11.11.2016, 11:32 Uhr

Beste Lehrling aus Bezirk geehrt

Dieter Holzer, FiW-Bezirksvertreterin Anne Blauensteiner, Bezirksstellenleiter Mario Müller-Kaas und Referentin Katharina Schwarzinger, BH-Stellvertreter Josef Schnabl, Bundesrätin Bgm. Adelheid Ebner, Bezirkspolizeikommandant Rudolf Mader, Kommandant Julius Schlapschy, stv. AMS-Leiterin Elfriede Steiner, Bgm. Johann Hofbauer, Gerichtsvorsteher Gunter Badstöber, Brigitte Wögenstein und Marina Wegenstein. (Foto: WK Zwettl)
BEZIRK ZWETTL. Bereits Tradition ist die jährlich stattfindende Lehrlingsehrung. 43 (ehemalige) Lehrlinge wurden in die Bezirksstelle Zwettl eingeladen, um in einem schönen Ambiente ihre Erfolge in der Berufsausbildung zu feiern. Die Ehrungen reichten von der Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung, Anerkennungen an der Teilnahme von Lehrlingswettbewerben bis über Auszeichnungen mit dem bronzenen, silbernen und goldenen Leistungsabzeichen bei Lehrlingswettbewerben.
Bezirksstellenobmann Dieter Holzer: „Der Lehrabschluss ist ein Meilenstein, aber nur der Anfang eines weiteren Weges.“ Er betonte auch, dass dieser Erfolg nur mit Lehrherren möglich ist, welche sich um die Ausbildung ihrer Fachkräfte bemühen. Die Lehrbetriebe geben den jungen Menschen das fachliche und menschliche Rüstzeug für ihr weiteres Leben mit.
Marina Wegenstein, die Staatsmeisterin der Friseure 2016, schilderte eindrucksvoll ihre Erlebnisse bei den Lehrlingswettbewerben. Zurzeit bereitet sie sich auf die Österreich-Ausscheidung für die World Skills in Abu Dhabi vor. Brigitte Wögenstein, Personalleiterin von Hartl Haus, hob in ihrer Gastrede hervor, wie unerlässlich eine gute Lehrausbildung ist und welche ausgezeichneten Karrierechancen die Jugendlichen damit – vor allem im Waldviertel – haben. „Ziel der Lehrlingsausbildung ist es, qualifizierte Fachkräfte am aktuellen Stand der Technik auszubilden, die nicht nur firmenintern gute Jobaussichten haben, sondern sich auch entsprechend von ‚Karriere mit Lehre‘ weiterbilden können“, so Frau Wögenstein.
Bezirkshauptmann-Stellvertreter Josef Schnabl überreichte gemeinsam mit Bezirksstellenobmann Dieter Holzer und Bezirksstellenleiter Mario Müller-Kaas Urkunden und Geldpreise. Im Anschluss konnten die Jugendlichen beim Buffet Erfahrungen untereinander austauschen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.