07.04.2016, 11:22 Uhr

Geisterfahrerin auf der Westautobahn zwischen Ansfelden und Allhaming

Die Geisterfahrt einer Autolenkerin aus Roitham ging zum Glück glimpflich aus. (Foto: Rainer Auer)

ANSFELDEN (red). Gegen 21 Uhr machten am 6. April Zeugen die Polizei vorab auf einen Geisterfahrer auf der Westautobahn aufmerksam.

Dieser war zu diesem Zeitpunkt zwischen dem Konten Haid und der Autobahnausfahrt Allhaming, unterwegs.

Geisterfahrerin am Autobahnparkplatz Allhaming Nord angetroffen

Die alarmierten Streifen der Autobahnpolizeiinspektion Haid konnten vorab keinen Geisterfahrer wahrnehmen. Im Zuge der Erhebungen eruierten die Polizisten einen weißen Pkw. Dieses Fahrzeug wurde auf dem Autobahnparkplatz Allhaming Nord aufgefunden.

Wendemanöver in der Pannenbucht

Die Autolenkerin aus Roitham konnte in weiter Folge angetroffen werden. Laut ihren Angaben dürfte sie die Einfahrt zum Autobahnparkplatz Allhaming übersehen zu haben und auf die Autobahnausfahrt gefahren sein. Bei der dortigen Pannenbucht habe sie ihren Pkw gewendet und war entgegen der Fahrtrichtung zurück zur Betriebseinfahrt des Parkplatzes gefahren. Nach Abschluss der Erhebungen wird die Lenkerin bei der Bezirkshauptmannschaft Linz Land angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.