Top-Nachrichten - alle Bezirke

2

Corona
Demos gegen Impfplicht in mehren Städten

In mehreren Städten in Österreich haben ham Mittwoch Demonstrationen gegen die Impfpflicht und die Corona-Maßnahmen stattgefunden. In der Bundeshauptstadt verursachte eine Demo am Ring ein Verkehrschaos, in Linz gab es eine Festnahme.  ÖSTERREICH. In Wien führt eine Demonstration gegen die Impfpflicht am Mittwochnachmittag zu massiven Verkehrsbehinderungen in der Innenstadt. Auch die Wiener Linien sind betroffen – es kommt zu langen Wartezeiten. Die Sperre soll laut ÖAMTC noch bis...

19 Jahre Haft für einen 21-jährigen Serben, das Urteil ist nicht rechtskräftig
2

Urteil
19 Jahre Haft für brutalen Raubmord

Ein 21-jähriger Mann ist am Mittwoch, 1. Dezember nicht rechtskräftig zu 19 Jahren Haft verurteilt worden. Der Mann soll einen Raubmord an einem Juwelier und weitere brutale Raubüberfälle begangen haben WIEN. 19 Jahre Haft für einen 21 Jährigen, so lautet das nicht rechtskräftige Urteil, wie der ORF heute berichtete. Nach dem Jugendgerichtsgesetz wären bis zu 20 Jahre Haft möglich, der Mann konnte dies durch die Nennung eines Komplizen verhindern. Der Angeklagte fällt deswegen in das...

Der kleine Angelo starb an Corona.
1 2

Pandemie
Vierjähriger starb im Krankenhaus an Corona

Drama in Waidhofen/Thaya am Dienstag, 30. November: Ein erst vier Jahre altes Kind starb an den Folgen einer erst kürzlich festgestellten Infektion mit dem Corona-Virus. WAIDHOFEN/THAYA. Wie die Kronen Zeitung berichtet, starb der kleine Angelo trotz Reanimationsversuchen im Landesklinikum Zwettl. Erst am Montag hatte die Mutter ihren Sohn zweimal per Antigen-Schnelltest positiv getestet. Weil das Kind mit einem Loch im Herzen aufwuchs und unter chronischer Bronchitis litt, verständigte sie...

Laut Experten ist eine Entlastung auf Österreichs Corona-Intensivstationen nahe. Schon Ende nächster Woche soll die Auslastung von aktuell 649 auf unter 500 fallen.
Aktion 2

Experten optimistisch
Bald schon Entlastung auf Österreichs Corona-Intensivstationen

Laut Experten ist eine Entlastung auf Österreichs Corona-Intensivstationen nahe. Schon Ende nächster Woche soll die Auslastung von aktuell 649 auf unter 500 fallen. ÖSTERREICH. Der Lockdown wirkt, doch nicht in ganz Österreich gleich. Im Süden Österreichs, in Kärnten, wird noch ein Anstieg erwartet. In Tirol, Vorarlberg und Oberösterreich wird es anhaltend hohen Bedarf an Intensivbetten für schwer an Covid-19-Erkrankte geben, in Niederösterreich, Salzburg und der Steiermark sollten die Zahlen...

Neue Audio-Station:
Moosdorfer Friedensdenkmal jetzt akustisch erlebbar

MOOSDORF. Das Wahrzeichen der Friedensgemeinde Moosdorf lockte schon bisher viele Wanderer und Pilger an, nun ist es noch ein Stück attraktiver geworden. Seit Kurzem kann sich nämlich Jedermann die Geschichte dieses Denkmals, das aus hunderten individuell geformten Ziegeln besteht, direkt vor Ort anhören. Wer den auf einer Granitsäule angebrachten QR-Code mit seinem Smartphone oder Tablet einscannt, erfährt viele interessante Details über die Gemeinde und die Arbeit des Moosdorfer...

Lange Schlangen an den Kassen und Liften waren durch den großen Ansturm an Tagesgästen schon im letzten Jahr keine Seltenheit.
3

Lavanttaler Skigebiete
Betreiber rüsten sich für Saisonstart am Samstag

Am Samstag fällt der Startschuss für die Skisaison im Lavanttal. Vorerst wird es einen Teilbetrieb geben. LAVANTTAL. Am kommenden Samstag, 4. Dezember, startet am Klippitztörl und auf der Weinebene mit einem Teilbetrieb der Lifte die Skisaison. Auf der Koralpe beginnt die Wintersaison eine Woche später – am 11. Dezember.  Neues Leitsystem"Wenn es im Laufe dieser Woche nicht allzu warm wird, laufen am Samstag die Lifte an. Geplant ist derzeit ein Teilbetrieb mit dem Kindercenter, dem Hochegger-...

