Nachrichten - Jennersdorf

Lokales

Der ehemalige ungarisch-jüdische Zwangsarbeiter Sandor Vandor beeindruckte die 4. Klassen der Neuen Mittelschule Rudersdorf.
2 Bilder

Sandor Vandor erzählte
Holocaust-Überlebender zu Gast in Rudersdorfer Schule

An der Neuen Mittelschule Rudersdorf beeindruckte Sandor Vandor die Schüler mit seinen Schilderungen aus dem Kriegsjahr 1945. Der Holocaust-Überlebende und ehemalige ungarisch-jüdische Zwangsarbeiter war damals in St. Anna am Aigen 1945 zum Schanzen eingesetzt. Anlass für den Besuch Vandors war der 80. Jahrestag der Novemberpogrome. "Über 40 Schülerinnen und Schüler hörten gespannt und teilweise erschüttert den Ausführungen des 93-Jährigen zu", berichtet Organisator Thomas König. "Seine...

  • 19.11.18
Ewald Storm (2. von rechts) von der Feuerwehr Neuhaus am Klausenbach, der beliebtesten Feuerwehr der Ausrüstungsklasse 6/II mit (von rechts) Landeskommandant Alois Kögl, LH Hans Niessl und LH-Stv. Johann Tschürtz.
7 Bilder

Luising, Neuhaus am Klausenbach, Güssing
Beliebteste Feuerwehren des Burgenlandes vor dem Vorhang

Ehrenpreise für die acht beliebtesten Feuerwehren des Burgenlandes wurden bei einem Festakt im Landesfeuerwehrkommando vergeben. Zu ihnen zählten die Feuerwehren Luising (Ausrüstungsklasse 1), Neuhaus am Klausenbach (Ausrüstungsklasse 6/II) und Güssing (Ausrüstungsklasse 7). Gewählt hatte die beliebtesten Wehren des Landes die Bevölkerung mittels dem an alle burgenländischen Haushalte verteilten „Florianiheft“. Die acht Ausrüstungsklassen orientieren sich an der Einwohnerzahl des jeweiligen...

  • 19.11.18
Das Henndörfl ist ein Ort der Beschaulichkeit.
60 Bilder

Alte Handwerkstradition im "Henndörfl"
Bezirk mit dem "Henndörfl" um eine Attraktion reicher.

Aus Alt mach Neu lautete das Motto von Astrid Kaufmann, als sie sich mit dem "Henndörfl" einen Lebenstraum erfüllte. Ein altes Bauernhaus aus Holz aus dem Jahre 1816 wurde in Gschaid bei Birkfeld abgetragen und mit viel Liebe zum Detail von heimischen Handwerkern in Henndorf wieder aufgebaut. Die umfangreichen Stallungen und Ausstellungsräume entstanden aus alten Scheunen und Bauernhöfen, die andernorts der Spitzhacke zum Opfer gefallen wären. "Es war spannend", sagt die Hausherrin, "aber es...

  • 17.11.18
  • 1

Vom eigenen Fahrzeug überfahren
Tödlicher Traktorunfall in Eisenberg an der Raab

Einen Tag nach einem schweren Traktorunfall ist ein Mann aus Eisenberg an der Raab diese Woche seinen schweren Verletzungen erlegen, berichtet die Landespolizeidirektion. Der Mann hatte an einen Traktor einen über die Zapfwelle angetriebenen Muser angekoppelt, mit dem er Schweinefutter erzeugte. Seine Gattin, die sich im Hof befand, wurde durch Hilferufe aufmerksam und fand laut Polizeiangaben ihren Mann - offensichtlich vom Traktor überfahren - unter dem Futtermuser vor. Der Verletzte...

