22.03.2016, 10:56 Uhr

UPDATE: Toter bei Verkehrsunfall in St. Florian

(Foto: Symboldbild: Stefan Körber/Fotolia)
ST. FLORIAN. Tödliche Verletzungen erlitt ein Autofahrer aus Ansfelden. In Niederfraunleiten zwischen Niederneukirchen und St. Florian kam er aus bislang unbekannten Gründen mit seinem Auto auf die linke Straßenseite und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Lkw.

Der Kraftfahrer aus Linz war mit seinem Lkw auf der Wolferner Landstraße Richtung St. Florian unterwegs. Nach dem Zusammenstoß konnte sich der Lkw-Fahrer selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und wurde mit leichten Verletzungen in das Med Campus III nach Linz eingeliefert.

Das Auto des Ansfeldeners ging sofort in Flammen auf. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät. Ein unbeteiligter Fahrzeuglenker versuchte noch mittels Feuerlöscher das Fahrzeug zu löschen, was jedoch nicht gelang. Die Flammen griffen in kürzester Zeit auf den Lkw über, sodass beide Fahrzeuge ausbrannten. Die Wolferner Landesstraße war in der Zeit von 8.17 bis 11.45 Uhr total gesperrt.

RÜCKBLICK:
Ein Todesopfer forderte ein Verkehrsunfall auf der Wolfener Landesstraße zwischen Niederneukirchen und St. Florian. Ein Autolenker stieß frontal mit einem Lkw zusammen. Bei der Kollision verstarb ein Insasse des Pkw. Die Person konnte nur mehr verbrannt geborgen werden. Der Lastwagenfahrer wurde leicht verletzt.

Die Polizei, die Tatortgruppe des Landeskriminalamtes und der Polizeihubschrauber sind vor Ort. Die Rettung war mit zwei Fahrzeugen und dem Rettungshubschrauber an der Unfallstelle. Vier Feuerwehren, FF Asten, FF Bruck-Hausleiten, FF Rohrbach und die FF St. Florian-Markt sind im Einsatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.