Jennersdorf - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
Das Henndörfl ist ein Ort der Beschaulichkeit.
60 Bilder

Alte Handwerkstradition im "Henndörfl"
Bezirk mit dem "Henndörfl" um eine Attraktion reicher.

Aus Alt mach Neu lautete das Motto von Astrid Kaufmann, als sie sich mit dem "Henndörfl" einen Lebenstraum erfüllte. Ein altes Bauernhaus aus Holz aus dem Jahre 1816 wurde in Gschaid bei Birkfeld abgetragen und mit viel Liebe zum Detail von heimischen Handwerkern in Henndorf wieder aufgebaut. Die umfangreichen Stallungen und Ausstellungsräume entstanden aus alten Scheunen und Bauernhöfen, die andernorts der Spitzhacke zum Opfer gefallen wären. "Es war spannend", sagt die Hausherrin, "aber es...

  • 17.11.18
  • 1
Lokales

Vom eigenen Fahrzeug überfahren
Tödlicher Traktorunfall in Eisenberg an der Raab

Einen Tag nach einem schweren Traktorunfall ist ein Mann aus Eisenberg an der Raab diese Woche seinen schweren Verletzungen erlegen, berichtet die Landespolizeidirektion. Der Mann hatte an einen Traktor einen über die Zapfwelle angetriebenen Muser angekoppelt, mit dem er Schweinefutter erzeugte. Seine Gattin, die sich im Hof befand, wurde durch Hilferufe aufmerksam und fand laut Polizeiangaben ihren Mann - offensichtlich vom Traktor überfahren - unter dem Futtermuser vor. Der Verletzte...

  • 16.11.18
Lokales
Ehrung für "First Responders" aus dem Bezirk Jennersdorf (von links): RK-Vizepräsidentin Angela Pekovics, Gesundheitslandesrat Norbert Darabos, Eileen Weber, Gerhard Hirmann, Daniel Eggenberger, LAbg. Géza Molnár, RK-Vizepräsident Leo Radakovits.
2 Bilder

"First Responders" aus den Bezirken Güssing und Jennersdorf
Rotes Kreuz ehrt besonders fleißige Ersthelfer

21 besonders einsatzfreudige Ersthelfer ("First Responders") aus allen sieben burgenländischen Bezirken sind vom Rot-Kreuz-Landesverband in Raiding mit einer Ehrung bedacht worden. Ausgezeichnet wurden pro Bezirk jene drei Helfer, die im Jahr 2018 bisher zu den meisten Einsätzen ausgerückt sind. Im Bezirk Güssing waren das Martin Kopfer (Stegersbach), Andreas Gruber (Güttenbach) und Werner Kemetter (Neusiedl), im Bezirk Jennersdorf wurden Eileen Weber (Deutsch Kaltenbrunn), Gerhard Hirmann...

  • 15.11.18
Lokales
Eine gut sortierte Bibliothek mit Leseveranstaltungen bringt viele Leute zum Buch, weiß Büchereileiterin Eveline Wilfinger.
24 Bilder

Auf kulturellen Pfaden
Mit Eveline Wilfinger durch Deutsch Kaltenbrunn und Rohrbrunn

Kultur auf Knopfdruck gibt es nicht oft. Der Platz neben dem Gemeindeamt in Deutsch Kaltenbrunn bietet eine solche Gelegenheit. Wenn man den Knopf an einer von fünf dort stehenden überdimensionalen Metallblumen betätigt, erklingt Musik. "Wir haben ein Stück von Haydn, ein Volkslied, ein Wiegenlied, ein Glasharmonika-Stück und ein Gute-Nacht-Lied im Repertoire", schildert Eveline Wilfinger. Wenn es um das Kulturangebot in der Gemeinde geht, ist die frühere Krankenschwester eine kompetente...

  • 14.11.18
Lokales
Noch bringen die Bürger Sperrmüll und Altstoffe in die Bauhöfe (Bild) ihrer Heimatgemeinden. Ende 2019 wird dann das neue Abfallzentrum Heiligenkreuz für zehn Gemeinden die Sammelstelle sein.

Neuorganisation der Altstoffsammlung für 10.000 Einwohner
Großraum Heiligenkreuz: Sperrmüll wird bald regional gesammelt

Für das regionale Abfallsammelzentrum des Burgenländischen Müllverbands (BMV) in Heiligenkreuz sind nun alle Weichen gestellt. Für acht teilnehmende Gemeinden liegen die notwendigen Gemeinderatsentscheidungen und Vertragsabschlüsse vor, eine neunte folgt demnächst. Das berichtet der Mogersdorfer Bürgermeister Josef Korpitsch in seiner Eigenschaft als stellvertretender Obmann des BMV. Bau und Eröffnung 2019Baubeginn soll Anfang 2019 sein, und im Laufe des Jahres 2019 wird auch die Eröffnung...

  • 14.11.18
Lokales
In der Volksschule St. Martin andr Raab erzählten Zeitzeuginnen den Kindern von früheren Zeiten.
17 Bilder

Serie "100 Jahre Republik"
Schulen in den Bezirken Güssing und Jennersdorf machten Geschichte erlebbar

Es blieb der Neuen Mittelschule Jennersdorf vorbehalten, beim Landes-Festakt "100 Jahre Republik" im Schulzentrum in Eisenstadt das südlichste Burgenland zu vertreten. Als eine von drei Schulen durften sie jene geschichtsbezogenen Projekte präsentieren, mit denen sie sich im Schuljahr beschäftigen. "Unsere Schulklassen haben heuer beispielsweise Zeitzeugen aus der Nachkriegszeit an die Schule geholt, Videos über den Wert der Demokratie gedreht, alte Exponate zusammengetragen, eine...

