Top-Nachrichten - alle Bezirke

Laut aktueller Umfrage vertrauen 82 Prozent Politik und Parteien wenig bis gar nicht.
1 Aktion 6

Schlechte Werte
Vertrauen in heimische Politik äußerst gering

Eine aktuelle Umfrage zeigt: Die Menschen in Österreich vertrauen vornehmlich Politikerinnen und Politikern auf regionaler Ebene. Nur sieben Prozent gaben an, dass sie auf den unterschiedlichen politischen Ebenen am ehesten der Bundespolitik vertrauen. Ganze 82 Prozent vertrauen Österreichs Politik und Parteien wenig bis gar nicht. ÖSTERREICH. Im Vorfeld des 68. Österreichischen Gemeindetages präsentierte der Gemeindebund eine aktuelle Umfrage. Insgesamt wurden rund 1.700 in Österreich lebende...

3:57
3:57

Special Olympics
Nationale Sommerspiele in Oberwart offiziell eröffnet

Die 8. Nationalen Special Olympics Sommerspiele im Burgenland sind eröffnet! OBERWART. Die „Flamme der Hoffnung“ brennt in Oberwart und somit auch im ganzen Burgenland. Und es war ein schöner Moment, als Bundespräsident Alexander Van der Bellen exakt um 20.22 Uhr die 8. Nationalen Special Olympics Sommerspiele feierlich eröffnete. Alexander van der Bellen: "Wer einmal bei Special Olympics dabei war, wird es nie vergessen!"„Meine Frau Doris und ich freuen uns sehr, dass wir bei dieser...

Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) spricht in einer Stellungnahme von einem "schweren Fall von Cyberkriminalität".
2

"Bedenklich und brandgefährlich"
Ludwig äußert sich zu Fake-Telefonat

Nach dem Video-Telefonat mit dem falschen Vitali Klitschko reagierte nun der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig. Es habe keine Indizien dafür gegeben, dass das Gespräch nicht mit einer realen Person geführt wurde, so Ludwig in einer Stellungnahme.  WIEN. Am Mittwoch fand das Video-Gespräch zwischen Ludwig und seinem vermeintlichen Kiewer Amtskollegen statt. Wie am Samstag bekannt wurde, handelte es sich hierbei aber nicht wirklich um Vitali Klitschko. Ludwig fiel auf einen sogenannten Deepfake...

Am Samstag wurden 8.912 Neuinfektionen registriert – 677 Menschen befinden sich derzeit in Spitalsbehandlung, 44 davon auf Intensivstationen.
3

Corona-Virus
Knapp 9.000 neue Fälle, starker Anstieg im Wochenvergleich

Gesundheits- und Innenministerium vermeldeten am Samstag knapp 9.000 Neuinfektionen. Das liegt über dem Wochendurchschnitt und ist zudem ein starker Anstieg im Vergleich zum vergangenen Samstag. ÖSTERREICH. Von Freitag auf Samstag wurden österreichweit 8.912 Neuinfektionen gemeldet. Das liegt nicht nur über dem Sieben-Tage-Schnitt von 8.127 Infektionen, sondern ist auch im Wochenvergleich ein deutlicher Anstieg – am vergangenen Samstag waren es noch 5.407 Neuinfektionen, also um 3.505...

7 4 4

Blühender Fluss

Die große Mühl bei Haslach hat sich in ein Blütenmeer verwandelt! Es dürfte sich um einen Wasserhahenfuss handeln der so üppig im Wasser blüht!

44

Bezirksfest, Lilienfeld
Bezirk Lilienfeld feiert 100 Jahre NÖ

BEZIRK. Der Bezirk Lilienfeld feiert sowie das ganze Bundesland 100 Jahre. Dabei gab es auch eine Hubschrauber Schauübung – eine Darstellung der Zusammenarbeit Alpin-/Flugpolizei, Bergrettung und Rotes Kreuz im Zuge einer alpinen Rettungs- und Bergeaktion. Von der Bergrettung Lilienfeld/Freiland waren auch Oliver Müller, Thomas Kaisergruber, Lukas Schwarz und Wolfgang Kotzmann mit dabei. Michael und Florian Pfeiffer zeigten sich begeistert von der Hubschrauber Schauübung. In Zuge des...

