26.06.2017, 13:12 Uhr

Zwei Mal Bronze für Gym im Beachvolleyball

(Foto: privat)
ZWETTL. Mit zwei Bronzemedaillen im Gepäck und einem 5. Platz kamen die Beachvolleyballteams des Gymnasiums von den Schulbeachcup-Landesmeisterschaften in Tulln nach Hause.
Im Oberstufen-Bewerb, bei dem ein Burschen-, ein Mädchen- und ein Mixedteam mit je zwei Spielern gegeneinander antraten, konnte sich das Gymnasium, nach zwei klaren Vorrundensiegen auf Platz 1 gesetzt, im Viertelfinale mit 3:0 gegen das BG Sachsenbrunn durchsetzen. Im Kampf um den Finaleinzug wartete das BG Purkersdorf. Nach einem klaren Sieg im Mixed-Match und einer Niederlage bei den Damen musste das Herren-Spiel entscheiden. Leider konnten die Burschen einen 6–Punkte-Vorsprung nicht halten und die Partie ging noch an die Gegner. Somit musste der Traum vom Bundesfinale begraben werden. Trotz der Enttäuschung gelang es der Mannschaft sich für das kleine Finale noch einmal neu zu motivieren. Mit einem Erfolg gegen das BG Korneuburg holte sie schließlich Platz 3 unter 50 in Niederösterreich angetretenen Teams. Außerdem konnte man sich damit trösten, den späteren Landesmeister aus St. Pölten in der Vorrunde besiegt zu haben.
Im Bewerb Unterstufe 1 (1. und 2. Klasse), in dem 3 gegen 3 gespielt wurde, mussten sich die Mädchen nach 3 Siegen erst im Semifinale ihren Vereinskolleginnen aus Schweiggers geschlagen geben. Mit einem klaren Zwei-Satz-Erfolg gegen die EMS Mödling holten sie dann aber ebenfalls Platz 3.
Im Bewerb Unterstufe 2 (3. und 4. Klasse), bei dem ein Burschen-, ein Mädchen- und ein Mixedteam mit je zwei Spielern gegeneinander antraten, setzte sich das Gymnasium im Spiel um Platz 5 gegen die SMS Zwettl durch.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.