Nachrichten - Jennersdorf

following

Du möchtest diesem Bezirk folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte aus diesem Bezirk: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

1.634 folgen Jennersdorf

Lokales

324 Personen sind im Burgenland bereits genesen

Corona-Virus im Burgenland
Anzahl der erkrankten Personen auf neun gesunken

Laut dem amtlichen Dashboard des Gesundheitsministeriums sind im Burgenland aktuell neun Personen an COVID-19 erkrankt. 324 Personen sind genesen. BURGENLAND. Eine detaillierte Aufschlüsselung der Fallzahlen nach Bezirken finden Sie im amtlichen Dashboard des Gesundheitsministeriums unter https://info.gesundheitsministerium.at/. 175 Personen unter QuarantäneLaut dem Koordinationsstab Coronavirus stehen derzeit im Burgenland 175 Personen unter behördlich angeordneter, häuslicher...

  • 28.05.20
Bezahlte Anzeige
Mit Juni bietet die Volkshochschule Burgenland ein eigens erarbeitetes neues videobasiertes Online-Programm mit interessanten 
Kursen und Webinaren an.
3 Bilder

Burgenländische Volkshochschulen
Neues Online Kurs- und Beratungsangebot ab Juni 2020

Die Burgenländischen Volkshochschulen bieten neue Online-Kurse sowie kostenlose Bildungsinformation und Bildungsberatung online. BURGENLAND. Vom Deutschkurs und dem Auffrischen der Fremdsprachenkenntnisse über den sicheren Umgang mit den digitalen Medien, dem Vertiefen der EDV-Kenntnisse bis hin zum Gedächtnistraining, Stressabbau oder Entspannung mit Yoga. Das alles kann in den neuen über 70 Online-Kursen und Webinaren der Burgenländischen Volkshochschulen ab Juni bequem von zu Hause aus...

  • 28.05.20
321 Personen sind bereits genesen.

Corona-Virus im Burgenland
Zahl der Erkrankten auf 11 gesunken

Laut dem amtlichen Dashboard des Gesundheitsministeriums sind im Burgenland aktuell 11 Personen an COVID-19 erkrankt – das ist um eine erkrankte Person weniger als am Vortag. 321 Personen sind genesen. BURGENLAND. Eine detaillierte Aufschlüsselung der Fallzahlen nach Bezirken findet man im amtlichen Dashboard des Gesundheitsministeriums unter https://info.gesundheitsministerium.at/. 179 Personen unter QuarantäneLaut dem Koordinationsstab Coronavirus stehen derzeit im Burgenland 179...

  • 27.05.20
Bezahlte Anzeige
Meerwasser, Sandstrand und Palmen bieten Sommerfeeling mit mediterranem Flair.
10 Bilder

Sommer, Sonne, Larimar
Mediterranes Urlaubsfeeling im Hotel Larimar im Südburgenland

Sommer-Liebhaber dürfen sich im Hotel Larimar****Superior in Stegersbach besonders freuen. Meerwasser, Sandstrand und Palmen bieten Sommerfeeling mit mediterranem Flair. Grenzenloser SchwimmgenussIn der großzügigen Larimar Thermen-, Wasser- und Saunawelt auf 6.500m² versprechen 8 Pools mit Meerwasser, Süßwasser und Thermalwasser exklusives Badevergnügen. Das Gefühl in die Unendlichkeit zu schwimmen, vermittelt der neue 20 Meter Infinity-Sportpool mit Palmen und Sandstrand. Das authentische...

  • 27.05.20
  •  1
320 an COVID-19 erkrankte Personen sind im Burgenland bereits genesen.

Corona-Virus im Burgenland
Nach wie vor 12 erkrankte Personen

Laut dem amtlichen Dashboard des Gesundheitsministeriums sind im Burgenland aktuell 12 Personen an COVID-19 erkrankt. 320 Personen sind genesen. BURGENLAND. Eine detaillierte Aufschlüsselung der Fallzahlen nach Bezirken findet man im amtlichen Dashboard des Gesundheitsministeriums unter https://info.gesundheitsministerium.at/. 192 Personen unter QuarantäneLaut dem Koordinationsstab Coronavirus stehen derzeit im Burgenland 192 Personen unter behördlich angeordneter, häuslicher Quarantäne....

