Nachrichten - Salzburg

Lokales

Kriminalpräventiver Workshop „Mein Körper gehört mir“ an Volksschule Pfarrwerfen

Bereits zum zweiten Mal unterstützt der Lions Club St. Johann/Pg. die Pfarrwerfner Volksschule bei der Organisation und Durchführung dieses Theaterworkshops gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Buben. Sexuelle Gewalt findet oft in der Familie und im Bekanntenkreis statt, aber auch im außerfamiliären Umfeld (etwa in der Schule oder im Freizeitbereich). Meist sind die Kinder mit den TäterInnen bekannt oder sogar verwandt. An jeweils drei Vormittagen werden die Kinder in den...

  • 11.12.18
Leo Bauernberger, Franz Schausberger, Christian Wörister, Peter Nindl bei der Gesellschaftsgründung im Sommer 2001
21 Bilder

Nationalpark Hohe Tauern
Wörister verlässt die Hohen Tauern

PINZGAU (vor). Der Gründungsgeschäftsführer der Ferienregion Hohe Tauern, Christian Wörister, wird im 1. Quartal 2019 eine neue touristische Aufgabe bei der Salzburg AG übernehmen. Er wird als Geschäftsführer der neuen Salzburg AG Tourismus GmbH neben der Festungsbahn und dem Mönchsbergaufzug in der Stadt Salzburg auch die Wolfgangseeschifffahrt mit der Schafbergbahn verantworten.  Erfreuliche BilanzIm Dezember 2000 erhielt der damalige EU-Regionalmanager Christian Wörister von...

  • 11.12.18
v.l. hinten Christian Salchegger, Bernd Starker, Thomas Laubichler, Linda Trigler, Valerie Wallner, Katharina Illmer, Laura Wallner
v.l. vorne Marlene Gruber und Marcel Gainschnigg

Landjugend Pongau Tennengau
Jahreshauptversammlung der Landjugend Pongau Tennengau

Im November fand unsere Jahreshauptversammlung im Sporthotel Alpenland in St.Johann im Pongau statt. Wir durften an diesem Abend ein ereignisreiches Jahr beschließen. Zum Titel der aktivsten Ortsgruppe gratulieren wir heuer der Landjugend Gastein. Ebenso dürfen wir 4 Mitgliedern unseres Vorstandes gratulieren, denen durch ihr vielseitige Engagement und Einsatz das bronzene Leistungsabzeichen verliehen wurde. Ein großes DANKESCHÖN richten wir an Maria Schwaiger, Sebastian Illmer, Manuel...

  • 11.12.18

Kommentar
Zuviel Gejammer über das Wetter

Läuft eh alles ganz gut in der Vorweihnachtszeit. Die Geschäfte sind voll und der Euro sitzt locker. Glühwein und Punsch sorgen für einen guten Umsatz. Wenn die Jammerei um den Schnee nicht wäre. Kommt er, kommt er nicht? Bleibt er und vor allem: Gibt es weiße Weihnachten? Also: Jammerei und Fragerei ändern da gar nichts. Und, Hand aufs Herz: In der Stadt hat man längst verlernt, mit der weißen Pracht umzugehen. Mag zwar schön sein, aber ein paar Zentimeter Schnee stürzen den Verkehr schnell in...

  • 11.12.18
Die zwei verletzten Männer wurden in das Tauernklinikum gebracht.

Polizeimeldung
Verkehrsunfall in Bruck - Frontalkollision forderte zwei Verletzte

Ein 26-jähriger Ungar lenkte heute, am 11. Dezember 2018 gegen 7.20 Uhr, seinen PKW auf der Pinzgauer Bundesstraße (B 311) von Zell am See kommend in Richtung Taxenbach. Beide Beteiligte im Tauernklinikum Bei winterlichen Fahrverhältnissen geriert der Ungar aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden PKW. Der Autolenker, ein 54-jähriger Oberösterreicher, sowie der Ungar wurden unbestimmten Grades verletzt. Nach notärztlicher...

  • 11.12.18
Die Preisträger des "Simon S." 2018 auf der Bühne im Das Kino.

Preisverleihung
Filmemacher feiern ihren "Simon S."

