Top-Nachrichten - alle Bezirke

Martin Kocher, neuer Arbeitsminister: Aktuell sind in Österreich 533.000 Menschen arbeitslos,  um 112.000 Menschen mehr als zur selben Zeit im Vorjahr.
Aktion 3

Halbe Mio. arbeitslos
Jeder Sechste hat Job im Tourismus verloren

Jeder sechste Arbeitslose hat seinen Job im Tourismus verloren. Denn dort seien aktuell 73.000 Menschen ohne Job, was einem Anteil von 16 Prozent an der Arbeitslosigkeit insgesamt entspreche, sagt Arbeitsminister Martin Kocher bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) zum Thema „Aktuelles zu Beschäftigung im Tourismus“. Derzeit sind in Österreich 533.000 Menschen arbeitslos, um 112.000 Menschen mehr als zur selben Zeit im Vorjahr. 440.000 Menschen...

Mehr als 1.500 Klagenfurter der Altersgruppe ab 80 Jahre haben sich bereits zur Corona-Impfung angemeldet.

Corona Impfung
Nächste Woche startet Anmeldung für alle Kärntner

Die Anmeldungen für die Impfung der Über-80-Jährigen ist vorerst abgeschlossen. Mit einem Informationsschreiben des Landes Kärnten, der ÖGK, des Kärntner Gemeindebundes und des Österreichischen Städtebundes werden die Anmeldungen bestätigt und offene Fragen beantwortet. Ab nächster Woche können sich alle Kärntner zur Impfung anmelden. Die Reihung erfolgt nach Priorisierung. KÄRNTEN. Knapp 25.000 Menschen haben sich in Kärnten für die Impfung der Über-80-Jährigen, die nicht in Pflegeheimen...

Bereits vor Weihnachten versprach die Bundesregierung, dass jede Person über 65 zehn FFP2-Masken zugeschickt werden sollen. Viele ältere Menschen warten nun seit Wochen auf den notwendigen Schutz in Form von FFP2-Masken.

ÖGB Tirol
Versprochene FFP2-Masken noch immer nicht im Postkasen

TIROL. Bereits vor Weihnachten versprach die Bundesregierung, dass jede Person über 65 zehn FFP2-Masken zugeschickt werden sollen. Viele ältere Menschen warten nun seit Wochen auf den notwendigen Schutz in Form von FFP2-Masken. Ältere Menschen warten noch immer auf versprochene FFP2-MaskenDie Ankündigung, jede Österreicherin und jeder Österreicher über 65 würde 10 FFP2-Schutzmasken zugesendet bekommen, erfolgte bereits vor Weihnachten. Nun warten viele ältere Menschen noch immer auf diese...

Das ist Österreichs höchstgelegene Polizeidienststelle. Sie befindet sich in Obertauern und wurde zuletzt von Grund auf generalsaniert.
Aktion 3

Polizeialltag im Corona-Winter
Covid-Überwachung anstatt Skidiebe jagen

Dienststelle neu, Alltag ebenfalls – das zeigt ein Blick in die Wachstube der Polizei im Wintersportort Obertauern: Das Aufgabenprofil der Exekutive am Tauernpass hat sich wegen Covid-19 geändert; und auch ihre Dienststelle ist nicht mehr die alte – dafür ist aber nicht die Corona-Pandemie verantwortlich. OBERTAUERN. „Wir verrichten in Österreichs höchstgelegener Polizeiinspektion Dienst“, erwähnt Peter Pfeifenberger fast so nebenbei, aber nicht ganz ohne Stolz, als wir ihn bitten, er möge uns...

Artur Hummel vom Café Hummel in der Donaustadt mit seinen Mitarbeiterinnen. Aufgrund des verlängerten Lockdowns geht dem Kultwirt langsam das Geld aus.

