20.08.2016, 07:04 Uhr

Frontalzusammenstoß in Baustellenbereich

(Foto: FF Zwettl-Stadt)
RUDMANNS. Am 19. August 2016 kam es gegen 13.00 Uhr auf der LB 38 Höhe Rudmanns zu einem Frontalzusammenstoß zweier PKW.
Eine Autolenkerin kam Richtung Krems fahrend aus noch unbekannter Ursache, im Bereich des neu asphaltierten Teilstückes der Umfahrung Zwettl auf Höhe Rudmanns, auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Geländewagen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde bei beiden Fahrzeugen ein Vorderrad samt Aufhängung herausgerissen und es entstand erheblicher Sachschaden an beiden PKW. Ein Insasse wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Roten Kreuz Zwettl in das Landesklinikum Zwettl gebracht. Alle weiteren Unfallbeteiligten Personen blieben augenscheinlich unverletzt. Die Einsatzkräfte der alarmierten Feuerwehren Rudmanns und Zwettl-Stadt bargen die Unfallwracks, banden das ausgetretene Öl mit Bindemittel und reinigten die Fahrbahn.
Beamte der Polizeiinspektion Zwettl nahmen den Unfallhergang auf und vermaßen den Unfallort.
Die LB 38 war zur Zeit der Bergung und Vermessung teilweise komplett für den Verkehr gesperrt. Nach ca. 1,5 Stunden konnten beiden Fahrbahnen für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Text: Reinhard Zeilinger, FF Rudmanns
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.