SALZBURG (sm). Im Das Kino wurde gestern die Preisskulptur "Simon S." an junge Filmschaffende übergeben. Von insgesamt zwölf Einreichungen wurden drei Preisträger ermittelt und geehrt. Als Sieger ging 2018 der Essay-Film „Remapping the Origins“ von Johannes Gierlinger hervor "Als Zuseher wird man schnell in den Sog des Films hineingezogen, der Wogen der Begeisterung aufbranden lässt“, so die Fachjury – Martin Hasenöhrl, Antoinette Zwirchmayr und Wolfgang Steininger über den Siegerfilm. Kerstin...

  • 11.12.18

Politik

Immobilien in Tourismusgemeinden sind begehrt – auch bei den Urlaubern als Zweitwohnsitze. Das stört die Einheimischen.
2 Bilder

Zweitwohnsitz
82 Orte sind ab Jänner Zweitwohnung-Beschränkungsgemeinden

SALZBURG. Ab 1. Jänner 2019 müssen Zweitwohnsitze im Land Salzburg innerhalb eines Jahres legalisiert werden. „Es wird keine Ausnahmen für einzelne Gemeinden bei der Verordnung für Zweitwohnungs-Beschränkungsgemeinden im Bundesland Salzburg geben“, hält Raumordnungs-Landesrat Josef Schwaiger fest. Zwischen „Hauptwohnsitz“ und „Nicht-Hauptwohnsitz“ unterscheiden „Wir können die Raumordnung nur mit den Gemeinden im Land und nicht gegen sie gestalten“, ist für Schwaiger klar. Das neue...

  • 10.12.18
  •  1
Vizebürgermeister Bernhard Auinger mit Helmut Söllinger, Chefkoch im Bildungscampus Gnigl.

Gesundes Essen
Mittagessen für Kinder an Schulen soll optimiert werden

SALZBURG (lg). Vizebürgermeister Bernhard Auinger will die Verpflegung in den 35 städtischen Schulen sowie 36 Kinderbetreuungseinrichtungen künftig auf neue Beine stellen. Dabei will er die derzeit unterschiedlichen Systeme vereinheitlichen. Jause und Mittagessen gibt es derzeit durch 18 Klein-Produktionsküchen für 35 städtische Kinderbetreuungseinrichtungen. Vier der Küchen versorgen zudem die am Standort befindlichen Schulen mit Tagesbetreuung (Abfalter, Josefiau, Parsch, Taxham). Eine eigene...

  • 10.12.18
Wohnungsvergabe erhält neue Richtlinien

Neue Richtlinien
Wohnungsvergabe erhält neue Richtlinien

SALZBURG (lg). Will man in der Stadt Salzburg möglichst rasch eine Sozialwohnung bekommen, sollte man Deutsch sprechen und fünf Jahre den Hauptwohnsitz oder die Arbeit in der Stadt haben. Das sind – neben der Einkommens- und Familiensituation – zwei Faktoren, die in den neuen Wohnungs-Vergaberichtlinien berücksichtigt werden. Darauf einigten sich die Parteien – mit Ausnahme der Bürgerliste – im Sozialausschuss. Möglichkeiten zum Wohnungstausch Zudem soll es mehr Möglichkeiten zum...

  • 10.12.18
Stadtblatt-Redakteurin Lisa Gold

KOMMENTAR
Die Würde jedes einzelnen Menschen

Vor 70 Jahren wurden die Menschenrechte verkündet – ein Meilenstein in unserer Geschichte. Viele von uns kennen die Zeilen aus Artikel 1: "Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geist der Brüderlichkeit begegnen." Worte, die unumstößlich für die gesamte Welt, für Europa, aber auch den kleinsten Mikrokosmos – also unser Salzburg – gelten. Sie sind keine Option, sie sind ein Manifest, das es einzuhalten...

  • 10.12.18
Kindergartenpädagogin Monika Mitterwallner: "Wir brauchen eine Gleichstellung aller PädagogInnen. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit."

