10.03.2017, 10:14 Uhr

Bogenschießen: Aus 70 Metern ins Gold

(Foto: Georg Fessl)
ZWETTL (bs). Die Sektion Bogenschießen im Waldviertler Bogenzentrum im Oberhof in Zwettl besteht aktuell aus rund 75 Mitgliedern. Zehn davon sind aktiv beim Turniergeschehen dabei. Sektionsleiter Georg Fessl erklärt im Bezirksblätter-Gespräch, dass vor allem das Lernen mit Ausbildnern im Mittelpunkt steht. Voraussichtlich mit April startet wieder die Outdoorsaison. Dann können Jung und Alt wieder jeden Freitag von 17 bis 19 Uhr zum Schnuppern vorbeischauen. Fessl sieht zwar den Fokus des Vereins auf die sportlichen Aktivitäten gelegt, aber dennoch darf der Spaßfaktor nicht zu kurz kommen.
Der reine Scheibenverein ist auch als Turnierveranstalter aktiv. So werden etwa am 15. und 16. Juli 2017 die österreichischen Staatsmeisterschaften mit rund 120 Schützen am Sportplatz im Zwettltalstadion ausgetragen und organisiert. Dann heißt es wieder aus 50 bzw. 70 Metern ins Gold zu treffen.
Für Anfänger stellt die Sektion Leihbögen zur Verfügung. Auch Schülergruppen sind herzlich willkommen.

Kontakt:
Sektionsleiter Bogenschiessen
Georg Fessl
Mail:gf@waldviertler-bogenzentrum.at
Mobil: +43 (676) 6277243
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.