29.09.2017, 11:37 Uhr

Kinderbetreuungsausbildung erfolgreich abgeschlossen

Weiße Fahne gehisst: Zwölf Mitarbeiterinnen aus dem Kindergartenbereich schlossen am 25. September ihre Ausbildung zur Kinderbetreuerin erfolgreich ab. (Foto: Stadtgemeinde Zwettl)
ZWETTL. Zwölf Mitarbeiterinnen aus dem Kindergartenbereich absolvierten in den vergangenen Monaten eine Ausbildung zur Kinderbetreuerin und schlossen diese am 25. September 2017 mit einer Prüfung erfolgreich ab.

Bereits im Vorjahr wurde zehn Mitarbeiterinnen die Kinderbetreuungsausbildung durch die Stadtgemeinde Zwettl ermöglicht. Dieser einjährige Lehrgang vermittelt den Teilnehmerinnen grundlegende Kenntnisse in der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern im Kindergarten.

Nun kann neuerlich die weiße Fahne gehisst werden: Auch Hermine Ebner (Friedersbach), Helga Fuchs (Zwettl-Hammerweg), Eva Huber (Rieggers), Regina Rauch (Friedersbach), Sabine Reuberger (Großglobnitz), Renate Rössl (Zwettl-Nordweg), Monika Schießwald (Stift Zwettl), Renate Schipany (Zwettl-Hammerweg), Verena Schmid (Marktgemeinde Schweiggers), Sonja Siedl (Großglobnitz), Gabriele Stöger (Marbach am Walde) und Roswitha Pfeffer (Volkschule Zwettl) haben die Prüfung am 25. September 2017 erfolgreich bestanden.

Die Ausbildung umfasste zehn theoretische Module beginnend von der Ernährungslehre und der methodischen Bildungsarbeit bis hin zur Entwicklungspsychologie sowie ein Praktikum in einem Kindergarten. Hier konnten die Betreuerinnen auch andere Kindergärten, Sitten und Bräuche, Rituale und Arbeitsweisen kennenlernen und – trotz großer Erfahrung im „Stammkindergarten“ – viele neue und spannende Eindrücke sammeln.
Die Ausbildung war nur mit der Unterstützung des Kollegs für Elementarpädagogik möglich. Die Stadtgemeinde finanzierte diesen Lehrgang für alle Teilnehmerinnen und ist stolz darauf, dass nun alle Betreuerinnen in den NÖ Landeskindergärten im Bereich der Stadtgemeinde Zwettl entsprechend den Richtlinien des NÖ Kindergartengesetzes ausgebildet sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.