Top-Nachrichten - alle Bezirke

47 Prozent von 1.500 Befragten lehnten eine  Immunisierung im Dezember noch ab. Im Jänner sind nun 47 Prozent dafür
1 Aktion 4

Corona-Ticker Österreich
Impfbereitschaft der Österreicher wieder gestiegen

In unserem Corona-Ticker findest du nationale Entwicklungen zur Corona-Pandemie. Allgemeine Fragen: Informations-Hotline 0800 555 621. Bei Verdacht auf Infektion: 1450. Wir tickern hier heute bis 14.00 Uhr für dich. Aktuelle Zahlen: AGES Dashboard:* 402.478 Laborbestätigte Fälle; 22.793 aktive Fälle; Genesene Fälle 372.269; Testungen 8.735.122 (Österreich Zeitraum 27.02.2020 bis 25.01.2021 0.00 Uhr). Die wichtigsten Corona-Nachrichten im Überblick: Von Montag auf Dienstag wurden 1.417...

Die Stühle in den Lokalen müssen aufgrund der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Lockdown weiterhin leer bleiben.
2

Gastronomie im Bezirk Mattersburg
"Vor Ostern werden wir nicht aufsperren dürfen"

Die Corona-Pandemie trifft Österreichs Gastronomen besonders hart – vorerst müssen sie, voraussichtlich bis Ende Februar, weiterhin geschlossen bleiben. Die Bezirksblätter Mattersburg haben bei einigen Unternehmern aus dem Gastrobereich im Bezirk nachgefragt wie es ihnen mit dem neuerlichen und verschärften Lockdown ergeht. BEZIRK MATTERSBURG. "Man ist total verunsichert und mit der neuen Coronavirus-Mutation weiß man gar nicht wie es weitergeht. Ob wir in absehbarer Zeit überhaupt wieder...

Besucheransturm im Karl-Schranz-Zielstadion bei der FIS Alpinen Ski-WM 2001.
37

20-Jahr-Jubiläum
St. Anton am Arlberg im Glanz der Ski-WM 2001

ST. ANTON. Das sportliche Großereignis jährt sich 2021 zum 20. Mal. Für St. Anton am Arlberg war die Durchführung der FIS Alpinen Ski-Weltmeisterschaften wegweisend für die weitere touristische Entwicklung. Großereignis prägte St. Anton am Arlberg Kein anderes Ereignis hat die Entwicklung von St. Anton am Arlberg so sehr geprägt wie die 36. Alpinen Ski- Weltmeisterschaften 2001. Durch dieses Großereignis von 29. Jänner bis 10. Februar 2001 erhielt der Ort ein völlig neues Gesicht. Maßgebend...

Nach Ischgl, Jochberg und Hochfügen hätten laut Dornauer die Tirolerinnen und Tiroler, aber auch die Menschen in den restlichen Bundesländern, genau von dieser „Tiroler Fahrlässigkeit“ die Nase gestrichen voll

„Tiroler Fahrlässigkeit“
Dornauer fordert klare Worte von LH Platter zu Corona-Tourismus

TIROL. In letzter Zeit wurde wiederholt über den Aufenthalt ausländischer Gruppen in Tirol berichtet. Der Tiroler SPÖ-Chef Georg Dornauer fordert nun von Landeshauptmann Platter ein härteres Durchgreifen. Zusätzliches Risiko für Bevölkerung „Vermeintliche Skilehrer, ausländische Truppen und feiernde Partygäste - in Tirol geht es vielerorts zu, als ob es Corona nicht gäbe. Die Tirolerinnen und Tiroler werden dadurch zusätzlichen gesundheitlichen Gefahren ausgesetzt. Dass die neuesten...

Nicole Siegl bereut ihre Entscheidung zur neuen Ausbildung keinesfalls.
7

Ausbildung als KFZ-Technikerin
Zweite Lehre führte zum Wunschberuf

Im September 2020 startete Nicole Siegl im Autohaus BMW Kneidinger die Ausbildung als KFZ-Technikerin mit dem Zusatzmodul Systemelektronik.  PEILSTEIN, HASLACH. Die 20-Jährige beendete ihre Schulpflicht nach einem Jahr in der HLW und suchte nach einer Lehrstelle in der technischen Branche. Vorerst absolvierte sie die Lehre als Bürokauffrau: „Ich wollte bereits vor der Ausbildung zur Bürokauffrau einen technischen Beruf erlernen, fand allerdings zu dieser Zeit keinen Betrieb mit einer freien...

