Nachrichten - Burgenland

following

Du möchtest diesem Bezirk folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte aus diesem Bezirk: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

283 folgen Burgenland

Lokales

Die Polizei ermittelt im Falle von Reifen-Diebstählen.

Einbruch auf Firmengelände
Parndorf: Diebstahl von Reifen

Von einem Firmengelände in Parndorf wurden LKW Reifen inklusive Felgen gestohlen. Die Polizei ermittelt. PARNDORF. In der Zeit von 01.06., 22.50 Uhr bis 02.06.2020, 15.00 Uhr gelangten bislang unbekannte Täter durch Aufzwicken eines Maschendrahtzaunes in ein Firmengelände in Parndorf, montierten 36 Stück Reifen von dort geparkten werksneuen LKWs ab und stahlen diese. Die finanzielle Schadenshöhe beläuft sich auf einen unteren fünfstelligen Eurobereich. Die Polizei ermittelt.

  • 03.06.20

Der Juni hält sowohl eine Mond- als auch Sonnenfinsternis bereit

Für all diejenigen, die es lieben, den Himmel zu beobachten, wird es demnächst reichlich Interessantes zu sehen geben, angefangen mit einer partiellen Halbschatten-Mond-Finsternis am 5. und 6. Juni sowie gefolgt von einer ringförmigen Sonnenfinsternis am 21. Juni.  Halbschatten-Mondfinsternis: Die Halbschatten-Mondfinsternis im Juni wird bei schönem Wetter in weiten Teilen Asiens und Europas, Australiens, Afrikas, der Antarktis und im Südwesten Südamerikas sichtbar sein. Die...

  • 03.06.20
Christian Sagartz, Julia Wagentristl, Melanie Eckhardt (alle ÖVP) und Klaus Kert von der WK statteten Stefan Lassl einen Besuch ab.

Genussheuriger
„Zweite Eröffnung“ der Weinwirtschaft in Sigleß

SIGLEß. Kurz vor dem Corona-Ausbruch eröffnete der Genussheurige „Weinwirtschaft “ in Sigleß seine Pforten. Nun genossen ÖVP Bezirksparteiobmann Christian Sargatz und die beiden Landtagsabgeordneten Julia Wagentristl und Melanie Eckhardt zur „zweiten Eröffnung“ den  edlen Wein, die regionale Schmankerl und die guten Gespräche bei der Familie Lassl. Regionalität zählt Mit viel Herzblut wurde das ehemalige Dorfgasthaus Krenn behutsam aus dem Dornröschenschlaf geholt, renoviert und zu neuem...

  • 03.06.20
„Wilma und Fred“: Die Strandhütte Römersee öffnet am 14. Juni erstmals für Gäste

Mattersburg
Neue Gastro am Wasser

Im Bezirk Mattersburg wartet so manch Schmankerl neben dem Badespaß im Sommer BEZIRK MATTERSBURG. Während viele Gastronomen derzeit nach Gästen Ausschau halten oder sogar für immer ihre Tore schlossen, wagten an den Mattersburger Badeoasen einige den Sprung ins gastronomische kühle Nass. Die Kantinen am Badestausee in Forchtenstein, im Schwimmbad Mattersburg und die Strandhütte am Römersee bei Bad Sauerbrunn locken mit neuem gastronomischen Angebot. Neue Pächter in Forchtenstein In...

  • 03.06.20
Präsentieren den e-MABU: LR Heinrich Dorner und Bgm. Ingrid Salamon
5 Bilder

Mattersburg
Der e-MABU fährt ab

Am 2. Juni, pünktlich um 6.30 Uhr, startete der Mattersburger Elektro-Bus seine erste Runde durch die Stadt. MATTERSBURG. „Das ist ein Tag, der in die Mattersburger Geschichte eingehen wird“, freute sich Bgm. Ingrid Salamon. Mattersburg ist die erste Stadt im Burgenland, in der umweltfreundliche Elektro-Busse zum Einsatz kommen. „Es ist uns ein Anliegen, unseren Teil zum Klimaschutz beizutragen“, so die Bürgermeisterin. Großes Thema im Landhaus Der für den Verkehr zuständige Landesrat...