"Langsam geht mir das Geld aus"
Donaustädter Café Hummel und Wiener Wahnsinn zeigen Lockdown-Folgen auf

Der 3. Lockdown ist fix. Auch für Wirte wie den Donaustädter Artur Hummel bedeutet das weiterhin keine Einnahmen. Gastronomin Alexandra Psichos hat deshalb die Aktion "5 vor 12" ins Leben gerufen. DONAUSTADT/WIEN. "Bis jetzt konnte ich die Gehälter für meine Mitarbeiter, die in Kurzarbeit sind, noch bezahlen. Aber langsam geht mir das Geld aus." So schildert Gastronom und Donaustädter Kultcafétier Artur Hummel vom gleichnamigen Café Hummel in Aspern die aktuelle Situation. Seit 2. November...

Weiter Keine Theateraufführungen während des nächsten Lockdowns
2

Anträge ab sofort möglich
300 Millionen-Schutzschirm für die Eventbranche

Die Veranstaltungsbranche gehört zu den Hauptbetroffenen der Coronakrise. Um Anreiz und Sicherheit für die künftige Planung von Veranstaltungen zu geben, hat die Bundesregierung einen Schutzschirm für Veranstaltungen in der Höhe von 300 Millionen Euro erarbeitet. Ab sofort können bei der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank (ÖHT) Anträge gestellt werden. ÖSTERREICH. Seit Wochen und Monaten leere Theater- und Kinosäle, keine Eintrittsgelder – die Veranstaltungsbranche in Österreich steht...

Martin Kocher, neuer Arbeitsminister: Aktuell sind in Österreich 533.000 Menschen arbeitslos,  um 112.000 Menschen mehr als zur selben Zeit im Vorjahr.
Mehr als 1.500 Klagenfurter der Altersgruppe ab 80 Jahre haben sich bereits zur Corona-Impfung angemeldet.
Bereits vor Weihnachten versprach die Bundesregierung, dass jede Person über 65 zehn FFP2-Masken zugeschickt werden sollen. Viele ältere Menschen warten nun seit Wochen auf den notwendigen Schutz in Form von FFP2-Masken.
Das ist Österreichs höchstgelegene Polizeidienststelle. Sie befindet sich in Obertauern und wurde zuletzt von Grund auf generalsaniert.
Artur Hummel vom Café Hummel in der Donaustadt mit seinen Mitarbeiterinnen. Aufgrund des verlängerten Lockdowns geht dem Kultwirt langsam das Geld aus.
Weiter Keine Theateraufführungen während des nächsten Lockdowns
Aktuell

Lokales

Bequem von zu Hause aus bestellen und direkt beim Geschäft abholen: Viele Händler in Margareten bieten den "Click & Collect"-Service an.
4

Einkaufen im Lockdown
Diese Margaretner Geschäfte bieten "Click & Collect" an

Von Büchern bis Gewürze: Dank "Click & Collect" kann man auch im Lockdown bei vielen lokalen Händlern in Margareten kontaktlos einkaufen. MARGARETEN. Immer mehr Margaretnerinnen und Margaretner kaufen bewusster ein. Dabei geht es einerseits um Regionalität zugunsten der Umwelt, andererseits wollen viele Konsumenten die heimischen Betriebe unterstützen – besonders seit der anhaltenden Coronakrise. Auch während des Lockdowns sind die Margaretner nicht ausschließlich auf große, bekannte...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
In der Bezirkssporthalle in Perg (Bild) und im Neuen Rathaus Linz erhielten heute die ersten Seniorinnen und Senioren über 80 Jahren die erste Teilimpfung gegen Corona.

Impfung soll helfen
Im Jänner durchschnittlich neun Corona-Tote pro Tag

Im Vergleich zu November und Dezember ist die Anzahl der Todesfälle im Jänner in Oberösterreich deutlich gesunken – am 19. hat man begonnen die Ältesten im Land zu impfen. OÖ. Pro Tag sind laut Land OÖ im bisherigen Jänner durchschnittlich neun Oberösterreicher an oder mit einer Corona-Infektion verstorben. Im November und im Dezember waren es jeweils 18 Menschen pro Tag. In Summe verzeichnete Oberösterreich seit Anfang November 1.363 Corona-Tote mit einem Durchschnittsalter von 82 Jahren. Rund...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Bernhard Lamprecht wird mit 1. März die Geschäftsführung des Lakeside Parks in Klagenfurt sowie des High Tech Campus in Villach übernehmen.