Interview
"Andere Berufsgruppen würden jetzt streiken"

Monika Mitterwallner erzählt von Auswirkungen des neuen Gemeindevertragsbedienstetengesetzes auf die Praxis. SALZBURG. Die Proteste der Kindergartenpädagogen zum neuen Gemeindevertragsbedienstetengesetz wurden nicht erhört. Die zusätzlichen Schließtage zu Ostern sind für die neuen Kindergartenpädagogen so gut wie gefallen. Aber all jene Pädagogen in den Gemeinden, die bisher keinen Anspruch auf Schließtage – also freie Tage zusätzlich zum Urlaub – hatten (in Krabbelgruppen und in der...

  • 10.12.18
Bgm. Andreas Wimmer wurde aufgrund einer Krebserkrankung nur 61 Jahre alt.

Kuchl in Trauer
Bürgermeister Andreas Wimmer ist gestorben

KUCHL (tres). Heute erhielt die Bezirksblätter-Redaktion die traurige Nachricht, dass der amtierende Kuchler Bürgermeister Andreas Wimmer am 8. Dezember 2018 im 61. Lebensjahr nach schwerer Krankheit verstorben ist. Das Team der Bezirksblätter wünscht der Trauerfamilie viel Kraft und behält Andreas Wimmer in lieber Erinnerung. 15 Jahre lang hat er sein Amt mit viel persönlichem Engagement geleitet. Der Seelenrosenkranz wird am 11. Dezember um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Kuchl gebetet....

  • 09.12.18
  •  1

Sport

Bartl Gensbichler, Alois Hasenauer, Wilfried Haslauer und Peter Mitterer.

Ski-Weltcup in Saalbach-Hinterglemm
Visitenkarte für die Ski-WM 2025

Saalbach-Hinterglemm ist wieder Weltmeister im Einspringen, der abgesagte Riesentorlauf der Herren aus Sölden findet am 20. Dezember auf der legendären Zwölferkogel-Rennstrecke statt. Eine perfekte Organisation und das frisch verschneite Winterwunderland sollen weitere Argumente für die Ski-Weltmeisterschaft 2025 sein, für die sich das Glemmtal neuerlich bewirbt. Das sportliche Großereignis jetzt noch vor Weihnachten ist sozusagen ein Jackpot für den Tourismus, Hunderte Journalisten werden...

  • 11.12.18
2 Bilder

Zeller Eisbären
Manfred Pfeiffenberger neuer Obmann der Zeller Eisbären – Christian Wörister steht weiterhin beratend zur Verfügung

ZELL AM SEE. Aufgrund anstehender beruflicher Veränderungen zog sich der bisherige Obmann der Zeller Eisbären Mag. Christian Wörister nach freundschaftlichen Beratungen und einer einstimmigen Beschlussfassung im Vorstand heute von der Funktion des Obmannes zurück. Mit sofortiger Wirkung übernimmt der bisherige Obmann-Stellvertreter Manfred Pfeiffenberger die Rolle des Obmannes der Zeller Eisbären. Pfeiffenberger, der auch in den letzten Wochen bereits die Führung des Vereines verantwortete,...

  • 11.12.18

Marcel Hirscher feierte Jubiläumssieg

ANNABERG. Marcel Hirscher aus Annaberg bleibt eine Benchmark im Skirennsport. Hirscher feierte kürzlich in Val d'Isère seinen bisher 60. Weltcupsieg.  „Meiner Meinung nach der härteste Riesentorlauf der Tour. Hohe Linie fahren, Ski laufen lassen, der Kompromiss ist das Erfolgsrezept“, sagte Hirscher nach seinem Sieg in Val d'Isère. Auch der Atomic Global Race Manager, Christian Höflehner, hat das Rennen genau beobachtet: „Sicht, Piste: Der Hang war diesmal noch schwieriger, als sonst. Du musst...

  • 11.12.18
Paul Lemberger (rechts)

Football Pinzgau Celtics
Paul Lemberger und Bernhard Zach im Juniorennationalteam

Vier Mal in Folge konnte das AFBÖ Junioren Nationalteam die Europameisterschaft gewinnen. Erstmals 2011 in Sevilla, dann 2013 in Köln, 2015 in Dresden und schließlich 2017 in Paris. Maylan Bacher von den Pinzgau Celtics konnte mit dem Team 2017 die Goldmedaille erringen – ein Meilenstein für den Pinzgauer American Football. 2019 ist es wieder so weit – die Junioren ermitteln ihren Europameister in Bologna und wieder hat mit Paul Lemberger ein Pinzgauer Spieler die Chance, in den 45-Mann-Kader...

