22.10.2014, 08:41 Uhr

Beste Käsekenner-Schüler aus Zwettl

Peter Hamedinger, Silvia Meneder, Gabriele Doppler, Sophia Weiß, Veronika Schneider, Dorith Knittel, Thomas Gasteiner (v.l.). (Foto: privat)
BAD GLEICHENBERG/ZWETTL. Am 16. und 17. Oktober 2014 fand der bundesweite Wettbewerb „Käsechallenge 2014 in Bad Gleichenberg“ statt.
Für die HLW Zwettl konnten die beiden geprüften Käsekennerinnen, Silvia Meneder und Sophia Weiß, den zweiten Platz erkämpfen. Sie wurden an der HLW Zwettl durch Gabriele Doppler ausgebildet und trainiert, womit sie bestens für den Wettbewerb vorbereitet waren.
Insgesamt nahmen 52 Schülerinnen aus 26 Höheren berufsbildenden Schulen für Tourismus und Wirtschaft am zweitägigen Wettbewerb teil.
Am ersten Wettbewerbstag bestritten die Teilnehmerinnen das Käse-Millionen-Quiz, den schriftlichen Know-How-Check und den sensorischen Teil. Die Anstrengungen dieses Tages wurden mit exquisiten Gaumenfreuden beim Galadinner belohnt.
Am zweiten Tag war die Aufregung groß, denn es galt den praktischen Teil zu absolvieren. So mussten aus einem umfangreichen Käsebuffet zwölf Sorten ausgewählt, der Käsewagen bestückt und dieser einer fachlich hochkarätigen Jury präsentiert werden. Zusätzlich stellte die Jury, ähnlich einem Verkaufsgespräch im Restaurant, Fragen rund um den Käse.
Das Engagement, das Fachwissen, das hervorragende Auftreten und der Charme der beiden Zwettler Teilnehmerinnen wurden mit dem zweiten Platz belohnt. Sie mussten sich nur der Tourismusschule Bad Gleichenberg geschlagen geben. Somit ließen sie alle anderen HLWs hinter sich.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.