31.05.2017, 12:57 Uhr

PKW-Unfall: Kein Lenker in Sicht

(Foto: FF Zwettl-Stadt)
Am 30.05.2017 wurden die FF Oberstrahlbach und die FF Zwettl-Stadt um 20:41 Uhr durch Florian NÖ zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf der L71 alarmiert. Laut Einsatzmeldung musste davon ausgegangen werden, dass eine Person einem PKW eingeklemmt war.

Kurz nach der Alarmierung rückten Voraus, Rüst, KDO, Last I und WLFA-K Zwettl mit 16 Mitgliedern zum Einsatzort aus.

Bei Eintreffen am Unfallort konnte durch die bereits anwesende FF Oberstrahlbach Entwarnung gegeben werden – keine Person eingeklemmt. Da der Fahrzeuglenker jedoch nicht an der Unfallstelle anzutreffen war, wurde durch die Feuerwehrmitglieder die Umgebung der Unfallstelle abgesucht. Nach Rücksprache mit der Polizei Zwettl wurde die Suchaktion nach ca.30 Minuten abgebrochen. Mittels Kran von WLFA-K Zwettl wurde der PKW anschließend geborgen und beim Feuerwehrhaus Zwettl gesichert abgestellt. Durch die FF Oberstrahlbach wurde die Unfallstelle abgesichert und die Verkehrsregelung übernommen. Um 22:00 Uhr waren alle Arbeiten beendet und die Feuerwehren konnten wieder in ihre Rüsthäuser einrücken.

Die FF Zwettl-Stadt möchte sich auf diesem Weg bei den Mitgliedern der FF Oberstrahlbach, der Polizei Zwettl und dem Roten Kreuz Zwettl für die gewohnt sehr gute Zusammenarbeit bei diesem Einsatz bedanken!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.