High Tech Campus Villach
Bernhard Lamprecht neuer Geschäftsführer

Bernhard Lamprecht wird mit 1. März die Geschäftsführung des Lakeside Parks in Klagenfurt sowie des High Tech Campus in Villach übernehmen. VILLACH. Zukunftsorientierte Erfahrungen sammelte Lamprecht unter anderem aktuell mit der Neuerrichtung des Gebäudes für die Silicon Austria Labs GmbH. Auf seine neue Aufgabe in Villach und Klagenfurt freue er sich, laut eigenen Angaben, sehr. Lamprecht: "Ich sehe darin den Rahmen für Menschen zu schaffen, über Kärnten hinaus an innovativen Forschungen...

  • Kärnten
  • Villach
  • Birgit Gehrke

Leibnitz
Fahrzeuglenker krachte in die Lärmschutzwand

Zu einem Unfall in der Südbahnstraße wurden die Einsatzkräfte am Dienstag Nachmittag gerufen: Ein 73-jähriger Fahrzeuglenker kam von der Fahrbahn ab und fuhr mit seinem Auto in die Lärmschutzwand der Bahnstrecke Spielfeld-Graz.  Beim wuchtigen Aufprall (Betonmasten) hat sich der Lenker schwer am Bein verletzt und sich ebenso eine Kopfverletzung zugezogen. Noch im Fahrzeug wurde der Südsteirer notärztlich versorgt - das Bein und die Halswirbelsäule geschient. Die Weiterversorgung erfolgte im LKH...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer

Politik

Die FPÖ kritisiert die Impfaktion im Kirchbichler Altenwohn- und Pflegeheim und ortet hinter den Impfstrategien von Bund und Land ein "organisatorisches Chaos".
2

Tirol impft
FPÖ übt Kritik an Impfung in Kirchbichler Altenwohnheim

FPÖ kritisiert Impfaktion in Kirchbichler Altenwohnheim: dort wurden laut Medienberichten übrige Impfdosen an Gemeindemitarbeiter sowie Sohn des Bürgermeisters verimpft. Die Partei fordert "dringende Evaluierung der Impfstrategie, um Willkürakte von Politikern den Riegel vorzuschieben". KIRCHBICHL (bfl/red). Dass in Altenheimen in Langkampfen und Kirchbichl übrig gebliebene Dosen unter anderem an Gemeindemitarbeiter verimpft wurden, sorgte in den Medien bereits für Diskussionen. Kritik an der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Salzburgs Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf (l.) übergab den Vorsitz der Landtagspräsidentenkonferenz an Wolfgang Stanek (r.).

Konferenz der Landtagspräsidenten
Oberösterreich übernimmt Vorsitz

Mit 1. Jänner übernahm Oberösterreich den Vorsitz der Österreichischen Landtagspräsidenten-Konferenz. Vertreten wird das Bundesland durch Landtagspräsident Wolfgang Stanek (VP). OÖ. Diese Aufgabe übernahm Stanek von Salzburgs Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf (VP). Mit Schleswig-Holstein teilt sich Oberösterreich seit 1. Jänner außerdem den Vorsitz der Konferenz der österreichischen und deutschen Landesparlamente. Dazu kommt das Südtiroler Parlament und jenes der deutschsprachigen...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Drei Kandidaten wollen in der Stadtgemeinde Bleiburg das Amt des Bürgermeisters
4