Mit 1. Juli können alle, die keinen Energiekosten-Gutschein erhalten haben, aber Anspruch haben ihn bestellen.
3

Nicht alle zugestellt
Energiegutschein kann ab 1. Juli bestellt werden

Der Energiegutschein in Höhe von 150 Euro soll die österreichischen Haushalte entlasten. Im Mai erfolgte die Zustellung per Post und ist mit Ende Juni abgeschlossen. Wer keinen erhalten hat, kann ab 1. Juli einen beantragen. ÖSTERREICH. Rund vier Millionen Haushalte sollten den Energiekosten-Gutschein an ihrem Hauptwohnsitz bis Ende Juni erhalten haben. Einlösen können ihn alle Ein-Personen-Haushalte mit einem Einkommen von maximal 55.000 Euro brutto pro Jahr oder 110.000 Euro brutto, wenn...

Laut aktueller Umfrage vertrauen 82 Prozent Politik und Parteien wenig bis gar nicht.
Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) spricht in einer Stellungnahme von einem "schweren Fall von Cyberkriminalität".
Am Samstag wurden 8.912 Neuinfektionen registriert – 677 Menschen befinden sich derzeit in Spitalsbehandlung, 44 davon auf Intensivstationen.
Mit 1. Juli können alle, die keinen Energiekosten-Gutschein erhalten haben, aber Anspruch haben ihn bestellen.
Aktuell

Lokales

Über ein Kellerfenster gelang der Einbrecher tagsüber in das Haus einer 62-jährigen Grazerin. Nun sucht die Polizei nach ihm.

Polizei sucht Täter
62-jährige Grazerin ertappte Einbrecher in ihrem Haus

Eine Begegnung der ungeheuren Art: Eine 62-jährige Grazerin traf beim Betreten ihres Wohnhauses auf einen Einbrecher. Nun sucht die Polizei nach dem Mann. GRAZ. Es muss ein ordentlicher Schrecken für die Frau gewesen sein: Am Mittwochvormittag kam die 62-Jährige nach Hause in ihr Einfamilienhaus in Graz-Waltendorf. Beim Betreten stand ihr plötzlich ein Einbrecher gegenüber. Geschreckt dürfte sich dieser genauso haben – er ergriff sofort die Flucht. Flucht in Richtung StadtDie ersten...

  • Stmk
  • Graz
  • Simon Michl
Die Flammen griffen vom Hackschnitzellager auf das Gebäude der Fernwärme Jennersdorf über.
3

Fünf Wehren im Einsatz
Großbrand beim Fernwärmeheizwerk Jennersdorf

Samstagmittag ist beim Jennersdorfer Fernwärmeheizwerk ein Brand ausgebrochen. Zur Stunde sind fünf Feuerwehren aus Jennersdorf, Rax-Ort, Henndorf, Neumarkt und St. Martin an der Raab-Ort mit den Löscharbeiten beschäftigt.  JENNERSDORF. Die Flammen griffen vom benachbarten Hackschnitzellager auf das Gebäude über, sagte Franz Kropf, Bezirkskommandant und ab Juli neuer burgenländischer Landesfeuerwehrkommandant. Fünf Feuerwehren rückten gegen 13.00 Uhr mit zehn Fahrzeugen aus.  "Wir haben den...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
53

Tanzaufführung im Schnopfhagen-Stadl
Von Börsennews bis Wetterbericht

Bevor es in die wohlverdienten Sommerferien der Dancekids ging, zeigten die Schülerinnen und Schüler der Landesmusikschule Oberneukirchen und Vorderweißenbach noch ihr hervorragendes Können. Michaela Schweighofer hatte wieder ein sehr abwechslungsreiches und schönes Programm rund um das Thema „NEWSPAPER“ zusammengestellt. Das Publikum war bei den beiden Aufführungen begeistert und es gab großen Applaus für die jungen Tänzerinnen und Tänzer. Der Bogen des Programmes war weit gespannt. Alle...

