28.10.2016, 11:29 Uhr

Hartl Haus für Bonität ausgezeichnet

Bonitätszertifikat HARTL HAUS 2016. (Foto: HARTL HAUS)

Bester Wert der Branche österreichweit

ECHSENBACH. Das Waldviertler Traditionsunternehmen ist der älteste Fertighaushersteller Österreichs und blickt auf eine knapp 120-jährige Erfolgsgeschichte zurück. HARTL HAUS investiert seit vielen Jahren massiv in die Kundenzufriedenheit und das macht sich auch bezahlt. Als wirtschaftlich gesundes Unternehmen wurde HARTL HAUS nun mit der besten Bonität der gesamten Branche ausgezeichnet. „Zufriedene Kunden und wirtschaftlicher Erfolg hängen eindeutig zusammen“, ist Geschäftsführer Direktor Roland Suter überzeugt.
Das Bonitätszertifikat für HARTL HAUS wurde von der Creditreform Österreich, einer unabhängigen Wirtschaftsauskunft mit 139 Punkten ausgestellt. Es steht als Siegel für Qualität und Zuverlässigkeit sowie für Vertrauen bei Zahlungsmodalitäten. Es gibt den Kunden und auch Partnern die Sicherheit, mit einem finanziell gesunden Unternehmen zu arbeiten.
15 verschiedene Kriterien, wie z.B. Zahlungsweise, Krediturteil, Auftragslage, Umsatz, Eigenkapital, Kapitalumschlag, Zahlungsweise des Unternehmens werden in unterschiedlicher Gewichtung und Klassifizierung zur Berechnung herangezogen.
„Beständigkeit und Sicherheit sind in wirtschaftlich schwierigen Zeiten für Bauherren ein zentrales Kriterium bei der Wahl ihres Partners, um ihren Traum vom Haus zu verwirklichen. Mit HARTL HAUS entscheidet man sich nicht nur für einen hohen Ausführungsstandard, sondern auch für ein 100%-iges österreichisches Qualitätsprodukt, „ausgezeichnete Bonität“ und damit für ein finanziell gesundes Unternehmen“, so Suter.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.