Mit einem Plus von 4, 3 Prozent sind die Jobs im Bereich  Pharma, Gesundheit, Soziales die klaren Gewinner in der Jobkrise.
Aktion 2

Zukunft in IT
Jobgewinner und Jobkiller im Lockdown

Der Lockdown wird auch bei der Jobsuche sichtbar: So wurden mehr als die Hälfte weniger Jobs in der Gastronomie und im Tourismus angeboten. Jobs in den Bereichen Pharma und Soziales erfreuen sich hingegen über Spitzenwerte. ÖSTERREICH. Die seit März 2020 andauernde COVID-19-Pandemie hinterlässt tiefe Spuren auf dem österreichischen Arbeitsmarkt. Die Zahl der Arbeitslosen ist massiv gestiegen, aktuell sind mehr als 500.000 Österreicher ohne Beschäftigung, mehr als 440.000 Menschen sind aktuell...

47 Prozent von 1.500 Befragten lehnten eine  Immunisierung im Dezember noch ab. Im Jänner sind nun 47 Prozent dafür
Die Stühle in den Lokalen müssen aufgrund der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Lockdown weiterhin leer bleiben.
Besucheransturm im Karl-Schranz-Zielstadion bei der FIS Alpinen Ski-WM 2001.
Nach Ischgl, Jochberg und Hochfügen hätten laut Dornauer die Tirolerinnen und Tiroler, aber auch die Menschen in den restlichen Bundesländern, genau von dieser „Tiroler Fahrlässigkeit“ die Nase gestrichen voll
Nicole Siegl bereut ihre Entscheidung zur neuen Ausbildung keinesfalls.
Mit einem Plus von 4, 3 Prozent sind die Jobs im Bereich  Pharma, Gesundheit, Soziales die klaren Gewinner in der Jobkrise.
Aktuell

Lokales

3

Lichendorf
Weiterhin eine traurige Zeit für die Tiere der „SonnenRanch

Es ist für einen Tierfreund ein nettes Erlebnis, wenn man die Pferde wiehern, die Hängebauchschweine grunzen, die Ziegen meckern und die Schafe blöcken hört. Das sind die Tiere der „SonnenRanch“ in Lichendorf. Leider können Tierfreunde sie nicht hören, weil man sie jetzt nicht besuchen kann. Es gibt keine Menschen, die diese Tiere in dieser schweren Zeit mit Karotten verwöhnen oder ihnen Äpfel bringen. Es gibt keine Gelegenheit für tierliebende Menschen, sich bei Veranstaltungen vor Ort über...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Party trotz Lockdown: Dutzende ungebetene Party-Gäste aus Großbritannien und Skandinavien sorgen für Ärger in St. Anton am Arlberg.

Trotz Lockdown
Ungebetene Party-Gäste sorgen für Ärger in St. Anton am Arlberg

ST. ANTON AM ARLBERG (otko). Dutzende Briten und Skandinavier haben sich am Arlberg zum Skifahren und Partyfeiern einquartiert. Im Ort ist der Unmut über die Lockdown-Brecher groß. Partys trotz LockdownDie sogenannten "Ski Bums" gehören seit Jahrzehnten zur Wintersaison in St. Anton am Arlberg. Junge Briten und Skandinavier kommen zum Skifahren, Snowboarden und Partymachen in die Arlberg-Region. Finanziert wird dies durch Jobs im lokalen Tourismus. Aufgrund des Lockdowns, der geschlossenen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Eventplan: Kulturreferent Gregor Sommer und Tourismusvorsitzender Markus Jahn hoffen auf 2021.