  • Urfahr-Umgebung
  • Erika Ganglberger
Feuerwehr Waldneukirchen ist mit dabei, al die längste und steilste Schlauchleitung auf den Großglockner verlegt wurde. Der Weltrekord wurde geschafft.
3

Feuerwehr Waldneukirchen
Feuerwehr-Weltrekord im Glocknergebiet: FF Waldneukirchen war dabei

Feuerwehren aus ganz Österreich haben vor kurzem an der Großglockner-Hochalpenstraße einen neuen Weltrekord aufgestellt. Sie verlegten erfolgreich die steilste Wasser-Schlauchleitung aller Zeiten. Das Wasser wurde über zehn Kilometer und über fast 1435 Höhenmeter vom Fuschertal auf die Edelweißspitze (2571 Meter) gepumpt. Bei diesem Rekord beteiligten sich auf Einladung der Feuerwehr Bruck an der Glocknerstraße insgesamt 40 österreichische Feuerwehren, darunter Waldneukirchen und Rohr aus dem...

  • Steyr & Steyr Land
  • Katharina Ulbrich

Politik

Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) spricht in einer Stellungnahme von einem "schweren Fall von Cyberkriminalität".
2

"Bedenklich und brandgefährlich"
Ludwig äußert sich zu Fake-Telefonat

Nach dem Video-Telefonat mit dem falschen Vitali Klitschko reagierte nun der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig. Es habe keine Indizien dafür gegeben, dass das Gespräch nicht mit einer realen Person geführt wurde, so Ludwig in einer Stellungnahme.  WIEN. Am Mittwoch fand das Video-Gespräch zwischen Ludwig und seinem vermeintlichen Kiewer Amtskollegen statt. Wie am Samstag bekannt wurde, handelte es sich hierbei aber nicht wirklich um Vitali Klitschko. Ludwig fiel auf einen sogenannten Deepfake...

  • Wien
  • Dominique Rohr
Wolfgang Ecker, Harald Servus, Peter Hopfeld, Bezirksvorsitzender Reinhold Schulz, Ilse Schulz, Erich Bauer, Helga Bauer, Johann Mödlagl, Charlotte Hermann, Gerhard Pass, Maria Trümmel, Adolf Zuwach, Maria Zuwach, Johanna Piffl und Traude Pfeiffer beim Landestreffen

Landestreffen Wirtschaftsbund
Silberlöwen trafen sich in der Sommerarena Baden

Nach einer langen, coronabedingten Pause fand das Landestreffen der NÖ Wirtschaftsbund Silberlöwen in Baden statt. Rund 15 Wirtschaftsbund Silberlöwen aus Waidhofen nahmen an der Veranstaltung teil und freuten sich über einen persönlichen Austausch mit den Gewerbepensionisten aus ganz NÖ. BEZIRK WAIDHOFEN/THAYA. WBNÖ-Landesobmann Wolfgang Ecker und WBNÖ-Direktor Harald Servus begrüßten gemeinsam mit dem Landesvorsitzenden der Wirtschaftsbund Silberlöwen Peter Hopfeld die rund 600 Unternehmer im...

  • Waidhofen/Thaya
  • Daniel Schmidt
In einem Videotelefonat sprach Michael Ludwig (SPÖ) dem vermeintlichen Bürgermeister von Kiew seine Solidarität aus – nun stellte sich heraus, dass Ludwig auf einen Betrug reingefallen ist.
2

Deepfake-Betrug
Bürgermeister Ludwig sprach mit unechtem Klitschko

Am Mittwoch telefonierte der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) angeblich mit seinem Kiewer Amtskollegen Vitali Klitschko. Wie nun bekannt wurde, ist Ludwig einem Deepfake zum Opfer gefallen. WIEN. Erst am Mittwoch twitterte Ludwig über das vermeintliche Videogespräch mit Klitschko. Es sei die aktuelle Situation in der Ukraine besprochen worden und der Kiewer Bürgermeister habe sich nach den ukrainischen Flüchtlingen in Wien erkundigt, teilte der Wiener Bürgermeister u. a. über den...