  • 03.06.20
Gleich zweimal wurde am 2. Juni die Stadtfeuerwehr Pinkafeld zu Türöffnungen alarmiert.

Stadtfeuerwehr Pinkafeld
Feuerwehr musste zu zwei Türöffnungen ausrücken

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld wurde am Dienstag, 2. Juni, gleich zu zwei Türöffnungen in kürzester Zeit alarmiert.  PINKAFELD. Gestern Abend wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld zu Hilfe gerufen. Eine ältere Person war gestürzt und konnte den Rettungskräften die Wohnungstür nicht aus eigener Kraft öffnen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Rote Kreuz sowie die Polizei bereits vor der Wohnung vor Ort und hatten Kontakt mit dem Patienten aufgenommen. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld öffnete mit...

  • 03.06.20

Politik

Italienurlaub könnte heuer doch nicht ins Wasser fallen.

Beschränkung bleibt aufrecht
Vorerst keine Grenzöffnung zu Italien

Nach rund drei Monaten nach dem Lockdown sollen die Grenzen zu Österreichs Nachbarländern wieder geöffnet werden. Zu Italien bleiben die Beschränkungen bestehen, nächste Woche soll die nächste Evaluierung erfolgen. ÖSTERREICH. Ab morgen werden die Grenz- und Gesundheitskontrollen gegenüber Deutschland, Liechtenstein, der Schweiz, der Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn eingestellt, teilte ÖVP-Außenminister Alexander Schallenberg heute mit. Das bedeutet: Keine Quarantäne oder...

  • 03.06.20
  •  1
Skandal im Grasser-Prozess: "Neue Qualität der Überwachung"

"Lauschangriff"
Aufregung um Tonaufnahmen bei Grasser-Prozess

Am Dienstag gab es nach einer Corona-bedingten Pause wieder einen Verhandlungstag im Grasser-Prozess. Dabei versuchten die Verteidigung des Ex-Finanzministers schwere Geschütze gegen der Richterseant aufzufahren. Allerdings schmetterte die Richterin die Vorwürfe der Verteidigung ab, dass es zu illegalen Tonbandaufzeichnungen gekommen sei.  ÖSTERREICH. Konkret beklagten die Verteidiger Grassers, dass im Großen Schwurgerichtssaal illegale Tonbandaufnahmen von Angeklagten, Verteidigern und...

  • 03.06.20
Kogler will ein großes Antikorruptions- und Transparenzpaket schnüren
2 Bilder

Aus für Amtsgeheimnis
Kogler will großes Antikorruptions- und Transparenzpaket

Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) will noch heuer ein großes "Transparenz-Informationsfreiheits-Antikorruptions-Paket" schnüren. Auch das Amtsgeheimnis soll abgeschafft werden.  ÖSTERREICH. Trotz der Corona-bedingten Verzögerungen sei man bei den "gläsernen Parteikassen" schon recht weit gekommen. Das Paket könnte noch dieses Jahr präsentiert werden, so der Vizekanzler gegenüber der APA. Aus für AmtsgeheimnisAls "begrüßenswert" bezeichnete Kogler die Ankündigung von Verfassungsministerin...

  • 03.06.20

Kommentar
Es tut sich was im Tourismus

In der vergangenen Woche konnte mit der Öffnung der Hotellerie endlich auch der Tourismus wieder durchstarten. Als Starthilfe gibt es von Seiten des Landes ein „Burgenland-Bonusticket“ für alle Burgenländer, das einen Urlaub im eigenen Bundesland mit 75 Euro fördert. Eine wirksame Maßnahme, weil sie der Branche direkt hilft und auch die regionalen Zulieferer und Dienstleister davon profitieren. Man kann jetzt nur hoffen, dass der Gutschein auch von vielen eingelöst wird – ist doch eine Buchung...

  • 02.06.20
Anschober und Co. warben neu um Nutzer für die "Stopp Corona App"

Contact-Tracing
Anschober, Rotes Kreuz und Ärztekammer werben für Corona-App

Zusammen mit dem Roten Kreuz und der Ärztekammer hat Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Dienstag für die Nutzung der "Stopp Corona"-App geworben. Die Handy-Software  soll beim "Kontaktpersonen-Management" helfen. ÖSTERREICH. In Österreich sei die Infektionslage weiterhin stabil, so Anschober. Allerdings sei ein effizientes "Kontaktpersonen-Management", das sogenannte Contact-Tracing, zur Verhinderung einer zweiten Welle entscheidend.  Möglichst viele NutzerDamit...