Fürstenfelder Eventkalender 2021
Fürstenfelds Plakate machen Lust auf mehr

Trendwende erhofft: Nach Möglichkeit soll die Rückkehr zu Kulturevents und Festen in Fürstenfeld bereits ab dem Frühjahr erfolgen. Bereits in der "Auslage" stehen die Veranstaltungen des Jahres 2021 in Fürstenfeld. Die Plakatständer in der Innenstadt geben schon einen Vorgeschmack auf die vielen kulturellen und gesellschaftlichen Höhepunkte, die in der Kulturstadt und Thermenhauptstadt für dieses Jahr geplant sind. Nun hoffen Bürgermeister Franz Jost, Kulturreferent Gregor Sommer sowie...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann
Thomas Vsudibyl ist Initiator und Gründer der GrenzWelle.
3

Lokale Musiker im Fokus
"Lost Losers" im Webradio "GrenzWelle"

BEZIRK NEUSIEDL AM SEE. Seit 1. Jänner 2021 gibt es ein neues Web-Radio – die "GrenzWelle", initiiert von Thomas Vsudibyl. Am 29. Jänner ist ab 19.30 eine "In-Fokus"-Sendung geplant. Im Fokus stehen dann die "Lost Losers", eine Band aus Podersdorf, bestehend aus Gerrit, Mario und Matthias. Zu hören ist die Sendung im Online-Radio "GrenzWelle" unter grenzwelle.kumt.org. Gemeinsam mit den "Lost Losers" werden außerdem noch bis Ende des Monats Spenden für das St. Anna Kinderkrankenhaus gesammelt....

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Angelika Illedits

Politik

Karl Buchinger tritt für die ÖVP als Spitzenkandidat zur Bürgermeisterwahl an.
2

Interview
"Mach's jetzt, du hast Erfahrung für den Job"

Karl Buchinger will bei den Bürgermeisterwahlen im Herbst für die ÖVP Ortschefsessel von der SPÖ zurückerobern. ANDORF. Im Interview spricht der langjährige ÖVP-Parteiobmann über seine Ambitionen, weshalb er die Welt in eine verkehrte Richtung gleiten sieht und warum er sich Diskussionen wünscht. Warum haben Sie sich für diesen Schritt entschieden? Buchinger: Ich hab mir das gut überlegt. Entscheidend waren die Stimmen aus der Bevölkerung, die mir gesagt haben: „Mach es jetzt. Ihr habt gut...

  • Schärding
  • David Ebner
Die Organisation der Impfung muss in Schwung kommen, dazu fordert die Ärztekammer die Bundespolitik auf, für die jeweiligen Prioritätsgruppen ausreichend Impfstoff sicher zu stellen.

Ärztekammer für Tirol
Mehr Impf-Infos für Bevölkerung gefordert

TIROL. Die Ärztekammer Tirol hat sich kürzlich zur Tiroler Impfstrategie geäußert. Die Kammer spricht sich für strukturierte Einladungen zur Impfung aus, damit sollen enttäuschte Erwartungen verhindert werden. Die Impfstoffversorgung sieht man als "Nadelöhr zum Erfolg", bei der man den Zeithorizont kommunizieren muss.  Anspruch auf InformationDer Bevölkerung müssten mehr Informationen zukommen, sie hätte einen Anspruch darauf zu erfahren, wie die Impfungen gegen das Coronavirus konkret ablaufen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die FreiheitskämpferInnen werden am 27. Jänner an drei Erinnerungsorten des Holocaust in Seefeld und Innsbruck Kerzen anzünden und Blumensträuße niederlegen.

Internationaler Holocaust-Gedenktag
Erinnerungskultur auch in Tirol

TIROL. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen bestimmte den 27. Jänner zum Internationalen Holocaust-Gedenktag. Denn an diesem Tag im Jahr 1945 befreiten Soldaten der Roten Armee das nationalsozialistische Vernichtungslager Auschwitz. Zu diesem Gedenktag finden seit Jahren auch in Österreich von offizieller Seite Veranstaltungen statt, jedoch nicht in Tirol, wie die FreiheitskämpferInnen kritisieren. Internationaler Holocaust-Gedenktag: Niemals vergessenIm November 2005 erklärte die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Nach Ischgl, Jochberg und Hochfügen hätten laut Dornauer die Tirolerinnen und Tiroler, aber auch die Menschen in den restlichen Bundesländern, genau von dieser „Tiroler Fahrlässigkeit“ die Nase gestrichen voll