  • Wien
  • Dominique Rohr
Markus Nestelberger, Grüne-Bundesrat Andreas Lackner und Werner Lugitsch diskutierten mit Bürgern der Region über die Energiezukunft.
2

Gniebing bei Feldbach
Energiewende braucht Eigenverantwortung

„Seit dem russischen Angriff auf die Ukraine spüren wir alle die hohen Energiekosten ganz direkt. Die derzeitigen Öl- und Gaspreise führen uns unsere Abhängigkeit von fossiler Energie deutlich vor Augen“, formulieren die Steirischen Grünen den Beweggrund für eine Roadshow durch die Steiermark, in dem sie den Umstieg auf saubere Energie aus erneuerbaren Quellen zum zentralen Thema machten. Auch in Gniebing bei Feldbach machten sie Halt. Bundesrat Andreas Lackner lud mit Werner Lugitsch, Chef von...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Roman Schmidt

Regionauten-Community

37

Wachau-Fahrt
Wanderbund Gösselsdorfersee wanderte in der Wachau

Die Wanderfahrt des Wanderbund Gösselsdorfersee 2022 führte, nach 2-jähriger Unterbrechung, in die Wachau. Auf der Fahrt dorthin wurde Station in Maria Zell gemacht. Die nächste Station war das weltberühmte Stift Melk.  Nach einer Führung durch das Stift, die Bibliothek und der Besuch im Kräutergarten wurde der Ort Pöchlarn aufgesucht. Dort empfing der Hotelier des Nachtquartiers die Reisenden mit einer Weinverkostung an der Donau. Durch Beziehung des Wanderfreundes Rudolf Jammer kam eine...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Hartmut Passauer
9

Podludnig
Wolken schauen

Einer der Hermagorer Hausberge ist der Podludnig. Mit dem Auto kann man bequem bis der Egger Alm fahren. Von dort geht es dann zuerst über Almwiesen bis zur italienischen Grenze. Hier beginnt der anstrengendere Teil. Rasch an Höhenmeter gewonnen geht es steht's bergauf.  Da es in der Nacht zuvor geregnet hat ist die Luft wir frisch gewaschen mit Duftzusatz Wald. Besser inhalieren geht gar nicht. Eine Wohltat für die Lunge. Der Gipfel selbst ist unspektakulär und weitläufig. Wer Brennnessel...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Beatrix Anawender
31

Am Petersberg tobte die pure Stimmung

TERNITZ (cwfg). Bereits vor der Eröffnung durch StR Peter Spicker strömten die Massen zum Petersberg Kirtag. Beim Feiern und genießen des großartigen Klang-Feuerwerks auch entdeckt: GR Andreas Walcha mit seiner Claudia, GR Andreas Schönegger, GR Patrick Kurz und sehr viele mehr.

  • Neunkirchen
  • C. W. F. G.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Sport

GAK und Sturm II trafen zuletzt 2018/19 in der Regionalliga aufeinander – die Roten gewannen beide Saisonspiele und stiegen in die 2. Liga auf.
2

Spielplan 2022/23
2. Liga: An diesen Terminen steigen die Steirer-Duelle

Nach der Fußball-Bundesliga veröffentlichte am Freitag auch die 2. Liga ihren Spielplan für die Saison 2022/23 – und die ist auch steirischer Sicht vierfach interessant. STEIERMARK. Durch den Aufstieg von Sturm II gibt es in der 2. Liga ab kommender Saison vier Teams aus der Steiermark. Zusammen mit dem GAK, dem KSV und Lafnitz ist die "Liga Zwa" somit zu genau einem Viertel steirisch. Das kann sonst nur die Bundeshauptstadt Wien von sich behaupten, die ebenso wie die Steiermark ingesamt sechs...