  • 26.05.20
Willibald Kuntner wurde in Oberdrosen am 25. Mai erstmals fündig.
3 Bilder

Im Frühling statt im Herbst
Erste Parasol-Funde im Bezirk Jennersdorf

Besonders früh dran sind heuer die ersten Parasole in den Wäldern des Bezirks Jennersdorf. Wolfgang Preininger fand am am 18. Mai das erste Exemplar in Windisch Minihof, Willibald Kuntner wurde in Oberdrosen am 25. Mai fündig. "Der 30 Zentimeter große, schirmartige Hut des Pilzes war schon voll ausgewachsen", erzählt Kuntner, der seinen Pilz neben dem Güterweg am Grundberg entdeckte. "Ich bin schon seit meiner Kindheit begeisterter Schwammerlsucher, aber zu dieser Jahreszeit habe ich noch...

  • 26.05.20

Politik

Das größte Straßenbauprojekt des Landes: der Neubau der S7
2 Bilder

Straßenbau und Infrastruktur
500 Bauprojekte quer durch das Burgenland

Im heurigen Jahr fließen rund 190 Millionen Euro in Infrastrukturprojekte des Landes. BURGENLAND.  Aufgrund der Corona-Krise mussten auch die Landesbaustellen drei bis vier Wochen geschlossen werden. „Es hat aber trotzdem kaum Verzögerungen gegeben“, freut sich Baudirektor Wolfgang Heckenast. Investitionssumme: 190 Millionen EuroNach Ostern wurden die Baustellen wieder hochgefahren, sodass die rund 500 Bauprojekte des Landes zügig umgesetzt werden können. Insgesamt fließen heuer rund 190...

  • 28.05.20
Soziallandesrat Christian Illedits fordert klare Regeln bei der 24-Stunden-Betreuung.

24-Stunden-Betreuung
Test auf Corona-Virus von Agentur abgelehnt

Besorgte Angehörige beschwert sich über 24-Stunden-Betreuungsagentur. Soziallandesrat Christian Illedits sieht dringenden Handlungsbedarf. BURGENLAND. LR Illedits fordert bereits seit längerem, dass der gesamte 24-Stunden-Betreuungsbereich auf neue Beine gestellt werden muss. Ein an ihn adressiertes E-Mail einer besorgten Angehörigen bestätigt den Soziallandesrat. Sicherheits- und Einreisebestimmungen missachtetIn diesem Schreiben schildert die Frau ihre Erlebnisse mit einer...

  • 23.05.20
Die Corona-Krise ist auch eine Chance für das Klima, meinen Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb und LHStv. Astrid Eisenkopf.

Corona-Krise und Klimaschutz
„Eine Chance zu lernen, wie wir mit der Natur umgehen können“

LHStv. Astrid Eisenkopf und die bekannte Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb sprachen über Chancen und Herausforderungen im Klimaschutz, die sich aus der Corona-Krise ergeben. BURGENLAND. „Im Bereich des Klimaschutzes hat der Shutdown zumindest kurzfristig gezeigt, was alles möglich ist“, sagte LHStv. Astrid Eisenkopf und verwies vor allem auf den Rückgang der Stickstoffdioxid-Emmissionen. „Zu Beginn der Ausgangsbeschränkungen, als der Verkehr massiv zurückgegangen ist, haben wir einen...

  • 20.05.20

Kommentar
Wer ist für diese Schlamperei verantwortlich?

Es wird zunehmend schwierig, bei der Geschichte rund um die Entziehung der Gemeinnützigkeit von Wohnbauvereinigungen im Burgenland den Überblick zu behalten. Das Land Burgenland behauptet, bewusst getäuscht worden zu sein, indem Vermögenswerte unter anderem mit verschachtelten Rechtskonstruktionen bewusst zu niedrig bilanziert wurden. Deshalb war es auch nur konsequent und richtig, Anzeige zu erstatten. Nun bekommen wir einen Bericht des Landesrechnungshofs vorgelegt – mit einer Auflistung...

  • 19.05.20

RH-Bericht zur Aberkennung der Gemeinnützigkeit von Bauvereinigungen
„Das Land Burgenland wickelte die Entziehungsverfahren nicht ordnungsgemäß ab“

Das Landesrechnungshof überprüfte die Verfahren zur Entziehung der Gemeinnützigkeit von drei Bauvereinigungen und stellte eine Vielzahl von Fehlern und Versäumnissen der Landesverwaltung fest. BURGENLAND. Die Geschichte rund um drei – ehemals gemeinnützigen – Bauvereinigungen ist mit diesem kritischen Rechnungshofberichtes um ein Kapitel reicher. 23 Millionen Euro für das LandWas bisher geschah: Das Land Burgenland entzog im Jahr 2012 der Pannonia Wohnbau GmbH (Pannonia) und im Jahr...