„Tiroler Fahrlässigkeit“
Dornauer fordert klare Worte von LH Platter zu Corona-Tourismus

TIROL. In letzter Zeit wurde wiederholt über den Aufenthalt ausländischer Gruppen in Tirol berichtet. Der Tiroler SPÖ-Chef Georg Dornauer fordert nun von Landeshauptmann Platter ein härteres Durchgreifen. Zusätzliches Risiko für Bevölkerung „Vermeintliche Skilehrer, ausländische Truppen und feiernde Partygäste - in Tirol geht es vielerorts zu, als ob es Corona nicht gäbe. Die Tirolerinnen und Tiroler werden dadurch zusätzlichen gesundheitlichen Gefahren ausgesetzt. Dass die neuesten...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol

Regionauten-Community

2

Vandalismus in Asten
Corona Sünder unterwegs

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden mehrere Häuser in der Kieferstraße mit rohen Eiern beworfen. Wände und Balkone wurden dadurch massiv beschmutzt.

  • Enns
  • Johann Alfred Lehrsperger
2

Das BG/BRG-Kufstein wird zur „Expert.Schule“

Für das Schuljahr 2020/2021 wurde das BG/BRG Kufstein als „Expert.Schule“ ausgezeichnet. Die Initiative „eEducation Austria“ des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung verfolgt das Ziel, digitale und informatische Kompetenzen in alle Klassenzimmer Österreichs zu tragen. Schülerinnen und Schüler erwerben die notwendigen Kompetenzen, um Technologien bewusst und produktiv für die eigene Weiterentwicklung einzusetzen oder in entsprechenden zukunftsträchtigen Berufsfeldern Fuß zu...

  • Tirol
  • Kufstein
  • BG/BRG Kufstein
Josef Chodakowsky ist seit 2005 der Präsident des Ski-Club Arlberg
5

120 Jahre
Der Ski-Club Arlberg feiert Jubiläum

ST. ANTON AM ARLBERG. (lisi). Der Ski-Club Arlberg ist Synonym für die Verbindung der einzelnen Arlberggemeinden und zählt bekannter Weise zu den ältesten, traditionsreichsten und mitgliedstärksten Skiclubs der Welt. Exakt am 3. Jänner 1901 wurde er im Arlberg Hospiz gegründet. Pünktlich zum 100jährigen Jubiläum wurden die Alpinen Skiweltmeisterschaften in St. Anton am Arlberg ausgetragen – eine weitere Austragung dieser Großveranstaltung wäre das definierte Ziel....  Tradition &...

  • Tirol
  • Landeck
  • Elisabeth Zangerl

Mit weniger Geld füllt man kein Einkaufswagerl an
Die Kaufkraft lies nach - war doch zu erwarten

Deutlich sieht man weniger Fahrzeuge vor Supermärkte parken ebenso verwaiste Kassa Plätze in Geschäfte. An Wochenenden ist es etwas mehr los doch von vollen Parkplätze kann keine Rede sein. Der Hofer Preis zieht nicht mehr bei den Verbrauchern, den  die Konkurrenz schläft nicht das merkt man wie schütter die Parkplätze Wochentags besetzt sind. Die absurd hohe Zahl von Arbeitslose und Kurzarbeiter muss sich auf die Kaufkraft auswirken je länger diese Leute mit weniger Einkommen leben müssen....

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Rudolf Rauhofer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Sport

Jubelstimmung: Im zehnten Spiel der Saison konnten die HIB-Handballer endlich den ersten Sieg einfahren.
2

Perfektes Wochenende für die HIB-Handballer

Das nennt man wohl Trainereffekt! Gleich im ersten Spiel unter Neo-Coach Damir Eklic konnten die HIB-Handball-Damen einen Sieg verbuchen, es ist der erst zweite volle Erfolg der Saison. Ferlach/Feldkirchen wurde dabei gleich mehr als eindeutig mit 37:23 besiegt. Beste Werferin der Grazerinnen war Lisa Spalt mit neun Toren. Aber auch die HIB Herren konnten aufzeigen und im zehnten Spiel der Saison gegen Margareten 2 den ersten Saisonsieg in der spusuCHALLENGE-Liga einfahren. Damit wurde bereits...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Niederlage für dei Füchse-Herren.