  • Steiermark
  • Simon Michl
Eines der größten Kontingent unter den Golf-Teilnehmern stellt das Bundesland Vorarlberg.
24

Abschlag
Golf-Bewerbe bei "Special Olympics" in Stegersbach haben begonnen

Bei den nationalen Sommerspielen der "Special Olympics" haben heute, Samstag, die Golf-Bewerbe in Stegersbach begonnen. 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit geistiger Behinderung oder Beeinträchtigung sind am Start. Gespielt wird in zwei Disziplinen: Einzel und Unified. Beim letzteren wird der Spieler von einer zweiten Person begleitet. Gespielt wird auf dem Neun-Loch-Platz der Golfschaukel, abgeschlagen beim Hotel Allegria. Am Samstag und am Sonntag spielen die Teilnehmer je eine Runde, die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Jubel über den errungenen Staatsmeistertitel.
2

Kickboxen
Erfolg bei Staatsmeisterschaft im Kickboxen

STEYR.  Anfang Juni fand in Wels die diesjährige Staatsmeisterschaft im Kickboxen, abgehalten vom Verband WKF-Austria, statt. Haupttrainer und Träger des ersten Dan in Karate Ekrem Racaj und Co-Trainer Adethar Racaj führten gemeinsam mit Kindertrainer Lukas Benjamin Schmidt fünf ihrer Schützlinge zu beachtlichen Erfolgen. Jeder der angetretenen Teilnehmer konnte eine Medaille mit nachhause nehmen. In der Disziplin Vollkontakt konnte sich Minkail Zakriev gegen sämtliche Mitstreiter behaupten,...

  • Steyr & Steyr Land
  • Doris Gierlinger
Zugsführer Sebastian Graser aus Salzburg sicherte sich im Zielspringen die erste Goldmedaille für Österreich seit 36 Jahren.

Sebastian Graser siegt
Gold für Österreich bei Militär-WM der Fallschirmspringer in Güssing

Bei den Militärweltmeisterschaften im Fallschirmspringen in Güssing hat das österreichische Bundesheer die erste Goldmedaille seit 36 Jahren errungen. Zugsführer Sebastian Graser sicherte sich den Sieg im Zielspringen vor dem Franzosen Mathieu Guinde und dem Slowaken Roman Karun. Drei Zentimeter AbweichungDer Salzburger Heeresleistungssportler gewann mit einer Gesamtabweichung von nur drei Zentimetern bei acht Sprüngen von 1.000 Metern über Grund. Das Ziel mit der Größe von zwei Zentimetern...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Wirtschaft

Die Stadtkapelle Oberwart ergatterte ein Foto mit Bundespräsident Alexander van der Bellen.
46

Oberwarter Einkaufsnacht
Innenstadtgeschäfte und Gastronomie lockten Kunden

Die Oberwarter Einkaufsnacht fand am Freitag, 24. Juni 2022, unter dem Motto "Einkaufen – Genießen – Freunde treffen" statt. OBERWART. Am Freitag, 24. Juni 2022, war es wieder soweit. Schon ab 15 Uhr erwarteten die Besucher bei der Oberwarter Einkaufsnacht ein bunter Mix aus Shopping-Erlebnis, kulinarischen Genüssen und gemütlicher Atmosphäre. Mit dem Fackellauf wurde auch die Eröffnung der Nationalen Sommerspiele von Special Olympics Österreich direkt ins Rahmenprogramm eingebaut. Die...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Umwelt- und Klima-Landesrat Stefan Kaineder mit Kurt Bernegger bei der Besichtigung des Kraftwerksprojekts in Molln vor zwei Jahren