  • 16.11.18
Ehrung für "First Responders" aus dem Bezirk Jennersdorf (von links): RK-Vizepräsidentin Angela Pekovics, Gesundheitslandesrat Norbert Darabos, Eileen Weber, Gerhard Hirmann, Daniel Eggenberger, LAbg. Géza Molnár, RK-Vizepräsident Leo Radakovits.
2 Bilder

"First Responders" aus den Bezirken Güssing und Jennersdorf
Rotes Kreuz ehrt besonders fleißige Ersthelfer

21 besonders einsatzfreudige Ersthelfer ("First Responders") aus allen sieben burgenländischen Bezirken sind vom Rot-Kreuz-Landesverband in Raiding mit einer Ehrung bedacht worden. Ausgezeichnet wurden pro Bezirk jene drei Helfer, die im Jahr 2018 bisher zu den meisten Einsätzen ausgerückt sind. Im Bezirk Güssing waren das Martin Kopfer (Stegersbach), Andreas Gruber (Güttenbach) und Werner Kemetter (Neusiedl), im Bezirk Jennersdorf wurden Eileen Weber (Deutsch Kaltenbrunn), Gerhard Hirmann...

  • 15.11.18
Eine gut sortierte Bibliothek mit Leseveranstaltungen bringt viele Leute zum Buch, weiß Büchereileiterin Eveline Wilfinger.
24 Bilder

Auf kulturellen Pfaden
Mit Eveline Wilfinger durch Deutsch Kaltenbrunn und Rohrbrunn

Kultur auf Knopfdruck gibt es nicht oft. Der Platz neben dem Gemeindeamt in Deutsch Kaltenbrunn bietet eine solche Gelegenheit. Wenn man den Knopf an einer von fünf dort stehenden überdimensionalen Metallblumen betätigt, erklingt Musik. "Wir haben ein Stück von Haydn, ein Volkslied, ein Wiegenlied, ein Glasharmonika-Stück und ein Gute-Nacht-Lied im Repertoire", schildert Eveline Wilfinger. Wenn es um das Kulturangebot in der Gemeinde geht, ist die frühere Krankenschwester eine kompetente...

  • 14.11.18

Politik

Bezahlte Anzeige
Flieger des Bundesheeres transportieren Personal, Material und Ausrüstung.

Unterstützung aus der Luft
Leistungsträger der Lüfte

Österreichs Luftstreitkräfte nutzen unterschiedliche Flugzeuge für unterschiedliche Transport- und Unterstützungs-Aufgaben.  ÖSTERREICH. Überall dort, wo österreichische Soldaten im Einsatz sind, können sie mit tatkräftiger Unterstützung der Luftstreitkräfte rechnen. Die Flieger des Bundesheeres transportieren Personal, Material und Ausrüstung. Für Transportflüge im In- und Ausland verfügt das Bundesheer etwa über Transportmaschinen vom Typ C-130"Hercules" sowie Pilatus PC-6 "Turbo...

  • 19.11.18
Bezahlte Anzeige
Beim Bundesheer Pilot oder Pilotin zu werden, ist eine spannende Karriereoption.

Sicherer Weg nach oben
Karriere bei den Luftstreitkräften

Eine Karriere als Pilotin oder Pilot beim Bundesheer stellt hohe Anforderungen - und bietet interessante Perspektiven. Bei den Luftstreitkräften gibt es aber auch noch weitere Karrierewege nach oben. ÖSTERREICH. Beim Bundesheer Pilotin oder Pilot zu werden, ist eine spannende Karriereoption. Nach Abschluss der Ausbildung ist man nicht nur Jetpilot, sondern auch Offizier. Neben außergewöhnlicher Leistungsbereitschaft muss man folgende Voraussetzungen erfüllen: Wer einen...

  • 19.11.18
Bezahlte Anzeige
Österreichs Luftstreitkräfte sind überall im Einsatz, wo österreichische Soldaten sie brauchen.

Immer zur Stelle
Sichere Hilfe von oben

Österreichs Luftstreitkräfte sind verlässlich dort im Einsatz, wo sie unsere Soldaten brauchen. Egal, ob im Inland oder im Ausland. Bei Einsätzen und der Katastrophenhilfe gibt es stets sichere Unterstützung von oben. ÖSTERREICH. Österreichs Luftstreitkräfte sichern nicht nur unseren Luftraum. Sie sind auch überall dort im Einsatz, wo österreichische Soldaten sie brauchen. Das gilt für Inlands- und Auslandseinsätze, etwa bei der Katastrophenhilfe. So unterstützen die Luftstreitkräfte...

