13.09.2016, 12:54 Uhr

Handy am Steuer: Vier Verletzte

(Foto: Stefan K_ber/Fotolia)
NEUKRICHEN. Weil eine Autolenkerin in Neukirchen während der Fahrt mit dem Handy telefonierte, geriet sie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Pkw.

Die 33-Jährige aus Moosbach lenkte am Montagnachmittag, 12. September, ihren Pkw auf der B156, Lamprechtshausner Landesstraße Richtung Handenberg. Im Gemeindegebiet von Neukirchen dürfte sie mit ihrem Handy telefoniert haben. Sie geriet dabei auf die linke Fahrbahnseite und stieß erst seitlich gegen den entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einer 21-Jährigen aus Moosdorf.

Anschließend krachte sie mit einem nachkommenden Auto, gelenkt von einem 61-Jährigen aus Eggenfelden zusammen. Bei ihm im Auto befand sich eine 59-Jährige aus Simbach. Alle Beteiligten wurden verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus Braunau gebracht. Die Landesstraße war etwa eine Stunde gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.