  • 02.06.20
Sind für eine finanzielle Entlastung der Gemeinden: LAbg. Walter Temmel, Bgm. Karin Kirisits, Christian Sagartz, Bgm. Bernd Strobl (von links).

Bezirk Güssing
ÖVP fordert Unterstützung für corona-geschädigte Gemeinden

2,7 Millionen Euro - so hoch wird die Summe sein, die zwecks Corona-Hilfe aus der "Gemeindemilliarde" der Bundesregierung auf die 28 Gemeinden des Bezirks Güssing entfällt. Die Landesregierung sei aufgefordert, diese Summe aus Landesmitteln aufzustocken, forderte ÖVP-Landesobmann Christian Sagartz bei einem Pressegespräch in Rauchwart. Die Vorschläge reichen von einem "Hacklerbonus" über eine Nothilfe für die Landwirtschaft, eine Handels-Gutscheinaktion bis zu Zuschüssen für Arbeitslose und...

  • 02.06.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Sport

3 Bilder

ASKÖ Burgenland
Hopsi Hopper Schwimmkurse

Nach wie vor ist Ertrinken die zweithäufigste unfallbedingte Todesursache bei Kindern. Aus diesem Grund bietet die ASKÖ Burgenland auch in diesem Juli wieder Schwimmkurse für Anfänger und Fortgeschrittene im Bezirk Oberwart an, getreu nach dem Motto: „Sicher im Wasser mit Fit-Frosch Hopsi Hopper“. Beliebt ist der Kurs in den Freibädern Großpetersdorf (06.07.2020- 10.07.2020 Anfängerwoche/ 13.07.2020- 17.07.2020 Fortgeschrittenenwoche), Oberwart (20.07.2020- 24.07.2020 Anfängerwoche/ 27.07.2020-...

  • 02.06.20
3 Bilder

ASKÖ Schwimmkurse im Bezirk Neusiedl am See

Nach wie vor ist Ertrinken die zweithäufigste unfallbedingte Todesursache bei Kindern. Aus diesem Grund bietet die ASKÖ Burgenland auch in diesem Juli wieder Schwimmkurse für Anfänger und Fortgeschrittene im Bezirk Neusiedl am See an, getreu nach dem Motto: „Sicher im Wasser mit Fit-Frosch Hopsi Hopper“. Beliebt ist der Kurs im Freibad Neudorf bei Parndorf (Anfängerwoche 27.07.2020- 31.07.2020, 10:00 Uhr & 10:50 Uhr, Fortgeschrittenenwoche 27.07.2020-31.07.2020, 11:50 Uhr & 12:30 Uhr),...

  • 02.06.20
Die Union Elements Dorf an der Pram Damen gibt es in der Form seit der Spielsaison 2018/19.
10 Bilder

Frauenfussball in Österreich
Union Dorf an der Pram-Damen im Portrait

"Frauenfussball in Österreich" stellt in einer Portraitserie Frauenteams aus Österreich vor: Die Damen der Union Elements Dorf an der Pram aus Oberösterreich kicken in der Landesliga Frauen OÖ. DORF/PRAM. Der Verein Union Dorf an der Pram wurde 1948 gegründet und verzeichnete einige Erfolge und Meistertitel, ehe im Jahr 2016 auch eine Damenmannschaft installiert wurde. Entstanden ist diese aus der SPG Pramtal  (ehemalige Damenspielgemeinschaft des SV Riedau und des FC Andorf), die als neue...

  • 01.06.20
Ein großes Danke gibt es für die Kooperation seitens des LTC und der Schwimmunion.
33 Bilder

Schwimmbad-Eröffnung in Gols

Am Freitag ist das Freibad in Gols wieder eröffnet worden. Auch die Schwimmunion Neusiedl am See und der LTC Seewinkel werden in der warmen Generation hier trainieren.  GOLS. Zur Eröffnung gekommen waren Sport-Landesrat Christian Illedits genauso wie Bildungsdirektor Heinz Josef Zitz und die Neusiedler Bürgermeisterin LA Lisa Böhm, sowie ASVÖ Präsident Ing. Robert Zsifkovits.