  • 11.12.18
<f>Groß war die Freude der jungen Kuchler Kicker</f> 2018 nach dem Finalsieg bei der SFV-Landesmeisterschaft in Futsal.

Es wird wieder in der Halle gekickt
Am Parkett wird wieder gezaubert

TENNENGAU (hm). In den nächsten Wochen herrscht in den Sporthallen wieder Hochbetrieb, stehen doch mit der SFV-Landesmeisterschaft und dem 38. UFC-Puma Hallencup um den „Salzburger Stier“ die beiden Hallen-Fußball Highlights am Programm. Futsal vs. Bandenzauber Während, wie in den Jahren zuvor, bei der SFV-Landesmeisterschaft Futsal (ohne Bande, mit kleineren Toren und mit einem sprungreduzierten Ball) gespielt wird, gibt es beim UFC-Puma Hallencup klassischen Hallenfußball mit Bande zu...

  • 11.12.18
Die Volleyballerinnen des Bundesgymnasium St. Johann starteten souverän in die neue Saison der Schülerliga.

Volleyball
St. Johann startet souverän in die Saison

ST. JOHANN (ama). Das erste Spiel bestritt die Heimmannschaft aus St. Johann gegen die bereits eingespielte Mannschaft von der NMS Saalfelden. Angefeuert von den Sprechchören der Fans starteten die Mädchen aus St. Johann sehr gut und gaben die Führung im ersten Satz kaum aus der Hand. Im zweiten Satz waren dann kaum mehr Fans anwesend und die Saalfeldnern nutzten die Ruhe für sich aus - mit einigen tollen Bällen konnten sie dem Spiel der St. Johann Paroli bieten, jedoch ging auch der 2. Satz...

  • 11.12.18

Wirtschaft

 Julia und Peter haben bereits die Jobplattform  ferialjob.akzente.net ausprobiert.

Ferialjob
Winter- und Semesterferien für Praktika nutzen

SALZBURG. "Mittlerweile müssen Berufseinsteiger, Studierende und Schüler aus fast allen Schulen – auch aus manchen Gymnasien – Praktika absolvieren. Das sind salzburgweit zu viele, um sie alle in den Sommerferien vermitteln zu können", sagt Julia Tumpfart, Leiterin der akzente Salzburg Jugendinfo. "In Absprache mit der Wirtschaftskammer und der Industriellenvereinigung raten wir den Jugendlichen daher auch die Winter- und Semesterferien für Praktika zu nutzen." Heimische Betriebe...

  • 11.12.18
Kulinarischer Genuss: Johann Kögl, ehemaliger Küchenchef im "Alt Salzburg" mit Rudolf und Paula Mayrhofer.
2 Bilder

Großküchen-Planung
Die Küche ist das Reich der Mayrhofers

SALZBURG (lg). Was 1991 klein begann, entwickelte sich von Jahr zu Jahr mit viel Kreativität und Leidenschaft zu einem renommierten Unternehmen im Bereich der Großküchenplanung in Salzburg. Mit ihrem MPR-Design haben sich die Salzburger Rudolf und Paula Mayrhofer einen Lebenstraum erfüllt. Wunsch nach Selbständigkeit "Der Wunsch nach Selbstständigkeit ist in mir immer stärker gereift. Ich habe mich in dieses Metier hineingearbeitet und im Laufe der Zeit auch die Faszination für den Bereich...

  • 11.12.18
Lorenz und Tanja Wallner von der Schischule Zell am See bei der Übergabe der Kekspakete durch Schülerinnen der 3.FWa der HBLW Saalfelden     Foto: Brigitte Hartl

HBLW Saalfelden
Weihnachtskekse für Zeller Betriebe

Das Umsetzen von theoretischem Wissen in ein Praxisprojekt bestimmt den Inhalt des neuen Unterrichtsgegenstandes „Wirtschaftswerkstatt“ an der HBLW Saalfelden. Das Ergebnis, eine große Auswahl von hausgemachten Keksen, in selbstdesignten Verpackungen, konnte am 27. November in der HBLW an Lorenz Wallner (Schischule Zell am See) übergeben werden. Er wird sie vor Weihnachten an seine Geschäftspartner verschenken. Neben der Herstellung der Kekse und der Verpackung mussten auch die Kosten...