Dem Habichtkauz muss ein Flügel amputiert werden. Die Operation erfolgt in der Tierarztpraxis von Manfred Brandl in Kaindorf an der Sulm.

Erhalt der Artenvielfalt
Nistplätze für den Habichtskauz in der Südsteiermark gesucht

Auf viel positives Echo stieß der Woche-Berich, über den geretteten Habichtskauz, der nach einen Unfall in Wildon auf der Storchenstation in Tillmitsch versorgt wurde.  Auch wenn der in Wildon gefundene Habichtskauz verletzt wurde, ist der Nachricht was Positives abzugewinnen. Somit steht fest, das sein seltenes Vorkommen auch in der Südsteiermark vorhanden ist. Robert Kaspret ist in einem österreichischen Projekt engagiert, das versucht, die schon selbstständige Population im Wienerwald und im...

Brauchtumsgruppen und die Gruppe Team Tirol veranstalten eine Versammlung und Kundgebung in Kufstein. (Symbolfoto)
11

Kind starb an Corona, weitere Omikron-Fälle
Die wichtigsten Nachrichten des Tages

Jetzt auch Omikron-Verdachtsfälle in Wien · Zivilrechtsklagen in Sachen Ischgl abgewiesen · Vierjähriger starb im Krankenhaus an Corona. Der tägliche Überblick über aktuelle Themen, die Österreich bewegt haben. Vierjähriger starb im Krankenhaus an Corona Zivilrechtsklagen in Sachen Ischgl abgewiesen Kocher und Edtstadler in Quarantäne Steirische Spitzenbeamte verhöhnen Bürger und Umweltorganisationen Ludwig „Lucky“ Ladstätter verstorben Letztes Wort beim Lobautunnel-Aus noch nicht gesprochen...

19 Jahre Haft für einen 21-jährigen Serben, das Urteil ist nicht rechtskräftig
Der kleine Angelo starb an Corona.
Laut Experten ist eine Entlastung auf Österreichs Corona-Intensivstationen nahe. Schon Ende nächster Woche soll die Auslastung von aktuell 649 auf unter 500 fallen.
Lange Schlangen an den Kassen und Liften waren durch den großen Ansturm an Tagesgästen schon im letzten Jahr keine Seltenheit.
Dem Habichtkauz muss ein Flügel amputiert werden. Die Operation erfolgt in der Tierarztpraxis von Manfred Brandl in Kaindorf an der Sulm.
Brauchtumsgruppen und die Gruppe Team Tirol veranstalten eine Versammlung und Kundgebung in Kufstein. (Symbolfoto)
1 Aktion

Lebensmittelhandel und Co.
Geschäfte müssen wieder früher schließen

Ab Donnerstag gibt es wieder kürzere Öffnungszeiten in Österreich. Die im Lockdown noch offenen Geschäfte des Handels müssen um 19 Uhr zusperren. ÖSTERREICH. Das sieht die Verordnung des Gesundheitsministers zur Verlängerung des aktuellen Lockdowns vor, wie die APA meldet. Am Dienstag steht die Verordnung im Hauptausschuss zum Beschluss. Umgesetzt wird auch die angekündigte Verkürzung der Gültigkeit der Impfzertifikate von 360 auf 270 Tage. Bereits im letzen Lockdown wurde die Öffnungszeit für...

Die europäische Arzneimittelbehörde EMA hat den Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer für Kinder ab fünf Jahren zugelassen.
3

Alle Infos zum Start
Fragen und Antworten zum Biontech-Kinderimpfstoff

Nach langem Warten hat nun die Europäische Arzneimittelbehörde EMA die Freigabe für einen eigenen Impfstoff von Biontech/Pfizer für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren erteilt. Auch das Nationale Impfgremium (NIG) gibt grünes Licht. Viele Eltern fragen sich nun: Soll ich mein Kind impfen?  Wir geben Antworten auf die häufigsten Fragen.  ÖSTERREICH. Wien startete bereits vor rund zehn Tagen mit der Corona-Schutzimpfung für Kinder zwischen fünf und elf Jahren – als sogenannte "off...