Handball
Siegestreffer in Unterzahl

Die Handballdamen hielten die Fahnen hoch. Nach der knappen Auswärtsniederlage in Stockerau rangen die BT-Füchse in der WHA daheim Dornbirn mit 31:30 nieder. Die Entscheidung fiel vierzig Sekunden vor Schluss als Andrea Klaric den Siegestreffer in Unterzahl fixierte. Am Samstag steigt für das Team von Trainer Hrupic in Trofaiach das Heimderby gegen HIB Graz. Bei den Männern gab es in der spusu Challenge nichts zu holen. Tabellenführer Leoben musste sich nach schwacher zweiten Hälfte Atzgersdorf...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Siegfried Endthaler
Mikic und Co. zieht es an die Adria.

Fußball Zweite Liga
Vom Schneeschaufeln ab in den Süden

Wenn es das Wetter zulässt soll am 5. Februar im Franz-Fekete-Stadion das ÖFB-Cup-Viertelfinalmatch zwischen KSV 1919 und dem Kärntner Bundesligisten WAC stattfinden. Gemeinsam mit der Stadionverwaltung und dem Trainerteam haben die KSV-Kicker in der Vorwoche mit der Schneeräumung begonnen. Nach vier Stunden Schneeschaufeln stand das Testspiel gegen den slowenischen Zweitligisten NK Nafta auf dem Programm und Kapfenberg gewann klar mit 4:1 (1:1). Jetzt heißt‘s für die Falken ab in den Süden....

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Siegfried Endthaler
2021 wird es einen eigenen Kids-Cup geben.

Sportmesse auch 2021 abgesagt
Kids Cup statt Sport & Fun

RIED. Aufgrund der Corona-Pandemie wird es auch 2021 keine Sport & Fun in Ried geben. "Trotzdem wollen wir 2021 wertvolle und dringend notwendige Impulse für den Sport und für die Jugend setzen. Dies scheint uns wichtiger denn je. Wir haben uns entschlossen, neben dem bewährten Löffler Messelauf, Maximarkt Kinderlauf und dem 3er Firmenlauf erstmals einen Kids-Cup bestehend aus vier Läufen am Messegelände zu organisieren", so Messedirektor Helmut Slezak. Kids-Cup 2021 Die einzelnen Bewerbe des...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer

Wirtschaft

Die KitzSki Pure Card – erhältich bei KitzSki
2

KitzSki - nachhaltige Alternative
KitzSki Pure Card – weltweit erstes Liftticket aus Holz

Die KitzSki Pure Card ist eine umweltfreundliche und nachhaltige Alternative zur herkömmlichen Keycard. KITZBÜHEL. Erhältlich ist die KitzSki Pure Card um 3 Euro pro Stück an allen geöffneten Kassen von KitzSki und online über shop.kitzski.at. Die KitzSki Pure Card ist Teil der konsequent verfolgten Nachhaltigkeitsstrategie der Bergbahn Kitzbühel. Die Pure Card ist eine Weltneuheit. Jede Karte ist ein Unikat. „Die KitzSki Pure Card ist Teil unserer Nachhaltigkeitsstrategie, die wir erarbeitet...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Nadja Schilling
"Derzeit geschlossen" ist das traurige Motto der heimischen Gastronomen im Lockdown.

Auswirkungen des Lockdowns
Gastronomie: Derzeit geschlossen

Verschlossene Türen sind zum Sinnbild der Pandemie geworden. Wir befragten lokale Betriebe und wollten herauszufinden, ob der „Lockdown“ in der Gastronomie auch Chancen bietet. ENNS. „Leerläufe“ sind selbst in normalen Zeiten für Gastronomen schwer genug zu bewältigen. Die gegenwärtige Situation kann man sich daher nur annähernd vorstellen. Negative Auswirkungen der Corona-bedingten Schließungen betreffen alle kulturellen und wirtschaftlichen Bereiche und damit auch die Gastronomie. Erhalt der...