  • 10.12.18
Die Verantwortlichen wollen 10.000 Wiener Schulkinder in den nächsten zehn Jahren zu Skikursen nach Obertauern bringen.
2 Bilder

Obertauern will 10.000 Schüler gewinnen

Pilotprojekt mit 101 Wiener Schulkindern zur künftigen Schulskikurs-Offensive gestartet. OBERTAUERN (aho). 101 Schulkinder aus Wien hat der Tourismusverband Obertauern vom 3. bis 7. Dezember in den schneereichsten Wintersport-ort Österreichs eingeladen. In den nächsten zehn Jahren sollen es insgesamt 10.000 Schulkinder werden, damit diese zu Winterurlaubern der Zukunft werden. Perfekte BedingungenDer Tourismusverband und seine starken Partner – darunter die Stadt Wien, das echo...

  • 10.12.18
Landesrat Josef Schwaiger bei der Besichtigung Grundzusammenführung in Nussdorf Reinharting. V.l.:
Landesrat Josef Schwaiger, Friederike Moser (Agrarbehörde) , Bgm. Johann Ganisl und Michael Kollnig (Projektleiter).

Nussdorf profitiert

NUSSDORF (kle). In der Flachgauer Gemeinde Nussdorf hat eine umfassende Flurbereinigung und Grundstückszusammenlegung hinter sich. Betroffen sind die Ortsteile Liersching und Reinharting, die in erster Linie aus landwirtschaftlich genutzten Felder bestehen. „Die umfassende Flurbereinigung und Zusammenlegung von Grundstücken zahlen sich für Nußdorf dreifach aus: Die Landwirte können ihre Flächen mit geringerem Energie- und Arbeitsaufwand bewirtschaften, die Natur gewinnt wertvolle Uferstreifen,...

  • 10.12.18
Erich Neumair (Obmann Piesendorf Attraktiv) sowie die Gewinnerinnen Lisa Buchner, Anna Voglreiter, Hilde Unterberger und Bürgermeister Hans Warter.

Strahlende Gewinner
Adventfeier von "Piesendorf Attraktiv" bot auch eine große Tombola

PIESENDORF. "Advent, Advent, ein Lichtlein brennt..." - Die Vorweihnachtszeit wurde auch in Piesendorf mit einer öffentlichen Adventfeier zelebriert. Wie es schon zur Tradition geworden ist, wurde das Fest von Mitgliedern der Einkaufsgemeinschaft "Piesendorf Attraktiv" organisiert.  Musik, Geschenke und Backstube für Kinder Die Weisenbläser der TMK Piesendorf sorgten für den musikalischen Rahmen, beim Adventsmarkt mit zehn Ausstellern ließen sich selbstgemachte Geschenke für Weihnachten...

  • 10.12.18

Leute

Zuletzt stand Rafael Fingerlos als Harlekin in der Semperoper in Dresden auf der Bühne.
3 Bilder

Interview
Rafael Fingerlos hat im Lungau Großes vor

Kurz vor seinem Auftritt als Harlekin in der Oper „Ariadne auf Naxos“ von Richard Strauß interviewten wir den Lungauer Bariton, Rafael Fingerlos aus Mariapfarr, per Videokonferenz. Das Interview führte unser Kollege Roland Lorscheid. MARIAPFARR. Du kommst am 19. Jänner 2019 in den Lungau. Welches Programm hast du da vorgesehen? RAFAEL FINGERLOS: "Das ist ein ganz persönlicher Höhepunkt meiner Saison, das Heimspiel im Lungau, was ich versuche jedes Jahr zu machen. Es wird die Winterreise...

  • 12.12.18
Bgm. Doppler, Erika Ehrenreich, Vizebgm. Kaiser.