Lokales

Das Projektteam rund um Regine Nestler, Geschäftsführerin Doris Maurer, Obmann Bürgermeister Christian Seper und KLAR! Managerin Elisabeth Höbartner-Gußl.

Waldviertler Kernland: 300 Personen nahmen an Befragung zum Thema Klimawandel teil

WALDVIERTEL. "Wie nimmt die Bevölkerung des Waldviertler Kernlands den Klimawandel und dessen Folgen wahr?" Diese Frage stand im Fokus einer Befragung des Klima- und Energiefonds sowie des Umweltbundesamts im KLAR! Waldviertler Kernland. Gemeinsam mit 17 anderen Klimawandelanpassungsmodellregionen in Österreich nahm das Waldviertler Kernland an der bisher größten österreichweiten Umfrage den Klimawandel betreffend teil. Knapp 300 Personen über 16 Jahren beantworteten verschiedenste Fragen. Die...

  • Zwettl
  • Michèle Zimmermann
Katharina Biegler und Biljana Tichy freuen sich auf Kundschaft
3

Verlängerung des Lockdowns bringt Katastrophe
Rettet den regionalen Handel

Ungeimpfte tragen keine Schuld Der erneute Lockdown macht den heimischen Handelsbetrieben sehr zu schaffen. Dazu Daniel Schreiner, Buchhandlung Kral: „Wir machen zwei Drittel unseres Umsatzes in den November und Dezember Monaten. Auch wenn wir Click and Collect anbieten ist das viel zu wenig.“ Schreiner ist seiner Stammkundschaft sehr dankbar, da diese das Geschäft noch über Wasser halten. „Sollte es jedoch zu einer Verlängerung des Lockdowns kommen, ist das ein Schaden in Millionenhöhe und...

  • Mödling
  • Martina Cejka
In Tankstellenshops darf ab 19 Uhr keine Flasche Wein oder Kiste Bier mehr verkauft werden.
Aktion 2

Lockdown-Verschärfung
Kein Alk-Verkauf nach 19 Uhr bei Tankstellen

Im Zuge des aktuellen Lockdown hat die Regierung die neue Corona-Verordnung veröffentlicht: Tankstellen-Shops dürfen etwa rund um die Uhr offen bleiben, aber nicht alles abends verkaufen.  ÖSTERREICH. Ab Donnerstag muss der Handel-wie berichtet- wieder um 19 Uhr schließen. Es gibt aber laut der Novelle der 5. Covid-19-Notmaßnahmenverordnung wieder einige Ausnahmen. Tankstellen-Shops dürfen weiterhin nach 19 Uhr Sprit, Heizöl, Grillkohle und Anzünder, Autozubehör und Waren des üblichen...

  • Adrian Langer
Wu Yuying und Rao Huijuan vom Restaurant Smile übergaben den Spenden-Scheck an Bezirksstellengeschäftsführer Manfred Ehrgott.

Restaurant Smile übergibt Spende an Rotes Kreuz Zwettl

ZWETTL. Die Betreiber des Restaurants „Smile“ in der Zwettler Gerungser Straße übergaben Mitarbeitern des Roten Kreuzes eine Spende in der Höhe von 1.200 Euro. „Das Geld ist so sicher gut angelegt, weil es allen zugutekommt“, ist Frau Luo bei der Übergabe überzeugt.

  • Zwettl
  • Michèle Zimmermann

Politik


Fotos: FF Kleinraming
6

Feuerwehreinsatz
FF Kleinraming unterstützt Rotes Kreuz bei Personentransport

KLEINRAMING. Am Mittwochvormittag (1. Dez.) musste die Freiwillige Feuerwehr Kleinraming zur Hilfe des Roten Kreuz Steyr zu einer Unterstützungsleistung ausrücken. Ein Mann hatte sich schwer am Fuß verletzt und war deshalb komplett bewegungsunfähig. Momentan besteht aber keine Zufahrtsmöglichkeit zu dem Einfamilienhaus, weil die Brücke über den Ramingbach neu errichtet wird und die provisorische Zufahrt aufgrund der Witterung unpassierbar ist. Deshalb war es notwendig den Mann über eine steile...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
Bundeskanzler Alexander Schallenberg, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und NÖ-Impfkoordinator Christof Constantin Chwojka
Aktion Video 2

