31.01.2018, 10:38 Uhr

Rotes Kreuz zieht Einsatzbilanz

Neben ernsten Einsätzen, wurden auch wieder viele Kurse und Übungen durchgeführt.
BEZIRK ZWETTL (bs). Das Rote Kreuz der Bezirksstelle Zwettl zieht mit eindrucksvollen Zahlen eine Bilanz unter das Jahr 2017.
Mit 18.384 Einsätzen waren die Mitarbeiter wieder im Einsatz. Davon entfallen 1.518 auf die Stelle in Arbesbach, 628 auf Langschlag, 1.986 auf Martinsberg und die restlichen 14.252 auf Zwettl.
Diese Zahl der Einsätze brachte 986.500 gefahrene Kilometer und 27.329 Einsatzstunden mit sich.
Auch die Seniorenbetreuung war 2017 wieder ein wichtiger Bestandteil der Arbeit. So wurden fünf betreute Reisen, an denen 136 Personen teilnahmen, drei Seniorennachmittage mit 65 Teilnehmern und vier Kurse für Bewegung mit 103 Teilnehmern organisiert.
Insgesamt wurden in Arbesbach 18.485, in Langschlag 14.503, in Martinsberg 20.730 und in Zwettl 121.922 Stunden geleistet.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.