18.03.2016, 08:25 Uhr

Nach Wildwechsel: Lenkerin landet in Prebl mit Pkw im Bach am Dach

Glück im Unglück: Die junge Fahrzeuglenkerin aus der Stadtgemeinde Bad St. Leonhard zog sich keine wirklich schweren Verletzungen zu (Foto: Jäger)

Durch ein Bremsmanöver nach einem Wildwechsel stürzte eine 17-jährige Bad St. Leonharderin mit ihrem Pkw über eine steile Böschung in den Prebler Bach. Die Rettung brachte die Lavanttalerin laut Polizeiinspektion (PI) Bad St. Leonhard mit Prellungen ins Landeskrankenhaus Wolfsberg.

PREBL. Eine 17-jährige Bad St. Leonharderin lenkte am Donnerstag um 16.45 Uhr ihren Pkw auf einer Gemeindestraße von Bad St. Leonhard kommend in Richtung Prebl. In einer leichten Linkskurve kurz vor Prebl kam es zu einem Wildwechsel. Die 17-Jährige führte ein Bremsmanöver durch und lenkte den Pkw nach links. In der Folge kam sie nach links von der Fahrbahn ab, fuhr über die zirka sechs Meter steil abfallende Böschung und stieß gegen einen Baum.

Selbst aus dem Fahrzeug befreit


Danach kippte der Pkw um und kam im Prebler Bach auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Frau konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien, verständigte die Rettung und wurde von dieser in das Landeskrankenhaus (LKH) Wolfsberg eingeliefert. Sie erlitt lediglich Prellungen. Ein durchgeführter Alkovortest verlief laut Polizeiinspektion (PI) Bad St. Leonhard negativ.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.