  • 16.05.20
Nach den Erfahrungen, die in der Zeit der Corona-Krise gewonnen wurden, will Soziallandes Christian Illedits vor allem im Bereich der 24 Stunden-Betreuung neue Wege gehen.

Soziallandesrat Illedits
„Burgenländer für Sozial- und Pflegeberufe begeistern“

In einer Arbeitsgruppe sollen neue Betreuungsangebote erarbeitet werden. BURGENLAND. „Die Covid19-Krise hat bestätigt, dass wir mit unserem Zukunftsplan ,Pflege‘ in vielen Bereichen die richtigen Schritte gesetzt haben. Die Notwendigkeit von Pflege- und Betreuungsberufen wurde selten so wertgeschätzt wie in dieser Krise. Um diese hohe Qualität und gute Versorgung auch für die Zukunft abzusichern, bedarf es jedoch einiger wichtiger Umsetzungsschritte,“ so Soziallandesrat Christian Illedits....

  • 16.05.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Sport

4 Bilder

ASKÖ Gemeinsam Fit – Das Modultraining

„Motivation ist das, was dich starten lässt. Gewohnheit ist das, was dich weitermachen lässt.“ Damit auch zu Corona-Zeiten die Gewohnheit an den wöchentlichen Bewegungseinheiten bestehen bleibt, wurde von der ASKÖ Burgenland eine Online-Fitnessreihe ins Leben gerufen. Die Videos für das Modultraining werden von den beiden Bewegungscoaches aus dem Landessüden, Tanja Schneider und Bianca Gröller, produziert. Jedes Training besteht aus drei Teilen (Aufwärmen, Hauptteil, Cool-Down), welche...

  • 19.05.20
LR Christian Illedits mit dem Sportlichen Leiter der Akademie, Manuel Takacs und den Jugendlichen der Akademie Burgenland am Trainingsplatz in Oberwart.
2 Bilder

Fußballakademie Burgenland
Start der Trainings an vier Standorten

Durch die weiteren Lockerungsschritte im Bereich des Sports kann die Fußballakademie Burgenland ihren Trainingsbetrieb wieder aufnehmen. Gestartet wird in Gruppen an vier verschiedenen Standorten im Nord-, Mittel- und Südburgenland. BURGENLAND. Ein Bundeserlass ermöglicht seit 15. Mai Gruppentrainings ohne Körperkontakt. Basierend darauf nimmt die Fußballakademie Burgenland ihre Trainingsaktivitäten unter den neuen Rahmenbedingungen wieder auf. Trainiert wird an vier Standorten – Parndorf,...

  • 18.05.20
  •  1
„Für viele Sportvereine zählt im aktuellen Überlebenskampf jede Woche“, warnt ASVÖ-Präsident Robert Zsifkovits.

ASVÖ-Präsident
„Es ist noch kein einziger Cent an die Sportvereine geflossen“

Für ASVÖ-Präsident Robert Zsifkovits ist trotz der Ankündigung eines Hilfsfonds für Burgenlands sportliche Zukunft weiter Gefahr im Verzug. BURGENLAND. Vizekanzler Werner Kogler und Finanzminister Gernot Blümel haben die Einrichtung eines 700 Millionen Hilfsfonds für den gemeinnützigen Bereich angekündigt. Für Robert Zsifkovits, Präsident des ASVÖ Burgenland, müssen den Worten jetzt ehestmöglich Taten folgen. Unklare Fördervoraussetzungen„Der Beschluss des Hilfsfonds ist ein positives...

  • 18.05.20
Teamkapitän Patrick Pfeifer analysierte bei seinem Live-Auftritt bei ORF Sport + die Playoffs in denen das Österreichische ÖFB eSport Nationalteam den Einzug in die eEURO-Endrunde fixierte.
3 Bilder

Endrunde am 23. und 24. Mai
Fürstenfelder eSportler bei der UEFA eEuro2020

Es ist fix: das eSport-Nationalteam des ÖFB, um Kapitän Patrick Pfeifer aus Fürstenfeld, steht im Viertelfinale der UEFA eEURO 2020 und trifft am 23. und 24. Mai auf Griechenland, Israel und Frankreich. Große Freude herrscht aktuell bei Patrick Pfeifer aus Fürstenfeld und Manuel Friedl aus Neuhaus am Klausenbach. Die beiden eSportler haben sich gemeinsam mit ihrem Kollegen Semih Ötztürk mit dem ÖFB für die UEFA eEuro 2020 qualifiziert. Nach dem ersten Matchday am 20. April ging es beim...