Bürgermeisterwahl 2021
Entwicklung der Stadt als Ziele

In der Stadtgemeinde Bleiburg wollen bei der Wahl am 28. Februar drei Kandidaten das Bürgermeisteramt. BLEIBURG. Bürgermeister Stefan Visotschnig stellt sich für die SPÖ der Wiederwahl – warum er sich als den geeigneten Kandidaten sieht: "Die Stadtgemeinde Bleiburg hat in den letzten Jahren einen starken Aufschwung erleben dürfen. Mein Weg war, ist und wird immer jener des Verbindenden sein. Nicht nur das Corona-Jahr hat deutlich gezeigt, wie sehr die Bleiburgerinnen und Bleiburger...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Petra Lammer
4

Bürgermeisterwahl 2021
Ortskern, Jugend, Tourismus sind Themen in Diex

Themen der drei Spitzenkandidaten für die Bürgermeisterwahl am 28. Februar in der Gemeinde Diex. DIEX. Der amtierende Bürgermeister Anton Napetschnig tritt heuer mit seiner neuen "Liste für Diex" zur Wahl an. Er sieht sich als geeigneten Kandidaten, weil "ich mich seit meiner Jugend ehrenamtlich zum Wohle der Gemeinde einbringe, mich für die Gemeinde seit über 18 Jahren aktiv einsetze, gerne Projekte entwickle, Kontakte zu Förderstellen besitze, die Anliegen der Bevölkerung ernst nehme, als...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Petra Lammer

Regionauten-Community

Museums-Potpourri: Maurizio Giorgi, stellvertr. Museumsleiter nutzt gern den Taschenrechner für die Jahresabrechnung, die auch ein Bezirksmuseum erstellen muß. Ganz nebenbei erfahren die ZuschauerInnen, dass die erste mechanische Rechenmaschine „Curta“ im 15. Wiener Gemeindebezirk erfunden und gebaut wurde.
7

Das Internet als Ergänzung zur Wissensvermittlung über die Bezirksgeschichte und das Museum
Social-Media rennt fürs Bezirksmuseum

Das Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus zählt zu den ambitionierten Nutzern der sozialen Netzwerke. Historischer Content aus der Bezirksgeschichte unterhaltsam aufbereitet und zu festen Erscheinungstagen gepostet, erreichte in 2020 insgesamt 29.405 Onlinebesucher, bezogen auf alle Social-Media-Kanäle. Der Artikel gibt ein paar kurze Beispiele zu den Unternehmungen im Internet. „BM15 Channel“ auf Youtube In Videos kann die ehrenamtliche Tätigkeit hinter den Kulissen des Bezirksmuseums gezeigt...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Maurizio Giorgi
15

Rund um das Leithagebirge
"Winterwalk"....

...... am Fuße des Leithagebirges, entlang des Kirschblütenweges bei Donnerskirchen.  Durch die wolkenverhangene Sonne entstand eine ganz besondere Stimmung.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christine Draganitsch
6

Wasser
Wasser unter Null Grad Celsius

Schneeflocken, Schneeblumen, Eis, sind alles die gleichen physikalischen Stoffe aus Wasser unter Null Grad Celsius. Sie sehen alle unterschiedlich aus, haben aber eines gleich, die hexagonale Kristallform. Schneeflocke: Am besten sieht man dieses Kristallisieren an der Schneeflocke. Sechseckig, ist stetig ihre gleiche Grundform, doch keine der unendlich vielen Schneekristalle welche vom Himmel fallen gleicht einer anderen. Die bekanntesten Bilder über Schneeflocken sind von Wilson Alwyn...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Sport

Günther Barkowits wurde zum zweiten Mal VST-Obmann.

Sportverein
Der VST Völkermarkt ist sorgenfrei

Der VST Völkermarkt gehört zu den größten Kärntner Sportvereinen. VÖLKERMARKT. Die Corona-Pandemie macht den meisten Kärntner Sportvereinen schwer zu schaffen. Jedoch nicht dem VST Völkermarkt, der auf gesunden Beinen steht. Dafür sorgt der Vorstand der Raiffeisenbank Völkermarkt, Günther Barkowits. Er wurde im August des Vorjahres wieder zum VST-Obmann gewählt. Wurde gebeten "Ich war schon einmal Obmann in der Zeit von 2002 bis 2012. Eigentlich war für mich das Kapitel abgeschlossen. Dann trat...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Peter Kowal
Sergej Drobnič ist der neue Legionär von Aich/Dob.

