28.06.2017, 10:49 Uhr

Verkehrsunfall in Stauseekurve

(Foto: FF Friedersbach/Reinhard Zeilinger)
FRIEDERSBACH. Am 27. Juni 2017 kam kurz nach 19 Uhr ein Lenker eines Kleintransporters, auf der LB 38 Richtung Zwettl fahrend, in der Stauseekurve aus bisher unbekannter Ursache ins Schleudern. Der Wagen schlitterte über die Gegenfahrbahn, drehte sich und blieb seitlich im Straßengraben liegen. Die Insassen konnten sich selbst befreien und blieben augenscheinlich unverletzt.
Die FF Friedersbach sicherte die Einsatzstelle ab und barg das Fahrzeug mittels Kranfahrzeug. Mit Hilfe der Hubbrille wurde der Kleintransporter gesichert abgestellt.
Beamte der Polizei regelten den Verkehr. Die LB 38 war nach rund 45 Minuten wieder frei befahrbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.