  • 31.05.20
Neuzugang eines Wunschspielers beim SC Pinkafeld: Obmann Mario Windhofer, Michael Daum und Alex Diridl

SC Pinkafeld
Wunschtransfer von Michael Daum vom SC Gleisdorf geglückt

Dem SC Pinkafeld gelang mit der Verpflichtung von Michael Daum ein Wunschtransfer. PINKAFELD. Mit der Verpflichtung von Michael Daum gelang der Sportlichen Leitung des SC Pinkafeld rund um Alex Diridl ein spektakulärer Transfer. “Die Spielanlage der Mannschaft soll zukünftig flexibler ausrichtbar sein, wie z.B. das ständige Wechseln zwischen Dreier- und Viererkette. Dies erhöht natürlich den Bedarf an Stabilität und Flexibilität in der Defensive enorm und da ist Michael mit seiner Erfahrung...

  • 31.05.20
Niklas Szabo(l., mit Sportkoordinator Peter Lehner) ist wieder zurück bei der SV Oberwart.
4 Bilder

Fußball
Jürgen Kirnbauer und Niklas Szabo wieder bei der SV Oberwart

Die SV Klöcher Bau Oberwart freut sich über zwei Rückkehrer als Verstärkung im Team. OBERWART. Die SV Oberwart gab zwei weitere Verpflichtungen bekannt - eine im Spielerbereich, eine im Betreuerbereich. Sowohl Jürgen Kirnbauer als auch Niklas Szabo sind bereits gute Bekannte im Informstadion. Physiotherapeut und SportlehrerDer gebürtige Unterschützener Jürgen Kirnbauer ist Physiotherapeut und Diplom-Sportlehrer sowie im Besitz der UEFA-A-Lizenz als Fußball-Trainer und der...

  • 30.05.20

Wirtschaft

In einer Halle beim Bahnhof will Franz Windisch ab dem Sommer sein Franz-Josef-Bräu erzeugen und abfüllen.
3 Bilder

"Franz-Josef-Bräu"
Jennersdorf bekommt eine Brauerei

Die burgenländische Bier-Landschaft wächst weiter. Auch in Jennersdorf soll demnächst eine Brauerei in Betrieb gehen, genauer gesagt des "Franz-Josef-Bräu". Benannt wird sie nach ihrem Initiator und Besitzer sein, dem Mogersdorfer Franz Windisch. Fast alle Weichen schon gestellt"Ich möchte ein bekömmliches, pfiffiges Bier aus der Region für die Region machen", sagt der Brauereibesitzer in spe. In den Hallen der Getränkehandelsfirma "Spirits" beim Bahnhof sollen das Sudhaus und die Lagertanks...

  • 03.06.20
Eine der größten Dach-Photovoltaikanlagen im Bezirk Güssing montiert Joke-Systems derzeit bei der Firma Vulcolor.
3 Bilder

Photovoltaik von Joke-Systems
Vulcolor in Güssing setzt voll auf Ökostrom

Eine der größten Dach-Photovoltaikanlagen des Bezirks Güssing entsteht derzeit an der Wiener Straße in Güssing. Auf dem Gebäude des Lebensmittelfarbenherstellers Vulcolor errichtet die Firma Joke-Systems eine Anlage mit einer Gesamtleistung von 181 Kilowatt. "Installiert werden 566 Module mit je 320 Watt", erläutert Johann Kern, Geschäftsführer von Joke-Systems. Die Module werden dach-bedingt auf drei Arten von Untergrund montiert: auf Schotter, Tragblech und Folie. Hohe...

  • 03.06.20
Beispielsweise im "Arkadenhof" in Gerersdorf nächtigen neben inländischen vor allem Gäste aus Deutschland und der Schweiz.