Volleyball
Harte Spiele warten auf die Aich/Dob Volleyballer

BLEIBURG (kope). Am Donnerstag geht es um 19 Uhr in der Jufa-Halle in Bleiburg in der mitteleuropäischen Volleyball-Liga (MEVZA) für den SK Zadruga Aich/Dob weiter. Gegner ist Haok Mladvst aus Kroatien. "Wir schauen in eine ungewisse Zukunft. Es wird schwer werden. Leider fällt unsere Neuerwerbung vom Herbst, Daniel De Souza Maciel, für den Rest der Saison aus. Er kuriert in seiner Heimat Brasilien seine Verletzungen aus", erklärt Sportdirektor Martin Micheu. Ersatz war schnell gefunden. Zu...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Peter Kowal
Ohne Linzer Beteiligung wird in Kärnten die Faustball-Hallenmeisterschaft der Damen ausgetragen.

Hallenmeisterschaft
"Faustball-Bubble" ohne Linzer Beteiligung

Österreichs Faustball-Frauen spielen im Februar in einer zweiwöchigen "Bubble“ ihre Hallen-Staatsmeisterschaften aus. Bei den Herren ist die Hallensaison zu Ende, bevor sie überhaupt begonnen hat. LINZ. Mit dem bereits in anderen Sportarten erprobten Konzept einer "Bubble" startet die Frauen-Bundesliga in die Hallenmeisterschaft 2021. Sieben Teams kämpfen dabei an nur zwei Wochenenden im Februar, um den Staatsmeister-Titel. Der Faustball-Verband will mit einem strengen Sicherheitskonzept und...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
12

Skigebiet
Winterspaß am Kolsassberg

Auf Grund der Corona Pandemie ist in der Skischule Kolsassberg alles anders wie gewohnt. So werden derzeit mit nur zwei Skilehrer Privatkurse angeboten. KOLSASSBERG. „Für uns ist es selbstverständlich, das alle Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden. Und es ist schon traurig, dass alle anderen SkilehrerInnen und Gäste aus dem Ausland diesen Winter fehlen. Was uns allerdings positiv stimmt ist, dass immer mehr einheimische Familien aus dem Zillertal, Brandenberg, Innsbruck, Polling usw unser...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth

Wirtschaft

Rund ein Viertel der österreichischen Arbeitnehmer möchte laut Umfrage ausschließlich von Zuhause aus arbeiten.
Aktion 2

Homeoffice und Arbeitsort
Mehr als die Hälfte wünscht sich "hybrides" Arbeiten

Rund 42 Prozent der Arbeitnehmer geben an, letztes Jahr im Home Office gearbeitet zu haben. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Gallup. Mehr als die Hälfte wünscht sich für die Zukunft „hybrides“ Arbeiten, also zum Teil im Home Office und zum Teil am bisherigen Arbeitsort. ÖSTERREICH. Im Jahr 2020 haben Arbeitnehmern mit hohen Bildungsabschlüssen überdurchschnittlich häufig (68 Prozent) und jüngeren Arbeitnehmer unter 30 (54 Prozent) im Home Office gearbeitet. Für die Zukunft...

  • Julia Schmidbaur
Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Landeshauptmann Thomas Stelzer und Gerhard Straßer, Landesgeschäftsführer des Arbeitsmarktservice OÖ (v.l.).