  • 19.11.18
Bezahlte Anzeige
Die Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit.

Keine staatliche Souveränität ohne sicheren Luftraum
So wahren wir unsere Luftraumhoheit

Die Luftraumüberwachung ist kein Luxus, sondern existenziell für Staat und Menschen: Sie sichert unsere staatliche Souveränität und unsere Bevölkerung. ÖSTERREICH. Bevölkerung schützen, staatliche Souveränität gewährleisten: Die Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit. Gerade für einen neutralen Staat wie Österreich gibt es zur Wahrung der Lufthoheit keine Alternative. Das sollte man über die Wahrung unserer Luftraumhoheit durch das Bundesheer...

  • 19.11.18
Bezahlte Anzeige
Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben.

Schutz von oben
Starkes Leistungsprofil

Unsere Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben. Sie schützen nicht nur den österreichischen Luftraum, sondern unterstützen auch unsere Bodentruppen - im In- und Ausland. ÖSTERREICH. Auch, wenn man sie nicht immer sehen kann: Österreichs Luftstreitkräfte erbringen wichtige Leistungen für unsere Sicherheit. Das Leistungsprofil unserer Luftstreitkräfte ist überaus vielfältig, wie der nachfolgende Überblick zeigt.  Österreichs Lufthoheit wahren: Dafür ist es notwendig,...

  • 19.11.18
Bezahlte Anzeige
Überall dort, wo eingegriffen werden muss, sind auch die Luftstreitkräfte wichtige Sicherheitspartner.

Sicher helfen
Wenn es schnell gehen muss

Damit das Bundesheer bei Katastrophen oder massiven Unfällen rasch und richtig helfen kann, wo es andere nicht mehr können, leisten die Luftstreitkräfte des Bundesheeres entscheidende Beiträge. ÖSTERREICH. Sicherheit ist immer eine Frage der Hilfskapazitäten und den Einsatztempos. Gerade bei Katastrophenfällen oder bei Unfällen, wo Fahrzeuge und Menschen zu wenig ausrichten können, ist Österreichs Bundesheer unverzichtbar. Überall dort, wo schnell und wirksam eingegriffen werden muss,...

  • 19.11.18

Sport

St. Martin erreichte erstes Etappenziel - nächstes Ziel Aufstieg.

1. Klasse Süd
St. Martin und Neuhaus/Klb. kämpfen um den Aufstieg mit

Für die beiden südlichsten Vertreter St. Martin und Neuhaus/Klb. hätte die bisherige Saison nicht besser sein können. Tabellenführer Trotz eines noch ausstehenden Nachtragsspiel der Jabinger können sich die Spieler aus St. Martin so gut wie die Winterkrone aufsetzen. Hauptverantwortlich für den Erfolg ist die erfolgreiche Defensivarbeit. In dreizehn Spielen hat man nur acht Gegentreffer bekommen und dabei 36 eigene erzielt. Zufrieden bilanziert Trainer Josef Unger die Hinrunde: "Natürlich...

  • 12.11.18
Eltendorfs Trainer Poandl war mit seiner Elf zufrieden.

Fußball: Burgenlandliga
Stegersbach und Eltendorf ziehen Halbzeitbilanz

Der SV Eltendorf und der SV Stegersbach sind die einzigen südlichsten Vertreter in der Burgenlandliga. Die Saison verlief für beide Mannschaften sehr konträr.  Eltendorfer Heimmacht Das Team von Joachim Poandl bestach mit seiner großen Heimstärke. Bei acht Spielen konnte man fünf Siege und drei Unentschieden feiern. Auswärts hat man jedoch Aufholbedarf, da konnte lediglich ein Sieg errungen werden. Eltendorfs Bilanz: sechs Siege, fünf Unentschieden, vier Niederlagen. Dies bedeutet Platz...

