20.06.2016, 09:36 Uhr

LH-Stellvertreterin Mikl-Leitner lud zur Info-Konferenz

LHStv. Johanna Mikl-Leitner mit d Bgm. Wolfgang Vogl, Bgm . Herbert Gottsbachner, Bgm. Karl Elsigan, LAbg. Franz Mold, NR Bgm. Angela Fichtinger, r, LAbg. LGF Bernhard Ebner und Bgm. Herbert Prinz bei der Informationskonferenz im Waldlandhof. (Foto: VPNÖ)

Kampagne für die Leistungswilligen, aktuelle politische Situation und Schwerpunkte der neuen LH-Stellvertreterin als Themen der Abendveranstaltung

OBERWALTENREITH. Die Volkspartei NÖ lud die Bürgermeister und ihre Funktionäre des Bezirks Zwettl zur Info-Konferenz in den Waldlandhof. Schwerpunkte waren dabei die Kampagne der Volkspartei für eine gerechte Reform der Mindestsicherung im Sinne der Leistungswilligen, die aktuelle politische Situation nach der Präsidentschaftswahl sowie die Vorstellung der Schwerpunkte der neuen LH-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner.
LAbg. Franz Mold begrüßt alle Funktionäre aus den Orts- und Gemeindeparteien des Bezirkes Zwettl, Obfrau von Waldland Agnes Schierhuber sowie die Referenten Landesgeschäftsführer LAbg. Bernhard Ebner und LHStv. Johanna Mikl-Leitner im Waldlandhof.
„Rund um einen großen inhaltlichen Schwerpunkt und eine neue politische Situation nach der Präsidentschaftswahl ist es wichtig, dass die Information gut funktioniert. Gleichzeitig ist es mir wichtig, dass in einer guten und offenen Diskussion die Herausforderungen, die vor uns liegen, konkret angesprochen werden und wir gemeinsam zu Lösungen finden“, so Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner.
„Für mich ist es schön, wieder in Niederösterreich zu sein und mit voller Kraft die Arbeit für das Land anzugehen. Die Bereiche Gemeinden, Arbeit, Wohnbau und Finanzen sind entscheidende und herausfordernde Themenfelder, wenn es um die Zukunft des Landes geht. Ich freue mich deshalb auf die noch nähere Zusammenarbeit mit unseren Funktionären und Verantwortungsträgern vor Ort“, hält LH-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner fest.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.