Arbeiten in Oberösterreich
Mit Bildung gegen die Arbeitslosigkeit

Mit Hilfe eines Maßnahmenpaketes sollen Oberösterreichs Arbeitskräfte unter anderem besser für ihre Arbeit qualifiziert werden. So werden Arbeitnehmer auch während der Krise im Unternehmen gehalten. Zuden sollen Langzeitarbeitslose stärker gefördert werden. OÖ. Im Unternehmen gehalten werden Arbeitnehmer zum Beispiel mit der "Bildungskarenz Plus". "Mit einer zusätzlichen Ausbildung können sie ihrem Jobprofil noch gerechter werden. Um sich weiterzubilden werden die Angestellten von ihrem Betrieb...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Der Papamonat wird bei CNH in St. Valentin oft und gerne genützt.
3

Region Enns
Firmen bieten flexible Arbeitszeiten und Papamonat

Beruf und Familie vereinbaren: Betriebe der Region Enns setzen auf flexible Arbeitszeiten und individuell angepasste Lösungen. REGION. Bei CNH Industrial Österreich in St. Valentin sei die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein wichtiges Kriterium: "Dabei zeigt sich deutlich, dass alle Beteiligten davon profitieren. Wir bieten unseren Mitarbeitern einen Betriebskindergarten mit flexiblen Öffnungszeiten, zudem individuell angepasste Arbeitszeitmodelle und die Möglichkeit teilweise im...

  • Enns
  • Michael Losbichler
In Branchen, die wegen des Lockdowns aktuell geschlossen sind, könnte es bei Wiedereröffnung zu einer steigenden Nachfrage nach Fachkräften kommen.
2

Bildung und Lehre
Lehrausbildung in Coronazeiten: Investition in die Zukunft

Trotz herausfordernder Wirtschaftslage bietet eine Lehrausbildung auch in unsicheren Zeiten viel Sicherheit. BEZIRK LEOBEN. Als "besonders heiße Aktien auf dem Arbeitsmarkt" wurden Lehrlinge in den vergangenen Jahren immer wieder bezeichnet. Ob das auch in Zeiten von Lockdown, Kurzarbeit und Betriebsschließungen, in denen der Arbeitsmarkt vor einer großen Herausforderung steht, noch Gültigkeit hat? "Natürlich macht es Sinn, eine Lehrausbildung zu starten – gerade jetzt. Auch wenn es schon etwas...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler

Leute

Kinderweihnacht in Gurnitz

Schon seit vielen Jahren ist das Krippenspiel in Gurnitz ein Weihnachtshöhepunkt. Pandemiebedingt konnte es heuer nicht stattfinden. Pfarrer Anton Granitzer zeigte aber Kreativität und lud zu einem Krippenweg. Bei mehreren Stationen wurde nicht nur das Weihnachtsevangelium vorgelesen, sondern auch gesungen, gebetet und Geschichten erzählt. Der Umgang endete mit der Überreichung des Friedenslichts. Für die musikalische Gestaltung sorgte die Jugendmusikgruppe Gaudeamus.

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Nicole Fischer

Schiparadies der Kleinsten im Bodental

Wenn Frau Holle ihre Arbeit aufnimmt ist es für die Familie Sereinig und die Schischule Walter Mamedof, Zeit für die Wintersaison. Für die jüngsten Pistenflöhe beginnt der Spaß auf den Bretteln. Während der Pandemie ist es kein "Honiglecken" den mit Stolz aufgebauten Betrieb weiter aufrecht zu halten, trotzdem wird mit Ehrgeiz dran gearbeitet, dass man sich beim Sereinig im Bodental wie zu Hause fühlt. Am Bild: Walter Mamedof, Raimonda, Alexander Sereinig, Michaela Schmidthuber und...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer

Germ schenkt "Wärme zu Weihnachten"

Am 23. Dezember startete Vzbgm. Wolfgang Germ mit Unterstützung der Firma „Heiztec Pütz“ und GF Michael Pütz die Aktion „Wärme schenken“. Im Freien wurden pro Familie vier kostenlose Pellets- und je ein Schokoladewerkzeugsäckchen, an Klagenfurter Familien verteilt, die dies in schwierigen Zeiten dringend benötigten. Auf diese Weise sicherte er vielen Klagenfurter Familien ein warmes Weihnachtsfest. Den süßen Gruß spendete Philip Orasche, wofür sich Vzbgm. Germ noch einmal...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer

Erdbebenhilfe für Kroatien

Überwältigt zeigte sich Christian Scheider von der unglaublichen Hilfsbereitschaft der KlagenfurterInnen (am Bild: Übergabe Sachspenden durch Spenderinnen) bei seiner gemeinsamen Intiative mit Edis Cikaric und Patrick Jonke für die Erdbebenhilfe Kroatien. Edis Cikaric und viele Freiwillige werden die Sachspenden direkt in die Erdbebenhilfe Kroatien. Edis Cikaric und viele Freiwillige werden die Sachspenden direkt in die betroffenen Städte sowie in abgelegene betroffene Dörfer in Kroatien...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer

Gedanken

Die CD "Griaß di, Jesus" vom Nussdorfer Kinderchor ist in den Osttiroler Heimvorteil Geschäften und in vielen weiteren Shops erhältlich.

Gedanken - Sonntag mit der Familie
Mit Kindern fröhlich Sonntag feiern

OSTTIROL. Es wird noch eine Weile dauern, bis vertraute Dinge wieder möglich sind. Bis dahin heißt es, zum Wohl von einem selbst und von anderen, zu verzichten. Dazu zählt auch der gemeinsame Gang zum Gottesdienst in die Pfarren, der dem Sonntag eine besondere Atmosphäre und dem eigenen Leben einen "himmlischen Horizont" gibt. Tolle Idee aus OsttirolDie Leiterin des Nussdorfer Kinderchores, Irmgard Osacher, schrieb und komponierte einfühlsame Lieder, die neue Möglichkeiten aufzeigen, Sonntage...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Sabine Oblasser
Bunter Kreisverkehr in der Gemeinde Kirchdorf.

Naturnahe Gärten
Der Garten als Lebensraum

BEZIRK KITZBÜHEL. Naturnahe Gärten werden in unserer intensiv genutzten Landschaft immer wertvoller. Nicht nur Tiere und Pflanzen können in einem Naturgarten ein neues Zuhause finden. Auch die Menschen fühlen uns im Grünen wohl. Denn Pflanzen, besonders Bäume, geben Stoffe in die Luft, die eine beruhigende Wirkung haben und das Immunsystem stärken. Besonders wichtig ist eine vielfältige Bepflanzung mit (heimischen) Sträuchern, Bäumen und Blumen. So kühlen Laubbäume im Sommer Garten und Haus. Im...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Nadja Schilling
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Wunsch ist nicht gleich Realität

Montagmorgen 9 Uhr: „Vormerkung für zur Corona-Schutzimpfung erfolgreich!“ Erledigt. Schon alleine mit dieser Benachrichtigung fühlt man sich etwas sicherer. Na ja. Ist man keiner Risiko- oder systemrelevanten Gruppe zugehörig, schwindet die Hoffnung auf den eigenen Impftermin aber sehr schnell. Mit all den aufkommenden neuen Virusvarianten aus Afrika, Großbritannien oder Brasilien scheint der Tunnel noch länger zu werden und das Licht am Ende noch in weite Ferne gerückt zu sein. Mit Lockdown...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold

Kommentar
Ein Käfer wird den Bau nicht verhindern

Vier Bürgerinitiativen versuchen sich mithilfe eines geschützten Käfers gegen den Bau des ÖBB-Flachgautunnels in der vorgelegten Variante zur Wehr zu setzen. Was bei der Deponie des Tunnelaushubes am Tannberg der Steinkrebs geschafft hat (nämlich sie zu verhindern) soll nun der Schwarze Grubenlaufkäfer an und entlang des geplanten Tunnels verhindern. Das Anliegen der Anrainer ist mehr als verständlich. Wer will schon jahrelang neben einer Baustelle wohnen oder gar seine Existenz durch den...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.