13.03.2016, 17:29 Uhr

Suchaktion: Snowboarder verirrte sich im Nebel

Wildschönau: Der vermisste Snowboarder kam glimpflich davon und konnte gegen 20 Uhr von der Bergrettung gefunden werden. (Foto: mev.de)

Deutscher verlor Orientierung – Bergrettung Auffach konnte den erschöpften Mann auffinden.

WILDSCHÖNAU. Am 12. März gegen 16 Uhr verließ ein 25-jähriger Deutscher in Begleitung seiner Freunde das Berggasthaus „Gipföhit“ am Schatzberg im Schigebiet Wildschönau und wollten mit ihren Schiern bzw Snowboards ins Tal nach Auffach fahren. Auf Grund des starken Nebels verlor er den Kontakt zu seinen Begleitern und als er um 18.40 Uhr über das Handy nicht mehr erreichbar war setzten die Freunde die Rettungskette in Gang.
Die Bergrettung Auffach begann mit einem Sucheinsatz, gegen 20 Uhr konnte der Snowboarder im Bereich Bernau (Auffach) völlig durchnässt und sichtlich erschöpft angetroffen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.