14.04.2016, 09:57 Uhr

525 Kilo Markierungsfarbe liefen auf Fahrbahn

(Foto: Gina Sanders/Fotolia)
MARIA SCHMOLLN. Ein 37-jähriger Kraftfahrer aus Salzburg fuhr am 13. April kurz vor Mittag mit seinem Lkw auf der Oberinnviertler Landesstraße Richtung Maria Schmolln. Ein nachfahrender Autofahrer deutete dem Kraftfahrer, stehen zu bleiben und sagte ihm anschließend, dass aus seinem Containeraufbau etwas Farbe auf die Straße floss.

Als der Kraftfahrer die Containertüre öffnete, ergossen sich 21 Kübel à 25 Kilo Sportplatzmarkierungsfarbe auf die Fahrbahn. Die Farbkübel waren auf einer Palette gestapelt und in einer Folie eingeschweißt. Während der Fahrt dürften sie verrutscht sein.

Die Aufräumarbeiten wurden von den Feuerwehren Schalchen und Mauerkirchen durchgeführt. Die Oberinnviertler Landesstraße war bis 16 Uhr nur erschwert passierbar. Der Kraftfahrer wurde wegen mangelnder Ladungssicherung angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.