03.04.2016, 22:36 Uhr

Der Joker stach

Wenige Sekunden nach der Einwechslung zog Robert Aschaber erfolgreich ab - sein Treffer fixierte den 1:0 Heimsieg von Schlusslicht Brixen über den Tabellenfünften Bruckhäusl

Landesliga-Ost: Brixen feierte 1:0 Heimsieg über Bruckhäusl. Goldtorschütze traf Sekunden nach Einwechslung.

Trainer sind während eines Spiels oft ziemlich machtlos. Sie können nur schwer Einfluss auf das Spiel nehmen. Mit der Einwechslung neuer Spieler wird dann versucht, frischen Wind in die Mannschaft zu bringen. Nicht nur große Spiele wurden von Jokern entschieden. Auch beim Saisonauftakt von Brixen sorgte ein Wechselspieler für die Entscheidung. Wenige Augenblicke nachdem Robert Aschaber von Trainer Paul Exenberger auf den Rasen geschickt wurde (82.), knallte er das Leder unhaltbar vorbei an Bruckhäusl-Goalie Christian Gründhammer, der den 1:0 Erfolg des Landesliga-Schlusslichts über den Tabellenfünften brachte. Brixen reduzierte damit den Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz auf nur mehr vier Zähler.

Landesliga-Nachbar Kirchberg kamen in Zillertal gehörig unter die Räder: 1:6 gegen Mayrhofen, das damit als Tabellenzweiter an Punkten mit Spitzenreiter Ebbs gleichziehen konnte. Zehn Gegentore in den beiden Frühjahrsspielen offenbaren Handlungsbedarf in der Kirchberger Defensive.
St. Ulrich, bester heimischer Landesligist, punktete nach dem Meisterschaftsauftakt gegen Kufstein 1b auch gegen Kolsass/Weer mit einem 1:1 Auswärts-Remis.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.