  • 12.11.18
Domink Kahr traf zum 2:0 für Mühlgraben.
5 Bilder

Fußball 2. Liga Süd
Viel Licht und Schatten für Südvereine

Die Hinrunde der 2. Liga Süd gestaltete sich für die Südvereine sehr unterschiedlich. Auf der Sonnenseite stehen die ersten drei in der Tabelle - der SV Eberau, der SV Mühlgraben und der SV Güssing. Ernüchterung hat sich hingegen bei den Schlusslichtern dem SV Heiligenkreuz und dem SV Deutsch Kaltenbrunn eingestellt.  Team der Stunde Neben dem Winterkönig aus Eberau sticht vor allem die Mannschaft aus Mühlgraben hervor. Neben der bereits erwiesenen Heimstärke waren die Auswärtssiege der...

  • 12.11.18
12 Bilder

Fußball 2. Liga Süd
0:1 Niederlage gegen Jennersdorf trübte Eberauer Herbstmeisterfeier

Jennersdorf bleibt weiterhin der Angstgegner des SV Eberau. Eigentlich war alles für einen Erfolg angerichtet. Weil die Sportgemeinschaft Edelserpentin 0:2 gegen Olbendorf verlor, war Im Vorfeld bereits die Herbstmeisterschaft sicher. Daher wollte man auch im letzten Heimspiel vor der Winterpause einen Dreier einfahren und sich dazu gleichzeitig für das Cup-Aus revanchieren.  Unachtsamkeit sorgt für Tor Die erste Hälfte verlief für die Eberauer sehr vielversprechend. Hatten sie doch...

  • 05.11.18
7 Bilder

Basketball
Blackbirds holen sich gegen die Raiders aus Villach weiteren Sieg

Der Siegeszug der Blackbirds Jennersdorf hat ordentlich an Fahrt aufgenommen. Im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer den Raiders aus Villach zeigten die Jennersdorfer eine sehr starke kompakte Teamleistung. Gleich sechs Blackbirds Spieler scorten zweistellig. Die Jennersdorfer kontrollierten von Beginn an das Spiel. Der Schlüssel zum Erfolg war die Limitierung der Villacher "Dreipunktewurf-Waffe". Im Gegenzug waren die Blackbirds jenseits der Dreipunktelinie selbst sehr erfolgreich....

  • 05.11.18

Wirtschaft

Mit Strom und Wärme aus dem Biomasse-Kraftwerk wollen Michael Roselieb und Mathias Kern (3. und 2. von rechts) den Anbau ermöglichen. Bgm. Edi Zach, Agrarlandesrätin Verena Dunst und LAbg. Ewald Schnecker (von links) wünschten dazu viel Erfolg.
2 Bilder

"Agrar 42" will Pflanzen und Kräuter für Industrie erzeugen
Heiligenkreuz: Mit Biomasse zum Hallen-Pflanzenbau

Innovativen Pflanzenbau hat sich die neue Firma "Agrar 42" vorgenommen, die sich im Wirtschaftspark Heiligenkreuz angesiedelt hat. Das Unternehmen von Michael Roselieb und Mathias Kern plant die Kultivierung von Küchen- und Heilkräutern unter Dach in großem Stil. "Vertical Farming" nennt sich die Methode. Die Pflanzen werden bis in eine Höhe von acht Metern übereinander in speziell klimatisierten "Hochregalen" angebaut. "Wir werden zu klimatisch exakt gleichbleibenden Bedingungen...

  • 17.11.18
49 Bilder

Kaufhaus wieder eröffnet
Königsdorfer Nahversorgung gesichert

Dass es keine Selbstverständlichkeit ist, dass sich im Dorf ein Kaufhaus , haben die Königsdorfer im letzten Jahr erfahren, als ihr Nahversorger geschlossen wurde. Daher war die Anteilnahme der Bevölkerung an der Wiedereröffnung groß. Todorka Hansl-Bislavsky nahm sich um das verwaiste Geschäft an und betreibt dieses von nun an samt Lotto-Toto-Annahmestelle, Post, Trafik und einem kleinen Kaffeestüberl, sodass im Dorf wieder ein echtes Kommunikationszentrum entstand. Bürgermeister Mario...

