20.12.2017, 09:29 Uhr

Bundesinnung Bau besucht PTS Zwettl

Roland Wernhart (PTS Landesfachbereichsleiter Bau), Mag. Irene Glaninger (Referentin für Bildungspolitik in der Wirtschaftskammer, Bundesinnung Bau), Gabi Klim (Lehrlingsexpertin Bau), BM Alice Schütz, BM Johannes Dinhobl (Mitglied der Bundesinnung Bau), BM Werner Amon (Landesinnung Bau, Lehrlingswart), BM Erhard Watzinger (Obmann der Baumeisterinnung), Eva-Maria Rester (Leiterin der PTS Zwettl), BM Dipl.-Ing. Andreas Mokesch (Leiter der Bauakademie NÖ), Harald Kopececk, MBA (Leiter der Bauakademie OÖ) (Foto: PTS Zwettl)
ZWETTL. Vertreter der Bundes- und Landesinnung Bau, der Baumeisterinnung, die Leiter der Bauakademien Nieder- und Oberösterreichs statteten der Polytechnischen Schule Zwettl einen Besuch ab. Ziel war es einerseits sich ein genaues Bild über die Inhalte, Möglichkeiten der Ausbildung der Schülerinnen und Schüler und der Struktur einer Polytechnischen Schule zu machen. Andererseits wurde in einem konstruktiven Arbeitsgespräch über Erfahrungen und Probleme der Entscheidung der Jugendlichen für eine Lehre diskutiert.
Für die Vertreter der Bundesinnung ist die PTS eine „Vorlehre“ und „ein Meilenstein für die erste Entscheidung für die Lehre“. Im Rahmen einer Modernisierung der Baulehre ging es auch um die Aufwertung der PTS und der Lehre im Allgemeinen. Im Mittelpunkt stand weiters die Schaffung von Anreizen, sich für eine Lehre zu entscheiden. So könnte die erfolgreiche Absolvierung der PTS an die Lehrzeit angerechnet werden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.