Tulln
Schallenberg und Mikl-Leitner besuchen Kinderimpfzentrum (mit Video)

Landeshauptfrau Mikl-Leitner und Bundeskanzler Schallenberg im Landesimpfzentrum Tulln Mikl-Leitner: „Impfen schützt und ist die einzige Möglichkeit, aus dem Teufelskreis herauszukommen“ NÖ / TULLN. Mittlerweile haben niederösterreichweit bereits knapp 14.000 Kinder zwischen fünf und elf Jahren eine Corona-Schutzimpfung erhalten, darüber informierten Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bundeskanzler Alexander Schallenberg und NÖ-Impfkoordinator Christof Chwojka heute (1.12.) beim Besuch des...

  • Niederösterreich
  • Angelika Grabler
Zumindest bei den Arbeitsmarktdaten haben Landeshauptmann Thomas Stelzer (l.) und Landesrat Markus Achleitner derzeit Grund zur Freude.

November 2021
Oberösterreichs Arbeitsmarkt trotz Lockdown stabil

Mit einer Arbeitslosenrate von 4,1 % meldet Oberösterreich im November 2021 die niedrigste Arbeitslosenrate aller Bundesländer, dahinter folgen Salzburg mit 5 Prozent und die Steiermark mit 5,1 %. Österreichweit beträgt die Arbeitslosenquote 7 Prozent. OÖ. In Oberösterreich waren Ende November insgesamt 29.750 Menschen arbeitslos gemeldet – das sind 2.800 weniger als im Oktober des Vor-Corona-Jahres 2019. Die Zahl der Beschäftigten lag bei 689.000. Die Anzahl dder Langzeitbeschäftigungslosen...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Im November wurde in Oberösterreich viel geimpft, die Zahl der Erstimpfungen ist aber immer noch nicht zufriedenstellend.

Corona-Krise
Fast 400.000 Impfungen im November in Oberösterreich

Positive Impfbilanz im November in OÖ: Insgesamt 392.379 Schutzimpfungen gegen Covid-19 wurden verabreicht, davon 83.343 Erstimpfungen. Der November 2021 ist damit der bisher zweitbeste Impfmonat in Oberösterreich, knapp hinter dem Juni 2021. OÖ.Zum Vergleich: im Oktober wurde 86.327 Mal geimpft. Die Zahl der Impfbuchungen war im November fast dreißig Mal so hoch wie noch im Oktober. „Bester“ Impftag im Vormonat war der 26. November mit knapp 30.000 Impfungen. Vollimmunisiert laut e-Impfpass...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich

Regionauten-Community

3 2 16

LICHT und WOLKENSTIMMUNG

Das musste heute sein, diese Fotoreihe, denn das Licht und die Wolken waren so traumhaft schön, da konnt ich nur abdrücken. Das sind ein paar Bilder von hundert. Ich hoffe sie gefallen euch genau so gut, wie mir. Viel Spaß beim durchklicken.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christine Draganitsch
Screenshot, Bildzita

NACH TOD DES 20-JÄHRIGEN SOHNES EINER BEKANNTEN - KURZ NACH 2. STICH ÖVP-Politiker rechnet mit Partei ab und tritt aus

Diese Nachricht habe ich heute bekommen und möchte sie hiermit weiter geben. NACH TOD DES 20-JÄHRIGEN SOHNES EINER BEKANNTEN - KURZ NACH 2. STICH ÖVP-Politiker rechnet mit Partei ab und tritt aus: Impfpflicht wird scheitern! Ein Unternehmer aus dem oberösterreichischen Mühlviertel und nun nach 30 Jahren ehemaliger ÖVP-Parteifunktionär verfasste einen offenen Brief an die ÖVP. Ein Mitarbeiter seines Betriebes veröffentlichte das Schreiben auf Facebook und kommentierte: „Ich möchte heute mit euch...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Caro Guttner

Bäuerinnen Kirtag zugunsten Verein Rollende Engel
Ortsbäuerinnen aus Neukirchen/Vöckla erfüllen letzte Wünsche

Am Sonntag, 05. September veranstalteten die Ortsbäuerinnen aus Neukirchen an der Vöckla ihren Bäuerinnen Kirtag. Zahlreiche Besucher aus dem Ort und aus der Umgebung besuchten diesen Kirtag und haben sich von den zahlreichen selbst gebackenen Mehlspeisen verführen lassen. Dieses Jahr stand der Kirtag unter einem besondern Stern. Denn die Bäuerinnen haben beschlossen, dass alle Einnahmen dem Verein -Rollende Engel- zugute kommen sollen. Dieser Verein mit Sitz in Wels erfüllt österreichweit...

