15.10.2014, 10:26 Uhr

Kinderbetreuung in Sprögnitz

Die Kinder werden von den Pädagoginnen Eveline Pichler und Julia Rauch betreut. (Foto: SONNENTOR)

Ab November: Sonnenscheinchen vergibt letzte freie Plätze

SPRÖGNITZ. im Sonnenscheinchen, der betrieblichen Kinder-Tagesbetreuung von Sonnentor, wächst die Freude im wahrsten Sinne des Wortes: acht kleine Pioniere haben am 1. April 2014 diesem einzigartigen Projekt Leben eingehaucht und das Kinderlachen zu einem fixen Bestandteil des in Sprögnitz neu entstandenen Gebäudes gemacht. Träger der Einrichtung ist der Bio-Spezialist mit dem Ziel durch diese besondere Sozialleistung eine harmonische Vereinbarkeit von Familie und Beruf sicher zu stellen und Verantwortung für die Bedürfnisse der Mitarbeiter wahrzunehmen.
So zeigt sich das Unternehmen auch in diesem Bereich als Vorreiter und besonders verantwortungsvoller Arbeitgeber. Zwei Pädagoginnen begleiten die Gruppe von maximal 13 Kindern im Alter von ein bis sechs Jahren das ganze Jahr über. Eingebettet in die Natur des Waldviertels umfasst die Einrichtung einen Gruppenraum, eine Kindergarderobe einen Waschraum und den angrenzenden Bio-Bengelchen-Garten als Spiel- und Bewegungsgelände direkt vor der Tür. Für das leibliche Wohl der Kleinen sorgt das Bio-Gasthaus Leibspeis: ein reger Austausch bringt den Kindern die Wertschätzung für Lebensmittel näher. Ab November öffnet sich das Sonnenscheinchen nun auch für Kinder, deren Eltern nicht bei Sonnentor arbeiten. Noch gibt es freie Plätze! Bei Interesse bitte eine Mail an sonnenscheinchen@sonnentor.at.

Betreuungskonzept

Das einzigartige Projekt versteht sich als soziales und familienverträgliches Angebot für Mütter und Väter, die ihre Kinder in einer liebevollen und wertschätzenden Atmosphäre aufgehoben wissen möchten. Geborgenheit, emotionales und soziales Wohlbefinden und vor allem der respekt- und würdevolle Umgang mit Kindern sowie die Achtung ihrer Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt des Geschehens. Die Natur und die Umwelt im Jahreskreis bewusst erleben, aus „Weniger“ „Mehr“ machen, der ressourcenschonende Umgang mit Materialien, Offenheit, Raum für Unterschiede und Begegnungen auf gleicher Augenhöhe – das ist es, was das Sonnenscheinchen ausmacht. Ein reger Austausch mit den Eltern ist genauso wichtig, wie das Eingehen auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Kindes.

Was ist besonders?

- Besonderer Betreuungsschlüssel – zwei Pädagoginnen bei 13 Kindern
- Familiäres Gruppenerleben
- Behagliche Atmosphäre im Gruppenraum
- Hochwertige Spielmaterialien
- Pädagogisches Konzept mit Schwerpunkt auf Natur und Umwelt
- Natur und Spielgelände gleich vor der Tür
- Täglich frisch zubereitetes, biologisches Mittagessen aus dem eigenen Bio-Gasthaus Leibspeis‘
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.