24.11.2016, 08:52 Uhr

waldsoft holt den Maecenas NÖ nach Arbesbach

1. Reihe vorne: Johannes Wohlgenannt Zincke (Geschäftsführer und Initiator recreate), Christine Wagner (waldsoft und Projektleitung recreate), Ulrike Wagner (Obfrau-Stv. recreate). 2. Reihe: die Geschäftsführer von waldsoft Ludwig Wagner und Martin Lugmayr, Berta Lugmayr, Tanja Gattringer, Petra Reisinger (alle waldsoft). (Foto: waldsoft)

Im Schloss Spitz an der Donau sind am 16. November 2016 die niederösterreichischen Maecenas-Preise für Kultursponsoring vergeben worden. 117 Unternehmen hatten dafür 181 Projekte eingereicht. waldsoft gelang es, den Sieg in der Kategorie Klein- und Mittelbetriebe nach Arbesbach zu holen.

ARBESBACH. Die Freude im Team der Firma waldsoft Lugmayr & Wagner OG aus Arbesbach, EDV-Haus und Werbeagentur, ist groß. Denn waldsoft wurde heuer als Sieger auserwählt und durfte am 16. November 2016 im Rahmen des Galaabends im Schloss Spitz den Maecenas-Preis für das eingereichte Projekt „Veranstaltungsreihe recreate“ entgegennehmen. Als langjähriger Unterstützer von recreate erfährt waldsoft hiermit eine Bestätigung für den richtigen Weg, die jährlich wiederkehrende Veranstaltungsreihe in Weitra nachhaltig zu unterstützen und freut sich umso mehr, wenn dadurch auch das regionale Engagement des Veranstalters Johannes Wohlgenannt Zincke und seines Vereines einmal mehr ins Blickfeld rückt.
Die Beurteilung erfolgte nach den Kriterien der Quailtät, der Innovationskraft und der Kreativität. Der Preis wurde von der Wirtschaftskammer Niederösterreich und der Wirtschaftsagentur ecoplus in Kooperation mit den Initiativen Wirtschaft für Kunst (IWK) vergeben. Verliehen wurden die Maecenas NÖ Preise heuer zum 16. Mal und zwar mit dem Präsident des NÖ Landtages Ing. Hans Penz, dem Vizepräsident der Wirtschaftskammer NÖ Dr. Christian Moser sowie Mag. Martin Schwarz, dem Gründer der IWK.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.