Molln
Bernegger baut Pumpspeicherkraftwerk

Bauunternehmer Kurt Bernegger kündigt den Bau des ersten Pumpspeicherkraftwerks in Oberösterreichs an. "Bedeutendes Klimaschutzprojekt für das Land kann damit endlich in Umsetzung werden", sagt Umwelt- und Klimalandesrat Stefan Kaineder. MOLLN. Schon vor elf Jahren gab es die rechtliche Genehmigung für Oberösterreichs erstes Pumpspeicherkraftwerk. In Rekordtempo haben schon damals federführend die UmweltrechtsexpertInnen des Landes OÖ das Verfahren in Einbindung aller Betroffenen – von NGOs...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Schuster Stefan Acherer hat in der Feldkirchner Kirchgasse seine Werkstatt eröffnet.
12

Schusterwerkstatt
Schuster schlägt in Kirchgasse "seine Zelte" auf

Mit dem Schuster Stefan Acherer hat Feldkirchens Handwerker-Gemeinschaft einen Neuzugang erhalten. FELDKIRCHEN. Das Wort "kaputt" kommt im Wortschatz des gebürtigen Südtirolers Stefan Acherer eigentlich nicht vor. Besonders nicht, wenn es um Schuhe geht. Acherer ist nämlich Schuster und hat sein Handwerk "von der Pike auf" gelernt. "Mein Vater hatte in Bruneck einen kleinen Schuhladen. Dort wurden auch Schuhe repariert. Ich war also von klein auf in die Abläufe eingebunden und da war es nur die...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg

Leute

Auch Direktorin Sonja Hasler traf sich mit ehemaligen Mitschülerinnen aus ihrer Schulzeit in der HAK
75

Erinnerungen an die Schulzeit
Absolvententreff in der HAK/HAS Oberpullendorf

Anlässlich des 50jährigen Bestehens der HAK hat die BHAK/BHAS Oberpullendorf ihre „Ehemaligen“ zu einem Absolvententreff eingeladen. Weißt du noch?Viele folgten der Einladung und mit der musikalischen Begleitung der Hopfenswingers entwickelte sich ein entspannter Abend mit vielen „Weißt du noch?“. „Fleischbank by Poor“ verbreitete kulinarisch gute Laune und die aktiven Schüler organisierten die Cocktailbar und ein gutes Mehlspeisbuffet. Alte ZeitenSchon mit Betreten des Gebäudes kamen viele...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Gesa Buzanich
Bereit für das Weinfest in der "Feiakuchl": Reinhard Rinnhofer, Andreas, Hermann, Rita und Astrid Krainer, Bianca und Tom Schmelz sowie Peter Labanz.
26

In der "Feiakuchl" beim Krainer
Eine wein-kulinarische Familienzusammenführung

Mit einem Weinfest haben die Krainers in Langenwang ihre "Feiakuchl" und ihr dazugehöriges Konzept eingeweiht. Hauptdarsteller war diesmal "Garagenwinzer" und "Heimkehrer" Reinhard Rinnhofer. Auch ein alter "Tram" spielte dabei eine tragende Rolle. LANGENWANG. Der Reihe nach geht da gar nichts. Fangen wir beim Tram an. Zur Erklärung: Ein Trambaum oder Tram („Balken“) ist ein starker Balken im Tragwerk eines Holzbaus. So ein Tram lag fast 30 Jahre auf dem Dach des Wirtschaftsgebäudes der Familie...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Markus Hackl
Gefeiert, aber auch durch die moderne und einsehbare Backstube "getourt" wurde am Freitag im Atelier Martin Auer.
18

Eröffnung und Erlebnistour
Backstage im Atelier Martin Auer

Im Rahmen eines stimmungsvollen Festes wurde am Freitag nicht nur offiziell die Eröffnung des Ateliers Martin Auer gefeiert – mit der "Backstagetour" durch die moderne Backstube nahm "Erlebniswelt Wirtschaft" auch eine neue Erlebnistour ins Programm auf.  GRAZ. Ein eindrucksvolles Ambiente für ein stimmungsvolles Fest bot am Freitag das 2021 gestartete Atelier Martin Auer. Mit mehr als 250 Gästen, darunter viele Grazer Unternehmerinnen und Unternehmer wie etwa Gastronom Michael Schunko und...