Geburtstag
Elisabeth Ehrenreich feierte den 90er

MARIAPFARR. Elisabeth Ehrenreich aus der Pfarrstraße in Mariapfarr feierte ihren 90. Geburtstag. Um ihr zu diesem "Runden" zu gratulieren, stellten sich Bürgermeister Franz Doppler und Vizebürgermeister Andreas Kaiser mit einem Präsent von Seiten der Gemeinde bei ihr ein.

  • 11.12.18
Die Besucher Renate Honeder und Erich Pult kamen aus Anif.
5 Bilder

Sonderausstellung
Das Leben des Maximilian Gandolph von Kuenburg

SALZBURG (red). Es gibt auch Kulturelles abseits von „Stille Nacht, Heilige Nacht“. Erstmals widmet sich eine Ausstellung in Salzburg der Persönlichkeit und langjährigen Amtszeit des Barockfürsten Maximilian Gandolph von Kuenburg. Zum Erzbischof von Salzburg gewählt Vor 350 Jahren wählte das Domkapitel den gebürtigen Grazer zum Erzbischof von Salzburg. Fast zwei Jahrzehnte war der Salzburger Herrscher auf vielen Bühnen. Schon damals baute er mit seinen Hofmusikern Ignaz Franz Biber und Georg...

  • 10.12.18
Die rüstige Fürstin bei der Gala der Internationalen Salzburg Association auf Schloss Leopoldskron in Salzburg

99 Jahre und noch fit
Fürstin feierte ihrer 99 Geburtstag

SALZBURG (red). Das Geburtstagskind der Woche. Fürstin Marianne Sayn-Wittgenstein-Sayn, besser bekannt als „Fürstin Manni“ oder „Mamarazza“ feierte am Sonntag ihren 99. Geburtstag. „Mir geht es nach wie vor bestens, leider machen die Augen beim Fotografieren nicht mehr mit“, so die in Fuschl lebende Jubilarin. Ihre Wünsche sind recht bescheiden: „Ich möchte meine 20 Enkeln, 29 Urenkeln und 2 Ururenkeln noch möglichst lange aufwachsen sehen“.

  • 10.12.18

Kommentar
Amüsante Episoden zur Weihnachtszeit

Mit der "Flimmerkiste - mehr als reines Kino" haben die Plusregion-Gemeinden Straßwalchen, Neumarkt und Köstendorf ihre regionale Vielfalt präsentiert. Höchst erfreulich ist, dass die erfolgreiche Regisseurin Gabriele Neudecker mit ihrem Dokumentarfilm "Gruss vom Krampus" ein internationales Interesse auslöste. Beim letzten Kinoabend des Jahres feierte Neudeckers Kurzfilm über chaotische Bescherungen am Heiligen Abend und weitere heitere Episoden Premiere. Amüsantes zur besinnlichen...

  • 10.12.18
F. Ebner, E. Huber, R. Sonnleithner, I. Stanzer, M. Wulz, C. König.
6 Bilder

Frauenkunsthandwerk Anif
Frauen präsentierten ihre Handwerkskunst

Frauen stellten Holz, Keramik, Leder, Papier, Textil, Schmuck und dergleichen mehr zur Schau. ANIF (schw). Schauen, staunen und genießen in entspannter Atmosphäre konnten die Besucher beim Frauenkunsthandwerksmarkt im Gemeindezentrum Anif. „Wir bieten seit 15 Jahren mit über 20 Ausstellerinnen ein breitgefächertes Angebot an Kunsthandwerk und natürlich jedes Jahr Neues“, so Christina König, die mit Franziska Ebner, Regina Sonnleithner, Ingrid Stanzer, Monika Wulz und Eva Huber den Markt mit...

  • 10.12.18

Gedanken

Die Schüler mit dem zivilisatorischen Hexagon in der Mitte des Tisches, das die sechs Grundpfeiler einer Demokratie darstellt.
4 Bilder

Gegen Krieg
Schüler suchten Lösung für Syrienkonflikt

SALZBURG (sm). Das Sport Realgymnasium Salzburg, das Ausbildungszentrum St. Josef und das Privatgymnasium St. Ursula nahmen am Seminar der Abteilung Politikwissenschaft der Universität Salzburg und des Friedensbüros Salzburg teil. In einem interaktiven Workshop wurde der Syrienkonflikt aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und nach Lösungen gesucht. Die Schüler arbeiteten mit dem zivilisatorischen Hexagon, das aus sechs Grundpfeilern einer friedlichen demokratischen Gesellschaft...