  • 13.05.20
Foto: Bewegungscoach Bettina Straub und Katy Terdy Kreuzberger drehen Videos für die online Bewegungsangebote.

ASKÖ - Gesundheitssport ONLINE

ASKÖ - Gesundheitssport ONLINE Bereits seit Beginn der Corona-Krise läuft auf Youtube der ASKÖ-Kanal „Fit mach mit“ mit vielen Mitmach-Videos. Jetzt verfeinert der Sport-Dachverband ASKÖ die Bemühungen und bringt mit dem Portal „ASKÖ – Gesundheitssport ONLINE“ noch mehr Qualität für Bewegung daheim.   Der Startschuss erfolgt am 4. Mai. Ein übersichtlicher Wochenplan soll alle Interessierten unterstützen Bewegungspausen zu planen und bestmöglich in Ihre Tagesstruktur zu integrieren....

  • 12.05.20
Mit der täglichen Bewegungspause hat die Sportunion ein neues Live-Angebot speziell für berufstätigte Erwachsene im (Home)Office geschaffen.

Training via Livestream
Sportunion bringt Bewegung in den Büroalltag

Die Sportunion hat mit der digitalen täglichen Bewegungspause ein neues Livestream-Angebot speziell für Büromitarbeiter Leben gerufen. BURGENLAND. „Die regelmäßigen, maximal 15 Minuten dauernden Einheiten lindern Beschwerden bedingt durch langes Sitzen, viel Bildschirmarbeit, Bewegungsmangel und einseitige Belastungen. In der kurzen aktiven Pause aktivieren wir Körper und Geist und arbeiten an Stressminderung, Verbesserung des Wohlbefindens, Steigerung der Leistungsfähigkeit und Lockerung...

  • 06.05.20

Wirtschaft

Der alte und neue Präsident der Wirtschaftskammer Burgenland, Peter Nemeth, mit Vizepräsident Paul Kraill, Vizepräsident Klaus Sagmeister und Vizepräsident Rudolf Könighofer

Wiedergewählte WK-Präsident Nemeth
„Wir müssen jetzt alles tun, um Arbeitsplätze zu retten“

Peter Nemeth wurde beim heutigen Wirtschaftsparlament als Präsident der Wirtschaftskammer Burgenland einstimmig wiedergewählt. In seiner Rede ging er auf die aktuellen Herausforderungen für die Wirtschaft ein. BURGENLAND. In einer seit der Wiedereröffnung der Handelskammern 1946 wahrscheinlich einmaligen Form, kam das burgenländische Wirtschaftsparlament zu seiner Frühjahrssitzung zusammen: Nur 30 von 51 Delegierten verteilten sich mit großem Abstand und Mund-Nasen-Schutz im Festsaal der...

  • 26.05.20
Nach drei Jahren als Geschäftsführer der Burgenland Tourismus GmbH wird Anton das Unternehmen mit Ende August verlassen und zur Dachmarke Burgenland wechseln.
2 Bilder

Hannes Anton
Vom „Burgenland Tourismus“ zur „Dachmarke Burgenland“

Der Vertrag von Hannes Anton als Chef des Burgenland-Tourismus wird vorzeitig aufgelöst. Als neue Aufgabe wird er hauptverantwortlich die „Dachmarke Burgenland“ ausbauen. BURGENLAND. Eigentlich würde sein Vertrag bis Mitte 2022 laufen. Nun räumt Hannes Anton vorzeitig – nämlich mit Ende August dieses Jahres – seinen Platz als Geschäftsführer des Burgenland Tourismus. Hauptverantwortlich für die „Dachmarke Burgenland“„Hannes Anton hat uns in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt, dass...

