen im Jahr 2017 u.a. dem neuen HLF3 (Hilfeleistungsfahrzeug 3), das Mitte Juni 2017 ausgeliefert wurde und sich auf rund 329.800 € Gesamtkosten belief. Aufgrund der immensen Spendenfreudigkeit der Ortsbevölkerung, sowie der Steuerrefundierung des Landes NÖ konnte das Jahr 2017 dennoch positiv abgeschlossen werden!
Anschließend wurden einige Mitglieder befördert und Benjamin Kerschbaumer, sowie Lukas Dirnberger als aktive Mitglieder der Feuerwehr angelobt. Die beiden Kameraden wurden aus der eigenen Feuerwehrjugend in den aktiven Dienst überstellt.
Insgesamt kann die FF Friedersbach auf ein sehr aktives und arbeitsreiches Jahr 2017 zurückblicken. Cirka 8500 Stunden wurden von den Florianijüngern in 60 Einsätzen, vielen Kursen und Ausbildungen, Veranstaltungen, Bewerbe, Feste und Übungen etc. erbracht!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.