  • Vöcklabruck
  • Rollende Engel

Bäuerinnen Kirtag zugunsten Verein Rollende Engel
Ortsbäuerinnen aus Neukirchen/Vöckla erfüllen letzte Wünsch

Am Sonntag, 05. September veranstalteten die Ortsbäuerinnen aus Neukirchen an der Vöckla ihren Bäuerinnen Kirtag. Zahlreiche Besucher aus dem Ort und aus der Umgebung besuchten diesen Kirtag und haben sich von den zahlreichen selbst gebackenen Mehlspeisen verführen lassen. Dieses Jahr stand der Kirtag unter einem besondern Stern. Denn die Bäuerinnen haben beschlossen, dass alle Einnahmen dem Verein -Rollende Engel- zugute kommen sollen. Dieser Verein mit Sitz in Wels erfüllt österreichweit...

  • Vöcklabruck
  • Rollende Engel

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Sport

"Seit meiner Kindheit träume ich davon, mit Holiday on Ice auf Tour zu gehen", verriet Eiskunstläuferin Celina Profanter (Mitte).
Aktion Video 2

Spektakuläre LED-Show
Holiday on Ice moderner denn je (mit Video)

Supernova nimmt die Zuseher mit auf eine spektakuläre Reise zu den Sternen. WIEN/RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Mit der neuen Holiday-on-Ice-Show "Supernova" gelangen die Besucher der Wiener Stadthalle von 19. bis 30. Jänner in ferne Galaxien! Die Show zeigt auf, dass Akzeptanz, Freundschaft und Liebe keine irdischen Grenzen kennen. Für die Regie und Choreographie ist Eiskunstlauf-Olympiasieger Robin Cousins aus England verantwortlich. Eine aufwendige, mehrdimensionale LED-Wand, Flying Acts sowie eigens...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Patricia Hillinger
Travis Oleksuk
8

Kekse statt Puck
So feiern die VSV-Cracks

Ob in Villach oder in der finnischen Heimat – unsere Spieler vom EC Grand Immo VSV verbinden mit Weihnachten eine ganz besondere Zeit und erinnern sich dabei gerne an die Kindheit. Yannic Pilloni (Stürmer): „Wir feiern meistens im engen Familienkreis, ganz gemütlich zu Hause meistens bei der Oma, da kommen alle zusammen. Ganz klassisch haben wir ein gutes Essen, meistens gibt es einen Truthahn. Dann folgt die Bescherung mit kleinen Geschenken, mit denen man auch etwas anfangen kann. Als Kind...

  • Kärnten
  • Villach
  • Birgit Gehrke
Der neue Eisring Süd könnte noch im Laufe der Woche geöffnet werden. Allerdings nur für den Außen-Betrieb.
Aktion 3

Eislaufen vorläufig nur Outdoor
Eisring Süd kurz vor der Öffnung

Nach jahrelangem Umbau könnte der Eisring Süd schon am Wochenende in Betrieb gehen. WIEN/FAVORITEN. In den 1980er Jahren erlebte der Eisring Süd seine Hoch-Zeit: Die Favoritnerinnen und Favoritner liebten es, hier im Freien auf den Kufen zu schlittern. Und auf der großen runden Bahn zog die Eisschnelläuferin Emese Hunyady hier ihre Trainingsrunden. 1994 errang sie für Österreich sogar eine olympische Goldmedaille. Doch dann gab es ein Tief: Der Eisring in der Windtenstraße 2, gleich beim...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Men at work: Auf der Linzer Gugl rollen die Bagger, wo die Erdarbeiten zügig vorankommen.
14

LASK
Grundsteine für neues LASK-Stadion gesetzt

Lockdown hat keinen Einfluss auf Bauarbeiten der Raiffeisen-Arena. LINZ. Schritt für Schritt geht es auf der Linzer Gugl beim Umbau der Raiffeisen Arena weiter, wo mittlerweile seit letzter Woche zwei Kräne für den Hochbau errichtet wurden. Die Größe des Bauvorhabens spiegelt sich dabei auch in der bereits auf das Baufeld gebrachten Gerätschaften wider. Zudem werden seit längerer Zeit Bohrpfähle in den Boden getrieben, die mit Beton ausgegossen werden und für die Fundamente des späteren...