  • 26.05.20
Das Stegersbacher Thermenhotel "Allegria" geht erst ab 3. Juli wieder in Betrieb.
5 Bilder

Tourismus ab 29.Mai
Nicht alle Hoteltüren in den Bezirken Güssing und Jennersdorf öffnen sich

Während die Therme Loipersdorf schon ab 29. Mai ihre Wasserbecken flutet, ist es in Stegersbach erst am 3. Juli so weit. "Wir nutzen die Zeit während der Corona-Schließung für Renovierungs-, Ausbesserungs- und Ausbauarbeiten", erklärt Thermen- und Hotelbetreiber Karl Reiter. Pause für ErneuerungsarbeitenGearbeitet werde demnach an den Becken, im Schönheits-Bereich und in den Saunen. "Es kommt eine Event-Sauna hinzu", sagt Reiter, der aber nicht verhehlt, dass es auch andere Gründe gibt, den...

  • 26.05.20
Im  acht Hektar großen Blumenmeer des Lafnitztals: Bgm. Edi Zach, LAbg. Ewald Schnecker, Landtagspräsidentin Verena Dunst und Geschäftsführer Lukas Klimesch (von links).

Klimesch erntet
Pfingstrosen aus Heiligenkreuz für ganz Österreich

Über acht Hektar erstreckt sich das größte Pfingstrosenfeld Österreichs. Rund eine Million Blumen werden in diesen Tagen von den Arbeitern der Klimesch-Gruppe in Heiligenkreuz im Lafnitztal geerntet und versandfertig gemacht. Das Unternehmen beliefert österreichweit den Fachhandel sowie die Supermarkt-Ketten Billa und Merkur. Die Klimesch-Gruppe ist seit zwei Jahren in Heiligenkreuz ansässig. Auf 52 Hektar werden neben Pfingstrosen auch Chicorée, Radicchio, Mini-Wassermelonen und...

  • 24.05.20
Hofft auf viele Gäste: Martina Wende, Obfrau der Fachgruppe Hotellerie der Wirtschaftskammer Burgenland

Tourismus
Wo muss ich im Hotel einen Mund-Nasen-Schutz tragen?

Die wichtigsten Regelungen zur Wiedereröffnung der Betriebe in der Hotellerie am 29. Mai. BURGENLAND. „Nach Wochen der Unsicherheit gab es endlich die dringend erwarteten Informationen für unsere Betriebe. Burgenlands Gäste und Hoteliers können sich nun wirklich auf den Sommerurlaub freuen. Pools, Schwimmteiche und Spa-Bereiche stehen mit Öffnung unserer Betriebe ab 29. Mai zur Verfügung und einem Urlaub im Burgenland damit nichts mehr im Weg“, kommentiert Martina Wende, Obfrau der...

  • 24.05.20
Matthias Mirth, Obmann der burgenländischen Gastronomie in der Wirtschaftskammer, appelliert an Wirte und Gäste, auf die Richtlinien zu achten.

Zum Start der Gastronomie im Burgenland
„Bitte achten Sie auf die Regeln!“

Seit wenigen Tagen dürfen die Gastronomiebetriebe die Türen wieder für ihre Gäste öffnen. Das Geschäft ist durchwachsen. Die Freude ist trotz umfangreicher Schutzmaßnahmen ungebrochen groß. Wichtig ist nun, weiterhin die Regeln einzuhalten. BURGENLAND. „Die Wiedereröffnung der Gastronomie ist ein Meilenstein beim rot-weiß-roten Comeback, um den Konsum wieder in Schwung zu bringen und positive Stimmung im Land zu schaffen. Denn auf die positive Stimmung kommt es in der nächsten Zeit ganz...

  • 21.05.20

Leute

Der erste Roman von Janette Altinsoy trägt den Titel "Finde die Zeit".
2 Bilder

Janette Altinsoy schreibt
Fantasy-Erstlingsroman einer Deutsch Kaltenbrunnerin

Ein geheimnisvolles Erbe, verschlüsselte Botschaften, eine Zeitreise zurück auf ein englisches Schloss und natürlich die Liebe - diese Zutaten hat Janette Altinsoy aus Deutsch Kaltenbrunn für ihren ersten Roman verarbeitet. "Finde die Zeit" ist in nur zwölf Wochen entstanden, erzählt die 28-Jährige. "Es ist eine Mischung aus Fantasy-Roman und Liebesgeschichte", charakterisiert Altinsoy ihr Premierenbuch. Und auch das zweite, an dem sie gerade schreibt, bewegt sich im gleichen Genre. "Fluch...