  • 15.11.18
Die Geschäftsleute am Mutter-Teresa-Platz bitten zum langen Einkaufsabend am Donnerstag, dem 22. November.
5 Bilder

Fünf Geschäfte haben am 22. November bis 20.30 Uhr offen
Langer Einkaufsabend rund um die Jennersdorfer Kirche

Mehr als nur eine erste Vorahnung auf Weihnachten bietet der lange Einkaufsabend am Donnerstag, dem 22. November, in Jennersdorf. Fünf Geschäfte in unmittelbarer Nähe der Stadtpfarrkirche haben sich zusammengetan und öffnen gemeinsam für ihre Kunden bis 20.30 Uhr: der Weltladen, Uhren/Schmuck Potetz, der Naturladen Schenk, die Boutique Piccolo und die Drogerie "Gewußt wie". "Wir wollen unseren Kunden zeigen, dass man in Jennersdorf viele gute Ideen für Weihnachtseinkäufe verwirklichen kann",...

  • 14.11.18
Preisträger Barbaros Sayginsoy (Mitte) mit WKÖ-Generalsekretärstellvertreterin Mariana Kühnel, Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck, Angelika Sery-Froschauer und Luis Siegl (beide Wirtschaftskammer).

Ministerium ehrt Barbaros Sayginsoy
Werbebranche: Auszeichnung für Rudersdorfer Lehrbetrieb "Sevenhill"

Das Rudersdorfer Werbemittel-Unternehmen "Sevenhill" ist für seine Lehrlingsausbildung vom Wirtschaftsministerium mit einer Auszeichnung bedacht worden. Sevenhill, geführt von Barbaros Sayginsoy, zählt zu den wenigen Betrieben in der burgenländischen Werbebranche, die Lehrlinge ausbilden. "Da in der Branche der Anteil von Ein-Personen-Unternehmen an die 70 % beträgt und innerhalb der Branche 14 Berufsbilder angesiedelt sind, ist es nicht leicht, die Kriterien für die Lehrlingsausbildung zu...

  • 13.11.18
Bauernbund zu Besuch in Grieslestein (von links): LAbg. Bernhard Hirczy, Bezirksobmann Josef Korpitsch, Landesbäuerin Irene Deutsch, Karin Schaar, Gerald Egger, Landesobmann Nikolaus Berlakovich.

ÖVP gegen alle anderen
Zwist um burgenländische "Bio-Wende" prolongiert

Vor einer drohenden "radikalen Kürzung" der Beratungsförderungen für die Landwirtschaftskammer warnt der ÖVP-Bauernbund bei seiner laufenden Herbsttour. "Viele Bäuerinnen und Bauern sind aufgrund der Pläne der Landesregierung verunsichert“, berichtete Landesobmann Nikolaus Berlakovich bei einer Besichtigung des Schafzuchtbetriebs von Familie Schaar-Egger in Grieselstein. Wichtige Initiativen bezüglich gesunder Ernährung und regionaler Lebensmittel seien dadurch gefährdet. Die Pläne der...

  • 12.11.18

Leute

32 Bilder

Wie wird der neue Wein?
Rudersdorfer Weinvorschau

"Das Weinjahr 2018 hat die früheste Rebblüte seit es Aufzeichnungen gibt erlebt", sagt der Qualitätsweinproduzent Siegfried Kleber. Zwei bis drei Wochen Vegetationsvorsprung im Vergleich zum Normaljahr weckten hohe Qualitätserwartungen und schon Jungweine geben  Versprechen ab. So lud er seinen Kunden- und Freundeskreis zu einer Weinkost, damit sich diese auf den neuen 2018er einstellen können. Die Gespräche mit den Kunden verleihen Gerti und Siegfried Kleber Impulse und Motivation für die...

  • 18.11.18

Liam aus Mühlgraben

Name: Liam Geburtsdatum: 25.10.2018 Größe: 52 cm Gewicht: 4160 g Geschwister: Jannik Eltern: Kathrin und Bernhard Windisch Wohnort: Mühlgraben Alle Babyfotos finden Sie hier!

  • 15.11.18

Nico aus Jennersdorf

Name: Nico Geburtsdatum: 8.11.2018 Größe: 52 cm Gewicht: 3560 g Geschwister: Lena Eltern: Daniela Spörk und Alexander Thomas Wohnort: Jennersdorf Alle Babyfotos finden Sie hier!

  • 15.11.18