  • Linz
  • Benjamin Reischl

Wirtschaft

2

Erweiterung des Gewerbeparks

Das Gewerbe- und Industriegebiet Mutters im Ortsteil Gärberbach an der Brennerbundesstraße umfasst derzeit rund 67.000 Quadratmeter. Jetzt ist eine neuerliche Erweiterung geplant. Im Bereich unterhalb der Brücke befindet sich das sogenannte "Watt-Haus". Dieses Gebäude soll demnächst abgerissen werden, wodurch eine weitere Fläche für die Gewerbezone zur Verfügung stehen soll. www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
GVU-Obmann Gindl: "Anpassung notwendig."
2

Erste Gebührenanpassung seit 18 Jahren
GVU: Müllabfuhr wird teurer

HOHENRUPPERSDORF. Aus wirtschaftlichen Gründen muss der G.V.U. (Gemeindeverband für Aufgaben des Umweltschutzes) Bezirk Gänserndorf mit 1.1.2022 eine moderate Anpassung der Abfallwirtschaftsgebühr für seine 42 Mitgliedsgemeinden vornehmen. „Dies ist die erste Gebührenerhöhung seit dem Jahr 2004, also seit 18 Jahren. Gleich mehrere Faktoren machen diese notwendig: Zum einen spielt die stetige Zunahme der Abfallmengen eine große Rolle. So verzeichneten wir im Jahr 2020 im Vergleich zu 2019 eine...

  • Gänserndorf
  • Raimund Mold
Auch im Lockdown muss man auf sein Lieblingsgericht nicht verzichten. Liefer- und Abholservices machen es möglich.
1

Gastro setzt auf Liefer- und Abholservice
Genießen trotz Lockdowns

Gastronomen setzen wieder vielfach auf Liefer- und Abholservice. MURAU/MURTAL. Eigentlich wäre jetzt Hochsaison in den Gaststätten der Region. Man würde zusammensitzen und bei leckerem Essen und einem guten Glas Wein auf ein turbulentes, aber hoffentlich erfolgreiches Jahr anstoßen. Eigentlich. Lockdown Nummer vier trifft auch die Beherberger und Gastronomen mit voller Wucht, hat das so wichtige Weihnachtsgeschäft "vermasselt". Doch statt den Kopf in den Sand zu stecken, reaktivieren viele...

  • Stmk
  • Murtal
  • Astrid Wieser
Langjährige Erfahrung und gute Branchenkenntnisse gehören zu den Eigenschaften, die ältere Mitarbeiter mitbringen.

Veritas Kunst- und Buchhandlung
Generation 50 plus "bringt Ruhe ins Team"

Für Veritas-Buchhändlerin Melanie Hofinger macht sich die Anstellung älterer Arbeitnehmer bezahlt. Die "Best Ager" bringen Ruhe und Stabilität ins Team. LINZ. "Ältere Kollegen bringen viel mehr Lebenserfahrung mit. Die älteren Generationen haben viel miterlebt, von Papier bis zur Digitalisierung, und können so auch oft gute Ratschläge geben für Altbewährtes oder Erleichterungen", sagt Melanie Hofinger. Mix aus Alt und Jung"Der Mix macht es einfach aus", setzt die Chefin der Veritas-Buchhandlung...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner

Leute

Pension
Pensionierung von Kollegen Mag. Martin Hetzendorfer

Mit Ablauf des 30. November trat nach fast vierzigjährigem pädagogischem Wirken der langjährige Administrator der BHAK Waidhofen/Thaya, Martin Hetzendorfer, seinen Ruhestand an. Aus diesem Anlass wurde er unter Einhaltung der COVID19- Regeln vom Kollegium verabschiedet. Direktor Rudolf Mayer und die Obfrau der Personalvertretung, Irene Weidmann, bedankten sich bei Martin Hetzendorfer für seinen hervorragenden Einsatz in den vergangenen Jahrzehnten. Martin Hetzendorfer wurde am 8. November 1957...

