20.06.2016, 14:25 Uhr

Richtigstellung zum Fußballspiel Maria Gail gegen Afritz und "No to Racism"

Liebe Leute und andere Regionauten!
Kürzlich bin ich auf einen Beitrag von der Regionautin Eva Unterweger aufmerksam geworden. (Hier nachzulesen: http://www.meinbezirk.at/villach/sport/maria-gail-... ) In diesem kritisiert sie scharf diverse Aussagen einiger Zuschauer, die scheinbar den dunkelhäutigen Torhüter rassistisch beschimpft haben sollen.

Ich, als der Vater eines Spielers, welcher ebenfalls anwesend war, kann bezeugen, dass niemand aus der gegnerischen Mannschaft rassistisch beschimpft worden ist. Solch eine Haltung würden wir strikt ablehnen. Ich bin jedoch leider Gottes entsetzt über die Ausdrücksweise der Zuschauer aus Maria Gail. Beispielsweise bezeichneten sie den etwas korpulenten Schiedsrichter als "wombat", also fett. In weiterer Folge wurden die Afritzer Spielereltern grundlos als Bauernschädel bezeichnet. Als sich ein Maria Gailer-Spieler verletzte, schrie der Trainer wortwörtlich: "Hoffentlich verletzt sich eines eurer Kinder auch". Zusätzlich dazu bezeichneten die Maria Gailer unsere Afritzer im übertragenen Sinne als "Inzuchtkinder". Aus mir noch unerklärlichen Gründen schmiss der Maria Gailer Trainer Fußballschuhe in die Zuschauermenge!
Nach dem Schlusspfiff wurde ein Afritzer von einem Maria Gailer absichtlich schwer gefoult und das ist alles andere als Sportsgeist!!

Die hier angeführten Anschuldigungen entsprechen der Wahrheit und es gibt genug Zeugen dafür. Dass die Maria Gailer-Mannschaft jetzt versucht mit ihrer (Propaganda)kampagne "No to Racism" ein Zeichen zu setzten, finde ich äußerst jämmerlich. Tatsachen sollten nicht durch Unwahrheiten vertuscht werden. Schade, dass Fairness und Ehrlickeit noch nicht bis nach Maria Gail durchgedrungen sind.

Euer Harald Egger

Beitrag zum Thema von der Villacher Redaktion:

* Rassismus am Sportplatz? Böse Vorwürfe nach Fußballspiel
0
3 Kommentareausblenden
19.307
WOCHE Kärnten aus Klagenfurt | 20.06.2016 | 14:50   Melden
19.307
WOCHE Kärnten aus Klagenfurt | 21.06.2016 | 12:32   Melden
132
Andreas Egger aus Spittal | 22.06.2016 | 22:00   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.