  • Enns
  • Hans Rüdiger Scholl
Bei Negerholz gibt es Rundhölzer, Pfähle, Stangen, Holzfackeln, Weingartenpfähle, Gartenmöbel, Carports, Zäune
14

Holzhandel
Das Comeback der Neger-Pfähle: Rundhölzer, Pfähle, Stangen, Holzfackeln, Weingartenpfähle, Gartenmöbel, Carports, Zäune

Weinhauer der alten Schule kennen sie noch: Die bewährten Neger-Pfähle. Nun startet Martin Neger in Anlehnung an seine Tradition neu durch. KREMS. "Es gibt Weingärten, da stehen sie seit 40 Jahren", erzählt Martin Neger über die hölzenen Weingartepfähle von Negerholz, "die Qualität muss heute noch besser sein, weil sich die Technik weiter entwickelt hat." Nun besinnt sich der Partyminister wieder auf seine beruflichen Wurzeln und startet mit dem Holzhandel neu durch.  Und er ist bereits wieder...

  • Krems
  • Simone Göls
Firmenchef Thomas Garber hofft darauf, dass seine moderne Reisebusflotte ab Mai wieder zu den schönsten Destinationen unterwegs ist.

Regionale Reisebranche
Ein Lichtblick ist nun der Sommer

Im Reisebüro Garber nimmt inzwischen bereits tagtäglich die Nachfrage nach Reisen zu. Eines steht für den Fürstenfelder Reisebüro-, Bus- und Taxiunternehmer Thomas Garber mit Standorten in Rudersdorf und Jennersdorf fest: "Die Corona-Schutzimpfung bringt die Reisefreiheit zurück!" Nach einem für seine Branche sehr schwierigen Jahr zwischen völligem Stillstand, vorsichtigem Optimismus und dem Bemühen, aus der Situation das Beste zu machen, ortet er eine zunehmende Reiselust und eine täglich...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann

Leute

Geschäftsstellenleiter Hans Michael Jahnel und Redaktionsleiter Peter J. Wieland.
8

20 Jahre Bezirksblätter Salzburg
Das Lungauer Team stellt sich vor

Wir sind in der Bezirksblätter-Familie zwar die Kleinsten, aber wir sind oho! LUNGAU. Klein, aber oho! Genau so kann man unsere Redaktion beschreiben. Mit "nur" drei Mitarbeitern sind wir die kleinste Geschäftsstelle in der Bezirksblätter-Familie. Unser Mann für die Werbung Hans Michael Jahnel ist unser Geschäftsstellenleiter. Seit dem Jahr 2014 ist er nun schon dabei. Damals hat er als Werbeberater begonnen. Etwa ein Jahr später wurde er dann zum Geschäftsstellenleiter befördert. Zum...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Holten sich den Bio Fuchs nach Miesenbach bei Birkfeld, "eva & adam".
2

Bio Fuchs
Innovationspreis geht an eva & adam nach Miesenbach

Der Innovationspreis Bio-Fuchs für das "Noch-Mehr an Biodiversität" wurde wieder vergeben. Prämierte Projekte spiegeln Vielfalt, Multifunktionalität und insbesondere Biodiversitäts-Leistungen der Bio-Landwirtschaft wider. Alljährlich wird die Auszeichnung für hervorragende Projekte und Ideen in der Bio-Landwirtschaft vergeben. Prämiert wurden Bio-Betriebe, die durch geeignete Maßnahmen zu einem „Noch-Mehr an Biodiversität“ auf ihren Höfen beitragen. Die Gewinner-Projekte wurden vergangene Woche...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
1 26

