11.04.2016, 11:31 Uhr

Das war die Schatzsuche ganz oben im Schnee von Obertauern

Schatzsucher. (Foto: Tourismusverband Obertauern/Matthias Fritzenwallner)
OBERTAUERN (pjw). Rund 1.100 Schatzsucher ließen am vergangenen Samstag auf der "Gamsleiten 2"-Piste in Obertauern keine Schneeflocke auf der anderen. Das Gamsleiten Kriterium – Österreichs größte Schatzsuche im Schnee – feierte an diesem Wochenende nämlich das zehnjährige Jubiläum. Insgesamt 34 im Schnee versteckte Schatzkisten, warteten darauf ausgegraben zu werden.

Deutsche gewinnt Hauptpreis

Sieben Kisten wurden in diesem Jahr gar nicht im Schnee gefunden, deshalb verlosten die Veranstalter diese Preise dann im Rahmen der Siegerehrung unter den bis dahin glücklosen Schatzsucherinnen und -suchern, was die Spannung noch weiter steigerte. Ihre Startnummer, die 1.029, brachte der langjährigen Obertauern-Urlauberin Heike Wedel aus Köthen/Sachsen-Anhalt Glück: sie gewann den "BMW X4".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.