  • Stmk
  • Graz
  • Antonia Unterholzer
Der Gleisdorfer Wolfgang Schalk (2.v.l.) gab mit seiner Band eines seiner seltenen Konzerte in der Heimat.
9

Heimspiel
Wolfgang Schalk gab in Gleisdorf ein Konzert

Meist ist der Prophet im eigenen Land nicht viel wert. Auch viele Musiker können davon ein Lied singen. Deshalb gehen viele Talente ins Ausland und werden später auch oftmals mit offenen Armen in der Heimat empfangen. So war es auch beim Jazzgitarrist Wolfgang Schalk. Gleisdorf. Vor einigen Jahren zog auch ein damals blutjunger Musiker von Gleisdorf aus in die weite Welt. Mit zwei Gitarrenkoffern ging es mit Zwischenstationen in Graz und Wien nach New York, ins Land des Jazz. Zehn Jahre spielte...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller

Österreich

Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) spricht in einer Stellungnahme von einem "schweren Fall von Cyberkriminalität".
2

"Bedenklich und brandgefährlich"
Ludwig äußert sich zu Fake-Telefonat

Nach dem Video-Telefonat mit dem falschen Vitali Klitschko reagierte nun der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig. Es habe keine Indizien dafür gegeben, dass das Gespräch nicht mit einer realen Person geführt wurde, so Ludwig in einer Stellungnahme.  WIEN. Am Mittwoch fand das Video-Gespräch zwischen Ludwig und seinem vermeintlichen Kiewer Amtskollegen statt. Wie am Samstag bekannt wurde, handelte es sich hierbei aber nicht wirklich um Vitali Klitschko. Ludwig fiel auf einen sogenannten Deepfake...

  • Wien
  • Dominique Rohr
Am Samstag wurden 8.912 Neuinfektionen registriert – 677 Menschen befinden sich derzeit in Spitalsbehandlung, 44 davon auf Intensivstationen.
3

Corona-Virus
Knapp 9.000 neue Fälle, starker Anstieg im Wochenvergleich

Gesundheits- und Innenministerium vermeldeten am Samstag knapp 9.000 Neuinfektionen. Das liegt über dem Wochendurchschnitt und ist zudem ein starker Anstieg im Vergleich zum vergangenen Samstag. ÖSTERREICH. Von Freitag auf Samstag wurden österreichweit 8.912 Neuinfektionen gemeldet. Das liegt nicht nur über dem Sieben-Tage-Schnitt von 8.127 Infektionen, sondern ist auch im Wochenvergleich ein deutlicher Anstieg – am vergangenen Samstag waren es noch 5.407 Neuinfektionen, also um 3.505...

  • Dominique Rohr
In einem Videotelefonat sprach Michael Ludwig (SPÖ) dem vermeintlichen Bürgermeister von Kiew seine Solidarität aus – nun stellte sich heraus, dass Ludwig auf einen Betrug reingefallen ist.
2

Deepfake-Betrug
Bürgermeister Ludwig sprach mit unechtem Klitschko

Am Mittwoch telefonierte der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) angeblich mit seinem Kiewer Amtskollegen Vitali Klitschko. Wie nun bekannt wurde, ist Ludwig einem Deepfake zum Opfer gefallen. WIEN. Erst am Mittwoch twitterte Ludwig über das vermeintliche Videogespräch mit Klitschko. Es sei die aktuelle Situation in der Ukraine besprochen worden und der Kiewer Bürgermeister habe sich nach den ukrainischen Flüchtlingen in Wien erkundigt, teilte der Wiener Bürgermeister u. a. über den...

  • Wien
  • Dominique Rohr
Der Mann soll seine Frau, den Familienhund und sich selbst erschossen haben.
3

Ehepaar tot aufgefunden
84-Jähriger tötete Frau, Familienhund und sich

Ein 84-jähriger Mann soll Samstagfrüh in Wien-Simmering seine 82-jährige Frau sowie den Hund der Familie getötet und anschließend Suizid verübt haben. WIEN/SIMMERING. Laut Polizei-Aussendung wählte der Mann gegen 8.00 Uhr den Notruf und kündigte an, dass er seine 82-jährige Frau und sich selbst umbringen werde. Die alarmierten Beamten seien sofort zur Wohnung gefahren, wo das Ehepaar sowie der Hund der Familie tot aufgefunden wurden. Alle hätten Schussverletzungen aufgewiesen, teile die...