Gemeldet
Standesmeldungen aus Grieskirchen & Eferding

Hier finden Sie die aktuellen Geburten, Jubilare, Eheschließungen, Ehejubilare und Sterbefälle der Region Grieskirchen und Eferding. Aufgrund der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) können wir diese Meldungen mit Ausnahme der Sterbefälle nur veröffentlichen, wenn ein ausgefülltes und unterschriebenes Formular mitgeschickt wird. Dieses erhalten Sie auf Anfrage unter grieskirchen@bezirksrundschau.com. Wir bedanken uns für Ihre Einsendungen. Wir wünschen allen Geburtstagskindern und Jubilaren alles...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Lukas Elsener
Eine lokale Faschingsimpression aus dem Jahr 1927.
2

Bad Radkersburg
Faschingserinnerungen als Trostpflaster

Museum im alten Zeughaus in Bad Radkersburg zeigt Faschingsimpressionen der Vergangenheit. BAD RADKERSBURG. Das Team vom Museum im alten Zeughaus in Bad Radkersburg nutzt in Lockdown-Zeiten intensiv die Website, um mit saisonalen Inhalten zu unterhalten bzw. Geschichte zu vermitteln. Ende des Vorjahres hat man ja noch einen Adventkalender präsentiert, nun bespielt man thematisch die Faschingszeit. Noch bis 16. Feber zeigt man online täglich unter dem Titel "RaRa Radkersburg im Fasching" eine...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi

Gedanken

Am 2. Februar kann in Zams und Schönwies in Stille der Blasiussegen empfangen werden.

Zams und Schönwies
Blasiussegen in Stille empfangen

ZAMS/SCHÖNWIES. Am 2. Februar wird unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen dazu eingeladen, in die Kirche in Zams und in Schönwies zu kommen und den Blasiussegen in Stille zu empfangen. Licht sein und Segen empfangenTraditionell werden zu Maria Lichtmess Kerzen, die zuhause oder am Friedhof entzündet werden, gesegnet. Die Pfarren Zams und Schönwies laden ein, diese Kerzen schon am 1. Februar in der Pfarrkirche Zams beim Seitanaltar oder in der Pfarrkirche Schönwies abzustellen. Diese können dann...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Der Weg in die Zukunft

Vor ein paar Jahren gab es einen Radiowerbespot, in dem ein hörbar älterer Mann über seine Zukunft sinnierte. Auf die Frage an seinen Vater, was er denn machen sollte, sagte dieser: „Junge, du bist jetzt 45! Du kannst machen, was du willst!“ Diese Aussage kann man auf zwei Weisen interpretieren. Zum einen hat der Vater es wahrscheinlich satt, dass sein Sohnemann mit 45 Jahren immer noch keinen Job hat und zum anderen, dass das „Hotel-Mama“ oder eben das Elternhaus nicht auf ewig der...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Rotary-Präsident Klaus Kullnig mit Christoph und seinen Eltern Christian und Manja Krimbacher.

Rotaryclub Wörgl-Brixental
Eine Spende erleichtert das Leben einer Familie

WESTENDORF. Einem behinderten Menschen ein würdiges Leben zu bereiten erfordert viel Anstrengung seitens der Familie. Für Heilbehelfe und Therapien braucht es meist mehr Geld, als vorhanden. Der Rotaryclub Wörgl-Brixental übergab kürzlich der Familie Krimbacher in Westendorf eine namhafte Spende, um damit nötige Anschaffungen finanzieren zu können. 16 Jahre ist Christoph Krimbacher alt und vermutlich bekam er zu wenig Sauerstoff vor der Geburt, was seine körperliche und geistige...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Meine Meinung
I woat auf a Taxi, aber es kummt ned...

Wer schon einmal in seinem Leben auf ein Taxi - vielleicht sogar im Regen oder bei minus fünf Grad - gewartet hat, weiß, wie man sich da fühlt. Auf das gemeinsame Sammeltaxi VOmobil wartet der Bezirk Voitsberg jetzt schon sehr lange. Zuerst gab es einen Einspruch bei der Ausschreibung, dann kamen die Corona-Krise und die Änderung der Fördermodalitäten des Landes Steiermark. War zuerst von Mai 2020 als Startschuss die Rede, so verschob sich alles auf den 1. März 2021. Und wie es jetzt aussieht,...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.