  • 23.05.20
Die erste der beliebten Naturpark-Wanderungen beginnt am Mittwoch, dem 20. Mai, um 13.30 Uhr in St. Martin an der Raab.
2 Bilder

Ab dem 20. Mai
Wieder Wanderungen im Naturpark Raab

Der Naturpark Raab macht sein Angebot wieder allgemein zugänglich. Der Startschuss für die Serie der beliebten Grenzraum-Wanderungen fällt am Mittwoch, dem 20. Mai, in St. Martin an der Raab. Um den Covid-19-Bestimmungen gerecht zu werden, ist nur eine begrenzte Teilnehmerzahl pro Wanderung möglich. Sollte die Teilnehmerzahl höher sein, wird die Wandergruppe geteilt. "Die Teilnehmer werden gebeten, den Abstand von einem Meter einzuhalten und auf Händeschütteln und Umarmungen zur Begrüßung...

  • 19.05.20
  •  1
Josef Schaukowitsch, Ehrenringträger der Gemeinde Heiligenkreuz, starb im Alter von 96 Jahren.

Trauer um Josef Schaukowitsch
Ältester Gemeindebürger von Heiligenkreuz gestorben

Die Gemeinde Heiligenkreuz im Lafnitztal hat ihren ältesten Gemeindebürger verloren. Josef Schaukowitsch starb im Alter von 96 Jahren. Schaukowitsch wurde 1924 in Heiligenkreuz als ältestes von sieben Kindern geboren. Mit 18 Jahren wurde er zur Wehrmacht einberufen. Bei seinen Fronteinsätzen wurde er mehrfach verwundet. Als Folge eines Treffers durch einen Granatsplitter musste Schaukowitsch ein Arm amputiert werden. Seine Erinnerungen an die Kriegsjahre 1942 bis 1945 hielt er in Buchform...

  • 11.05.20
Ein schönes Wochenende allen BZ Lesern und Freunden
187 Bilder

REGIONAUTEN IM BURGENLAND
Schnappschüsse des Monats April 2020 - Burgenland

Unsere Regionauten stellen Tag für Tag tolle Schnappschüsse auf meinbezirk.at - wir stellen einige der besten Bilder vor! Mach' mit! Du bist gerne mit deiner Kamera unterwegs und möchtest deine Schnappschüsse mit anderen teilen? Dann werde doch einfach Mitglied in unserer Regionauten-Gemeinschaft! >> Hier kannst du dich registrieren! Hier geht's zu allen Schnappschüssen >> Die burgenländischen Schnappschüsse der vergangenen Monate >> Die Schnappschüsse des Monats...

  • 05.05.20
  •  4
  •  7
Patrick Pfeifer aus Fürstenfeld ist Kapitän des ersten ÖFB eSport-Nationalteams.
2 Bilder

Neuhaus am Klausenbach
ÖFB-eNationalteam qualifiziert sich für die EURO 2020

Zwar fällt die EURO2020 bekanntlich dem Coronavirus zum Opfer, auf die EURO gänzlich verzichten muss man aber nicht. Die ÖFB-Nationalmannschaft hat sich auf der Spielkonsole erfolgreich für die eEURO2020 qualifiziert.  FÜRSTENFELD/NEUHAUS AM KLAUSENBACH. "Wir haben Geschichte geschrieben", berichtet Teamkapitän Patrick Pfeifer. Er und seine Teamkollegen Manuel Friedl aus Neuhaus am Klausenbach und Semih Öztürk aus Vorarlberg schafften im "Pro Evolution Soccer" den Sprung unter die 16 besten...

  • 05.05.20
Pfarrerin Virág Magyar führte durch den Gottesdienst.
3 Bilder

Im Auto mitgefeiert
Evangelischer Gottesdienst unter freiem Himmel

Da Gottesdienste in Kirchen erst wieder ab Mitte Mai möglich sein werden, zeigte sich die evangelische Gemeinde in Neuhaus am Klausenbach sehr erfinderisch - sie lud am Sonntag, dem 26. April, zum Autogottesdienst ein.  NEUHAUS AM KLAUSENBACH. Für eine Premiere sorgte in ihrer zweihundertjährigen Geschichte die Evangelische Kirchengemeinde Neuhaus am Klausenbach. Unter dem Aspekt "Neue Zeiten erfordern neue Wege" organisierte Pfarrerin Virág Magyar gemeinsam mit ihren Pfarrmitgliedern einen...

  • 27.04.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.