  • Waidhofen/Thaya
  • Jürgen Stremnitzer
Anton Scheucher lebt im Pflegeheim Schärding.

Anton Scheucher
Schärdinger feiert seinen 100. Geburtstag

Der Schärdinger Anton Scheucher, Träger des „Silbernen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich“, feiert am 4. Dezember seinen 100. Geburtstag. SCHÄRDING. 1921 erblickte der Jubilar in Geinberg das Licht der Welt. Aufgewachsen in Linz mit zwei Brüdern, maturierte Scheucher 1941. Die Schrecken des Zweiten Weltkrieges überlebte der zum Piloten ausgebildete Scheucher nur knapp. Nach Kriegsende musste er in Gefangenschaft und konnte im Februar 1946 gesund nach Linz zurückkehren. Im...

  • Schärding
  • David Ebner
Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn überreicht den Großen Kunstpreis des Landes Salzburg an Angela Glechner.
2

Großer Kunstpreis
Angela Glechner nimmt Salzburger Landespreis entgegen

Die Intendantin der Szene Salzburg nahm die Auszeichnung "Großer Kunstpreis des Landes Salzburg" entgegen. Für Glechner eine "Große Ehre und zugleich Ansporn." SALZBURG. Der Große Kunstpreis im Bereich Darstellende Kunst ging an die gebürtige Oberösterreicherin und Wahlsalzburgerin Angela Glechner. "Wie für Musik, Literatur und Bildende Kunst wird damit alle vier Jahre eine Persönlichkeit für konsequente, kontinuierliche und prägende Arbeiten in der Salzburger Tanz- oder Theaterlandschaft,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl

Österreich

In Tankstellenshops darf ab 19 Uhr keine Flasche Wein oder Kiste Bier mehr verkauft werden.
Aktion 2

Lockdown-Verschärfung
Kein Alk-Verkauf nach 19 Uhr bei Tankstellen

Im Zuge des aktuellen Lockdown hat die Regierung die neue Corona-Verordnung veröffentlicht: Tankstellen-Shops dürfen etwa rund um die Uhr offen bleiben, aber nicht alles abends verkaufen.  ÖSTERREICH. Ab Donnerstag muss der Handel-wie berichtet- wieder um 19 Uhr schließen. Es gibt aber laut der Novelle der 5. Covid-19-Notmaßnahmenverordnung wieder einige Ausnahmen. Tankstellen-Shops dürfen weiterhin nach 19 Uhr Sprit, Heizöl, Grillkohle und Anzünder, Autozubehör und Waren des üblichen...

  • Adrian Langer
Die angekündigte Impfpflicht treibt viele Menschen erneut auf die Straße. Wegen vermehrter Drohungen von Maßnahmengegnern wird die Polizei nun alle Bürgermeister kontaktieren und unterstützen.
Aktion 3

Drohungen von Covid-Gegnern
Polizei will Bürgermeister schützen

Nach Drohungen von Covid-Maßnahmengegnern will die Polizei die ins Fadenkreuz geratenen Bürgermeister besser schützen. Alle Ortschefs und Abgeordneten dieses Landes werden in den nächsten Tagen kontaktiert und beraten, wie sie sich gegen solche Angriffe wehren können, kündigte Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) nach einem Runden Tisch mit dem Gemeindebund an. ÖSTERREICH. Immer wieder gehen Menschen auf die Straße, um gegen die Covid-Maßnahmen zu demonstrieren. In diesem Zusammenhang war...

  • Adrian Langer
Laut Experten ist eine Entlastung auf Österreichs Corona-Intensivstationen nahe. Schon Ende nächster Woche soll die Auslastung von aktuell 649 auf unter 500 fallen.
Aktion 2

Experten optimistisch
Bald schon Entlastung auf Österreichs Corona-Intensivstationen

Laut Experten ist eine Entlastung auf Österreichs Corona-Intensivstationen nahe. Schon Ende nächster Woche soll die Auslastung von aktuell 649 auf unter 500 fallen. ÖSTERREICH. Der Lockdown wirkt, doch nicht in ganz Österreich gleich. Im Süden Österreichs, in Kärnten, wird noch ein Anstieg erwartet. In Tirol, Vorarlberg und Oberösterreich wird es anhaltend hohen Bedarf an Intensivbetten für schwer an Covid-19-Erkrankte geben, in Niederösterreich, Salzburg und der Steiermark sollten die Zahlen...