  • 11.12.18

BUCH TIPP: Thomas Hochradner, Michael Neureiter – "Stille Nacht - Das Buch zum Lied"
Stille Nacht – das vielsprachigste Lied

Das erste Mal erklungen ist "Stille Nacht" bereits im Jahr 1818, Ursprung ist das Salzburger Land. Es entstand als Kirchenlied und wurde als solches zunächst handschriftlich in Lehrer- und Organistenkreisen des Salzburgischen Flachgaus und entlang dessen Grenze zu Oberösterreich verbreitet. Namhafte AutorenInnen bieten Fakten, Hintergründe und Interpretationen zum bekanntesten und vielsprachigsten Weihnachtslied. Pustet Verlag, 260 Seiten, 29 €

  • 10.12.18

BUCH TIPP: Sabine Weiss – "Maximilian I. - Habsburgs faszinierender Kaiser"
Andenken an den "letzten Ritter"

Als Kaiser Maximilian (1459-1519) geboren wurde, regierte sein Vater Friedrich III. einen Bereich, der kleiner war als das heutige Österreich. Als er starb, herrschte sein Enkel Karl V. über ein Weltreich. Sabine Weiss legt eine neue umfassende und reich bebilderte Monografie zum 500. Todestag des Kaisers vor, beschreibt die zukunftsweisenden und weitreichenden Errungenschaften des Herrschers mit vielen spannenden und neuen Details. Tyrolia Verlag, 400 Seiten, 39,95 € ISBN...

  • 03.12.18
In der Vorweihnachtszeit werden in Laufen die Fenster weihnachtlich geschmückt und ein Umtrunk davor organisiert.

Gutes tun
Das Laufner Adventfenster

BAYERN (sm). Das Adventfenster erfreut sich im bayerischen Laufen großer Beliebtheit. Auch dieses Jahr laden Vereine und Gruppen, Privatfamilien, Institutionen wie Seniorenheime und Kirchen, Schulen, Kindergärten und z.B. Geschäftsleute wieder im Dezember zum Adventfenster ein. Jeden Tag ein anderes Haus Jeden Abend ab dem ersten Dezember kommen Menschen zusammen, um sich mit dem Öffnen der Adventfenster und einem kleinen Rahmenprogramm im Freien auf Weihnachten einzustimmen. Traditionell...

  • 14.11.18
Das Salzburger Team beim Boys Day: Eberhard Siegl und Thomas Kraft.

Gleichstellung der Geschlechter
Junge Buben schnuppern in "weibliche" Berufe

SALZBURG (sm). Der Kindergarten Maxglan ließ am Boys Day gezielt fünf Burschen in den Beruf des Elementarpädagogen hineinschnuppern. Für fünf Stunden bastelten, spielten und turnten die jungen Männer mit den Kindergartenkindern. Man bildete einen Sitzkreis, las vor und unterstützte die Pädagogen. So lernten die Burschen den Tagesablauf eines immer noch weiblich geprägten Berufes. Burschen als Altenpfleger "Ich habe mit den Pensionisten gespielt, ich hab ihnen beim Essen geholfen", schreibt...

  • 12.11.18
Die Schüler des MORGs in den neuen Räumlichkeiten.

Jubiläum
MORG feiert mit Einweihung neuer Räume

SALZBURG (red). Die Fertigstellung der neuen Schulräumlichkeiten und das Jubiläum zehn Jahre MORG waren doppelt Grund zum Feiern. Nach einem Vortrag zum Thema „Fässer füllen und Flammen entzünden“ von Reinhard Karl, folgte der Festakt unter Beisein des Landeshauptmann Stellvertreter Christian Stöckl und dem Grödiger Bürgermeister Richard Hemetsberger. Schüler stellten kritische Fragen  Den Nachmittag gestalteten Schüler des MORGs mit Interviews. Die Fragen bezogen sich auf...

  • 09.11.18