10.10.2017, 13:21 Uhr

Waldviertler Mundartmesse zum Erntedank

Gerhard Hartinger, Josef Krapfenbauer, dahinter Robert Reuberger, Erwin Zellhofer, Günter Prinz, OSR Isolde Kerndl, Andreas Holzmüller, Erich Koppensteiner, Pater Daniel Gärtner, Markus Hennebichler, Tanja Neunteufl, Matthias Hipp, Carina Krapfenbauer, Bürgermeister Johann Hölzl, Verschönerungsvereins-Obmann Markus Rabl und Vizebürgermeister Josef Schaden. (Foto: privat)
Am 8. Oktober 2017 feierte die Pfarre Sallingstadt ihr alljährliches Erntedankfest. Um 8.15 Uhr wurde die Erntedankkrone vom Jugendgästehaus abgeholt und mit einem Festzug, begleitet von der Musikkapelle Schweiggers, der Jungen ÖVP Sallingstadt/Walterschlag, den Freiwilligen Feuerwehren Sallingstadt und Limbach sowie zahlreichen Festgästen, zur Kirche gebracht. Pater Daniel Gärtner zelebrierte die Erntedankmesse.

Der Singkreis Schweiggers unter der Leitung von Josef Hofmann und Obmann Gerhard Hartinger, umrahmte den Festgottesdienst mit der Waldviertler Mundartmesse, geschrieben von den beiden Langschlägerinnen OSR Isolde Kerndl und Elfi Klinger. Zahlreiche Ehrengäste nahmen an dem feierlichen Gottesdienst teil, wie z. B. Bürgermeister Johann Hölzl, Vizebürgermeister Josef Schaden, die geschäftsführenden Gemeinderäte, etc. Die Texterin der Messe, Frau OSR Isolde Kerndl kam ebenfalls, um sich vom Können des Singkreises Schweiggers zu überzeugen. Die Komponistin der Messe, Frau Elfi Klinger ließ sich aus gesundheitlichen Gründen entschuldigen. Pater Daniel Gärtner freute sich über die volle Kirche und ließ die zahlreich gekommenen Kinder aus der Pfarre am Gottesdienst mitwirken. Er ging in seiner Predigt hervorragend auf die Texte der Mundartmesse ein, davon war auch die Mundartdichterin Isolde Kerndl besonders begeistert. Alle anderen Festgäste waren ebenfalls sichtlich erfreut über diese etwas andere Art einer Erntedankmesse, darunter auch der Initiator der Messe, Josef Krapfenbauer, der sich seit zwei Jahren bemühte diese in die Pfarrkirche von Sallingstadt zu bringen. Brigitte Grassinger schmückte die Kirche festlich und die Pfarrgemeinderäte verschenkten zur Erinnerung an das Fest am Friedhofsausgang kleine, selbstgebundene Sträußchen.

Anschließend an die Messe gab es im Jugendgästehaus wieder den traditionellen Bauernmarkt mit Schmankerln aus der Region wie verschiedene Brot- und Gebäcksorten von der Biobäckerei Mario Hölzl, Produkte rund um die Biene von Familie Pfeiffer aus Schweiggers, eigene Erzeugnisse aus dem Hofladen Romeder aus Schweiggers, Käseprodukte aus dem Ländle von Birgit Hofer aus Mannshalm, Selbstgebasteltes von der Familie Scheibelberger aus Schweiggers und deftige Schmankerl zur Jause von Harald Zauner aus Sallingstadt.
Das Team rund um das Dorfwirtshaus Sallingstadt versorgte die Gäste mit Getränken, Jause und Mittagessen sorgfältig. Leider kam es auf Grund des großen Andranges zu kleinen Verzögerungen, aber es musste niemand hungrig weggehen. Besonders erfreut waren die Veranstalter über den Besuch der Rosenauer Oldtimer-Traktorfreunde bei diesem Fest. Leider konnten wegen der schlechten Witterung nur die Fahrzeuge mit einem festen Verdeck ausfahren, aber der Wille zählt für das Werk.
Dieses Erntedankfest war wieder einmal eine wirklich gelungene Veranstaltung, für die man allen Helfern und Teilnehmern ein herzliches Dankeschön aussprechen muss.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.