Bezirke Jennersdorf und Güssing
Je kleiner die Gemeinde, umso mehr Auslandsgäste

Nicht in den Thermenregionen, sondern abseits der großen Hotellandschaften ist in den Bezirken Güssing und Jennersdorf der Anteil der Gäste, die aus dem Ausland kommen, am höchsten. Nummer 1 im Jahr 2019 war laut Statistik der burgenländischen Landesregierung die Gemeinde Gerersdorf-Sulz mit einem Ausländeranteil von 62,2 % unter ihren 1.789 Nächtigungen. Dahinter folgen Deutsch Kaltenbrunn (57,3 % von 673 Nächtigungen), Rudersdorf (35,3 % von 3.481 Nächtigungen), Eberau (29,7 % von 3.637...

  • 03.06.20
Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth: „Wir waren und sind beim Härtefall-Fonds Abwickler für die Bundesregierung, auch das muss man immer wieder betonen, wenn wir zu Unrecht für Schwachstellen in den Richtlinien kritisiert werden.“

Wirtschaftskammer Burgenland
10.914 Härtefall-Fonds-Anträge eingelangt, 6,5 Millionen Euro ausbezahlt

Mit der nun langsam zurückkommenden Normalität nach dem vorläufigen Höhepunkt der Corona-Krise zieht die Wirtschaftskammer Burgenland eine erste Bilanz: Fast 11.000 Härtefall-Fonds-Anträge sind laut eigenen Angaben dort bisher eingelangt, 6,5 Millionen Euro wurden ausbezahlt BURGENLAND. „Selbst die letzten Kritiker des Systems haben jetzt erkannt, welchen Wert eine Solidargemeinschaft und Interessenvertretung wie die Wirtschaftskammer in Zeiten wie diesen hat. Die Unternehmen haben einen...

  • 03.06.20
Im Vergleich zum April gab es im Mai im Burgenland 2.044 Arbeitslose weniger. Insgesamt sind derzeit 11.525 Personen als arbeitslos beim AMS Burgenland gemeldet

"Hoffnungsschimmer" im Burgenland
2.044 Arbeitslose weniger als im April

Die aktuellen Arbeitslosenzahlen im Burgenland sind schrittweise rückgängig: Im Vergleich zum Vormonat gibt es 2.044 Arbeitslose weniger. Weiterhin alarmierend ist aber die Jugendarbeitslosigkeit BURGENLAND. Durch das Hochfahren des Normalbetriebs in vielen Bereichen hat sich die Kurve bei den Arbeitslosenzahlen leicht abgeflacht: Die Arbeitslosenquote beträgt mit Ende Mai 10 Prozent, im April waren es noch 11,8 Prozent. Im Vergleich zum April gab es im Mai im Burgenland 2.044 Arbeitslose...

  • 02.06.20
Bei der Wiedereröffnung des Familienhotels Xylophon nach den Corona-Beschränkungen wurde auch auf die erste „Spürnasenecke“ im Burgenland angestossen
4 Bilder

Lutzmannsburg
„Spürnasenecke“ im Familienhotel Xylophon eröffnet

Das Familienhotel Xylophon in Lutzmannsburg wurde im Zuge seiner Wiedereröffnung als erstes Hotel in Österreich mit einer „Spürnasenecke“ für die jungen Gäste ausgestattet. Es handelt sich dabei nicht nur um das erste Forschungslabor dieser Art im Burgenland, sondern auch um die erste „Spürnasenecke“ in einem Familienhotel  LUTZMANNSBURG. Im Hotel Xylophon in Lutzmannsburg wird seit dem 30. Mai fleißig geforscht und experimentiert: In mehr als 80 Experimenten können junge Gäste...

  • 02.06.20

Leute

Frühstücken auswärts ersetzt nie eine warme Mahlzeit
Frühstücken in Gaststätten, Cafe ist ein gutes Geschäft

Besonders beliebt ist das erweiterte Frühstück - der Preis spielt keine Rolle. Schon gesehen unter 6,-- für ein großes Frühstück geht hinauf für ein erweitertes über 10,-- bis 13,--. In dieser Preis- lage fehlt es an nichts was schmeckt. Frühstückt man ab ca. 10 h ist man gesättigt das kein Ver- langen auf ein Mittagessen besteht. Diesen preislichen Vorteil nützen immer mehr Frühstücks- gäste. So > das ist die eine Seite vom ausgiebig frühstücken auf der anderen Seite nimmt man in Kauf...

  • 03.06.20
4 Bilder

Gar keine dumme Idee
Wenn das "bücken" schwer fällt.

