17.02.2017, 11:52 Uhr

Film portraitiert Wirkung von Waldland

Gerhard Zinner, Geschäftsführer von Waldland.

Unter dem Titel "Innovative Landwirtschaft in Niederösterreich" hat der ORF dem Thema ein Gesicht gegeben.

ZWETTL (bs). Am Sonntag, 19. Februar 2017, wird um 18:25 Uhr in ORF 2 ein Österreich-Bild aus dem Waldviertel ausgestrahlt. Unter dem Titel "Innovative Landwirtschaft in Niederösterreich" hat Andi Leitner, der Gestalter des Films, auf Spurensuche begeben. In der Filmpräsentation am Donnerstag, 16. Februar im Waldlandhof in Oberwaltenreith, gab er Einblicke in die Entstehung des Films im Kopf bis hin zur Umsetzung. Demnach war für Leitner der spürbare Pioniergeist ausschlaggebend. Für ihn wurde im Laufe der Dreharbeiten klar, dass die Leute hier etwas zum Positiven verändern wollen.

Weniger Landwirte

Der Film soll aufzeigen, wie sich einige Personengruppen jenem Umstand, dass immer mehr Landwirte den Beruf aufgegeben haben und noch immer aufgeben, entgegenwirken wollen indem sie auf innovative Landwirtschaft setzen. Als Beispiel wird im Film das Wirken von Waldland in Oberwaltenreith vor den Vorhang geholt. Was mit der Sonderkultur und Wiederbelebung des Mohns begann, ist mittlerweile in der Schnittlauchproduktion, dem Distel- oder Ginkgoanbau angekommen. Den Landwirten werden fixe Abnahmen zugesichert und ein Fixpreis vereinbart. Somit ist auch für die Bauern eine gewisse Sicherheit gegeben.

Trend gibt Waldland recht

Jener Umstand, dass immer mehr Landwirte dem Waldland-Konzept beitreten und Sonderkulturen anbauen wollen, gibt Gerhard und Hannelore Zinner, den Geschäftsführern, recht. Und auch die Abnehmer stehen Schlange. Vom Rewe-Konzern, der einen Teil der rund 4.000 Mohnstrudel, die am Tag am Waldlandhof produziert werden, verkauft, bis hin zu großen Pharma-Firmen, die die Rohstoffe für die Medikamentenherstellung benötigen, sind mittlerweile Stammkunden. Das hauseigene Labor stellt die Qualitätssicherung her.
Norbert Gollinger, Direktor des ORF NÖ, war angesichts des gelungenen Films hoch erfreut: "Die Konsumenten sollen sehen, welche Anstrengungen unternommen werden, um erfolgreich zu sein."
Auch Landesrat Karl Wilfing (ÖVP) zeigte sich ob der Innovationskraft begeistert: "Diese Betriebe geben der Region mit ihren Innovationen Zukunft."
Neben Waldland wurden auch das Gut Streitdorf und die Wilhelmsburger Hoflieferanten portraitiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.