11.09.2017, 09:17 Uhr

Eurojack: Armin Kugler verteidigt Titel (MIT TV-Beitrag)

Armin Kugler reißt nach seinem letzten Schlag mit der Axt die Hände in die Höhe.

Der Lokalmatador holte sich den vierten Europameistertitel in Folge und bleibt der Holzsport-Champ.

WURMBRAND. Der Eurojack am vergangenen Wochenende in Wurmbrand sprengte alle Erwartungen. Toll organisiert rückte zunehmend die sportliche Spannung in den Mittelpunkt. Am Ende stand ein alter Bekannter ganz oben auf dem Treppchen – Armin Kugler. Damit schreibt der Ausnahmesportler aus Steinbach Eurojack-Geschichte. Zum vierten Mal in Serie gewinnt damit ein Sportler viermal hintereinander den EM-Titel. Die Bezirksblätter haben ihn kurz nach dem totalen Triumph zum TV-Interview gebeten.
Lokalmatadorin und Europameisterin im Damenklettern Gisela Paulnsteiner war heuer in Wurmbrand beim Saisonfinale eine Klasse für sich. Sie holte sich abermals überlegen den EM-Titel.
Den großen Austria Triumph machte Lukas Wagesreiter komplett. Der junge talentierte Rappottensteiner wurde U18-Europameister 2017.
Selten zuvor brachte ein Eurojackbewerb in Österreich solch starken Nervenkitzel, sowohl für Organisatoren als auch Sportler mit sich. Ein Wetterbangen ohne Gleichen begleitete das Zittern um die EM-Titel. Tausende Besucher unterstützten bis zuletzt mit Begeisterung die heimischen Eurojack-Heros!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.