  • Wien
  • Simmering
  • Dominique Rohr

Gedanken

1:01

Buchtipp der Woche
Ein kriminell guter Lesetipp für diese Woche

Bei Kriminalromanen ist Claudia Held ganz in ihrem Element: Der Buchtipp kommt diese Woche von den "Krimihelden" in Salzburg: Jeder Tag ein anderes Video Jede Woche von Montag bis Sonntag, täglich ab 12 Uhr. Unser Programm: Montag: Witz zum Wochenstart Dienstag: Drei Fragen an eine Persönlichkeit Mittwoch: Tipp zur Wochenmitte Donnerstag: Unsere Mundart, unser Dialekt Freitag: (Geheim-)Tipp – Sehenswürdigkeit Samstag: Buchtipp aus der Heimat Sonntag: Fokus Familie

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
V.l.n.r.: Bischofsvikar Jakob Bürgler, Sozial-Landesrätin Gabriele Fischer und Caritas-Direktorin Elisabeth Rathgeb sprechen über Probleme, mit denen viele Familien in Tirol aktuell konfrontiert sind.
5

Gedanken
Tag der Herzlichkeit: Familien entlasten in schwierigen Zeiten

Zum Tag der Herzlichkeit präsentierten der Bischof Stecher-Verein, das Land Tirol, die Diözese Innsbruck und die Caritas Tirol gemeinsam Initiativen für Familien. INNSBRUCK. Die Belastungen in Familien steigen in vielerlei Hinsicht. Es geht um finanzielle und psychische Probleme, zunehmende Konflikte und die Schwierigkeit, alle Verpflichtungen und Bedürfnisse unter einen Hut zu bringen. Hinzu kommen noch Teuerungen bei Lebensmitteln und Energie. Menschen ermuntern Angebote anzunehmenBei der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • David Zennebe
Eine fleißige Biene. (Symbolfoto)
2

Ein Imker aus dem Lungau sagt
"Wir müssen mehr für die Insekten tun"

"Ist es nicht so, das viele Menschen in unserem Land es auch intuitiv spüren – wir übertreiben bei vielem und das geht auf Kosten der Natur und Umwelt, aber auch auf unsere Zukunft beziehungsweise der Zukunft unserer Kinder und nachfolgenden Generationen." (Leonhard Gruber, Obmann der Imkerinnen und Imker im Lungau) GÖRIACH. "Ist es nicht so, das viele Menschen in unserem Land es auch intuitiv spüren – wir übertreiben bei vielem und das geht auf Kosten der Natur und Umwelt, aber auch auf unsere...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Aktuelle Sterbefälle im Bezirk Braunau. Hier finden Sie die Trauer- und Todesanzeigen vom Juni 2022.
42

Sterbefälle im Juni 2022
Trauer- und Todesanzeigen aus dem Bezirk Braunau

Gedenken an unsere Toten im Bezirk Braunau im Juni. Für eine persönliche Anteilnahme finden Sie die Parten in diesem Beitrag in einer Galerie. Wir trauern um: Helmut Oberdacher ✝︎ 22. Juni 2022Franz Klingesberger ✝︎ 22. Juni 2022Matthias Schwaiger ✝︎ 21. Juni 2022Erna Penninger ✝︎ 21. Juni 2022Johann Schwarz ✝︎ 20. Juni 2022Franziska Eder ✝︎ 20. Juni 2022Anton Katzlberger ✝︎ 18. Juni 2022Josef Haslinger ✝︎ 17. Juni 2022Elisabeth Sporrer ✝︎ 17. Juni 2022Helmut Größlhuber ✝︎ 17. Juni 2022Erwin...

  • Braunau
  • Bezirksrundschau Braunau

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.