"Das haben wir gleich" und flugs war mein Schatz mit dem Flugblatt in der Hand zum nächsten Supermarkt unterwegs.  Was ist denn das? Das sieht aber komisch aus! "Du schaust komisch aus wenn du vom Boden nicht mehr hoch kommst" war seine Antwort. Schnell waren die Kräuter umgepflanzt und sogar der Pflücksalat hat ein Plätzchen gefunden.  Ist das nicht herrlich, was habe ich für einen umsichtigen Mann.  Oder hat er bei dieser Aktion auch an sich gedacht? Sein Rücken ist ja auch nicht mehr der...

  • 03.06.20
  •  3
  •  2

Amerka im Ausnahmezustand
Der Vulkan hat schon vor der Corona-Pandemie gebrodelt

Die polizeiliche Gewalttat gegenüber einen Afro-Amerikaner brachte das Faß zum Überlaufen. Das Demonstrationsrecht der Amerikaner wurde genützt lief friedlich ab bis sich Rassenhasser, anderes Gesindel unter die Demonstranten mischte Krawalle inszinierte, Geschäfte plündern und    vor Zerstörung nicht zurück schrecken - die bis jetzt andauern. Friedlich wollte man demonstrieren doch organisierte Unruhestifter unter den Demostranten zwingen die Polizei zum härterem Vor- gehen. Unschuldige...

  • 02.06.20
Karla Schöll, Geburtstagskind Theresia Sachs und Werner Schöll.

Theresia Sachs feierte ihren Neunziger

Oberpetersdorf. Theresia Sachs, die älteste Oberpetersdorferin, feierte bei bester Gesundheit ihren 90. Geburtstag. Zu den zahlreichen Gratulanten zählten auch Karla und Werner Schöll, die im Namen von ZUKUNFT DORF die besten Glückwünsche und eine kleine Aufmerksamkeit überbrachten.

  • 02.06.20

Gedanken

BUCH-TIPP: Constanze Hill – "Ich seh, ich seh, was du nicht siehst – denn ich bin blind"
Blind und trotzdem nicht unglücklich

Die Autorin Constanze Hill ist blind und moderiert bereits seit 20 Jahren Radiosendungen zum Thema Liebe und Beziehungen. Sie sagt: "Wenn ich noch einmal geboren werde, würde ich mir wünschen, wieder blind auf die Welt zu kommen." Wie sie zu dieser Erkenntnis gelangt ist, wird im Buch erklärt. Diese Einstellung ist für viele unverständlich, jedoch ist eine Welt ohne Sehen nicht wirklich "schlechter". Interessante Einblicke in ein anderes Leben. 
Ueberreuter-Sachbuch, 160 Seiten, 22,95...

  • 13.12.18

BUCH-TIPP: Thomas Hochradner, Michael Neureiter – "Stille Nacht - Das Buch zum Lied"
Stille Nacht – das vielsprachigste Lied

Das erste Mal erklungen ist "Stille Nacht" bereits im Jahr 1818, Ursprung ist das Salzburger Land. Es entstand als Kirchenlied und wurde als solches zunächst handschriftlich in Lehrer- und Organistenkreisen des Salzburgischen Flachgaus und entlang dessen Grenze zu Oberösterreich verbreitet. Namhafte AutorenInnen bieten Fakten, Hintergründe und Interpretationen zum bekanntesten und vielsprachigsten Weihnachtslied. Pustet-Verlag, 260 Seiten, 29 €

  • 10.12.18

BUCH-TIPP: Sabine Weiss – "Maximilian I. - Habsburgs faszinierender Kaiser"
Andenken an den "letzten Ritter"

Als Kaiser Maximilian (1459-1519) geboren wurde, regierte sein Vater Friedrich III. einen Bereich, der kleiner war als das heutige Österreich. Als er starb, herrschte sein Enkel Karl V. über ein Weltreich. Sabine Weiss legt eine neue umfassende und reich bebilderte Monografie zum 500. Todestag des Kaisers vor, beschreibt die zukunftsweisenden und weitreichenden Errungenschaften des Herrschers mit vielen spannenden und neuen Details. Tyrolia-Verlag, 400 Seiten, 39,95 € ISBN...

  • 03.12.18
  •  2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.