  • Mag. Anna Trummer
Brauchtumsgruppen und die Gruppe Team Tirol veranstalten eine Versammlung und Kundgebung in Kufstein. (Symbolfoto)
11

Kind starb an Corona, weitere Omikron-Fälle
Die wichtigsten Nachrichten des Tages

Jetzt auch Omikron-Verdachtsfälle in Wien · Zivilrechtsklagen in Sachen Ischgl abgewiesen · Vierjähriger starb im Krankenhaus an Corona. Der tägliche Überblick über aktuelle Themen, die Österreich bewegt haben. Vierjähriger starb im Krankenhaus an Corona Zivilrechtsklagen in Sachen Ischgl abgewiesen Kocher und Edtstadler in Quarantäne Steirische Spitzenbeamte verhöhnen Bürger und Umweltorganisationen Ludwig „Lucky“ Ladstätter verstorben Letztes Wort beim Lobautunnel-Aus noch nicht gesprochen...

  • Mag. Anna Trummer

Gedanken

Ein Zeichen der stillen Trauer - viele Familien gedenken ihrer verstorbenen Kinder am 12. Dezember indem sie eine Kerze ans Fenster stellen - das "weltweite Kerzenleuchten" (Worldwide Candle Lighting).

Worldwide Candle Lighting Day
Tag der Sternenkinder am 12. Dezember 2021

OSTTIROL. Rund um den 2. Sonntag im Dezember gilt ein "weltweites Kerzenleuchten" als Symbol des Mitfühlens und des Gedenkens an die vielen verstorbenen Babys und Kleinkinder, die viel zu früh das irdische Dasein verlassen mussten. Der Weltgedenktag "Worldwide Candle Lighting" wurde 1996 von einem amerikanischen Verein für verwaiste Eltern ins Leben gerufen und erinnert seit mittlerweile 25 Jahren an Kinder, die vor, während oder kurz nach der Geburt verstorben sind. Viele Familien gedenken...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Sabine Oblasser
Falschmeldungen von Impfgegnern online.

Gerüchte um Pfarrer
Falschmeldungen zum Tod von Pfarrer Santan Fernandes kursieren

ST. ULRICH. Online kursieren auf diversen Plattformen Falschmeldungen über den Tod von Pfarrer John Santan Fernandes (Pfarre St. Ulrich u. a., Todestag 22. 11., wir berichteten). Laut diesen Fakes soll der Geistliche eine Corona-Impfung abgelehnt und von der Kirche dann dazu gezwungen ("erpresst", Anm.) worden sein. Einen Tag nach der Spritze sei er verstorben. Fernandes verstarb jedoch eines natürlichen Todes – an einem Aneurysma. Aneurysmen sind als Impf-Nebenwirkungen nicht dokumentiert....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Meine Meinung
Wenn der Ausbau für Kopfweh sorgt

Haben Sie das schon erlebt? Sie sitzen vor dem Computer oder schauen aufs Handy und die Seite ladet und ladet und ladet. Die Geschwindigkeit beträgt keine 10 M/bit und die Nerven liegen blank. Wenn das Ganze dann noch im Home-Office "passiert", macht das Arbeiten keinen Spaß mehr. Gerade in den ländlichen Gebieten im Bezirk Voitsberg ist diese Situation keine Seltenheit. Kein Wunder, dass unsere Bürgermeister Handlungsbedarf sehen, von Hirschegg-Pack bis Ligist. Dank der Breitbandmilliarde des...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Traueranzeige
Franz Mark (†23.11.2021)

Lieber „Neina“, leider konnten wir nicht mehr mit dir „zama hocka“, wie wir es sonst immer mit dir gepflegt haben. Du hast bis zuletzt immer perfekt für unser leibliches Wohl gesorgt, keine Probe hast du dabei ausgelassen! Danke für deine jahrelange Treue und deine unverwechselbare Art, unvergessen sind auch die besonderen Abende, an denen wir immer mit dir Lachen durften! Danke und mach‘s gut, bis wir uns wiedersehen! Deine Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Serfaus

  • Tirol
  • Landeck
  • Pelin Tezcan

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.