  • 13.11.18
Lokales
Fleißige Schulkinder aus Neuhaus und Minihof-Liebau retteten 1.380 Kilo Äpfel vor dem Verrotten.

Gesunde Alternative
Neuhaus am Klausenbach: Schulkinder klaubten und pressten 1,3 Tonnen Äpfel

Wären die Kinder der Volksschule Minihof-Liebau und der Neuen Mittelschule Neuhaus am Klausenbach nicht gewesen, dann wären über eine Tonne Äpfel sinnlos auf dem Boden verrottet. Gemeinsam rückten zwölf Buben und Mädchen mit ihren Eltern in eine ehemalige und nun verwilderte Apfelplantage aus, um zu pflücken und zu klauben. Das Resultat: 1.380 Kilo Äpfel landeten in den Sammelkörben. Aus ihnen wurden bei einer mobilen Saftpresse 840 Liter Apfelsaft gepresst. Dieser wurde an das Pflegeheim...

  • 13.11.18
Lokales
Bgm. Fabio Halb (links) und Markus Halb (A1) vor einem Glasfaserverteiler.

Breitband-Ausbau abgeschlossen
Flottes Internet nun in ganz Mühlgraben

Das schnelle Glasfaser-Internet ist im gesamten Ortsgebiet von Mühlgraben in Betrieb gegangen, gaben Bürgermeister Fabio Halb und Markus Halb von A1 bekannt. Vier Glasfaserschaltstellen wurden errichtet, und zwar je eine im Ortszentrum, am Gamperlberg, am Tostlereck und am Theresienberg. "Durch den Breitband-Ausbau sind nun in allen Ortsteilen höhere Bandbreiten möglich", freut sich Halb. Der Ausbau wurde von A1 und Bund finanziert.

  • 12.11.18
Lokales

Planquadrat-Erfolge in Gritsch und Weichselbaum
Bezirk Jennersdorf: Polizei stellte Raser und behördlich Gesuchten

Ein Autoraser und ein zur Verhaftung ausgeschriebener Gesuchter gingen der Polizei am Wochenende bei ihren Planquadrat-Kontrollen im Bezirk Jennersdorf ins Netz. Auf der Bundesstraße 57 im Ortsgebiet von Gritsch raste ein österreichischer Pkw-Lenker mit 161 km/h ins Radar. Der Mann wurde bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt. In Weichselbaum wurde die Polizei in einem Pkw gleich doppelt fündig. Zum einen war die ungarische Lenkerin ohne Führerschein unterwegs. Zum anderen wurde ihr...

  • 11.11.18
Lokales
9 Bilder

100 Jahre Republik Österreich
Volksschule Jennersdorf: Kinderbücher österreichischer Autoren im Wandel der Zeit

Am 12. Nov. feiert die Republik Österreich ihren 100. Geburtstag. Diesen Festtag beging man in der VS Jennersdorf mit der Präsentation eines besonderen Projekts „Kinderbücher im Wandel der Zeit von 1918 bis 2018“. Vdir. Anita Hammerl durfte zahlreich erschienene Eltern begrüßen und wies daraufhin, dass gerade auch durch Literatur die gesellschaftlichen Strömungen, die Lebensbedingungen, Erziehung und Moral der jeweiligen Zeitepoche zum Ausdruck kommen und so den Fokus auf 100 Jahre Leben in der...

  • 10.11.18
Lokales
Das Auto überschlug sich, der Lenker wurde eingeklemmt und leicht verletzt.
4 Bilder

Überschlag auf Bundesstraße 57
Henndorf: Alko-Unfalllenker kam mit leichten Verletzungen davon

Glimpflich endete ein spektakulärer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 57 zwischen Jennersdorf und Henndorf. Der Wagen eines 39-Jährigen aus dem Bezirk Jennersdorf kam aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam im Straßengraben auf dem Dach zu liegen. Der Mann, der laut Polizeiangaben alkoholisiert und nicht angeschnallt war, wurde nach dem Aufprall unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Zu seiner Rettung musste der Wagen von der Feuerwehr mit einem Kran angehoben...

  • 09.11.18
Lokales
Ulrike Kempf und Edith Pinter: „Eine Wohnung ist nicht alles, aber ohne Wohnung ist man nichts.“
2 Bilder

Spenden können Leben retten
Caritas-Kältetelefon geht in Betrieb

EISENSTADT. Über die Telefonnummer 067683730322 erhält man Informationen über das nächstgelegene Notquartier. Die Caritas-Einrichtungen können bei den kalten Temperaturen Leben retten. Verlagerung der Armut „Letztes Jahr standen rund 2.400 Burgenländer vor einer Kündigung oder Räumungsklare. 45 Familien standen tatsächlich von einem Tag auf den anderen ohne Unterkunft da“, erklärt Caritas-Direktorin Edith Pinter, dass sich die Armut verlagert. „Immer öfter ist es der Mittelstand, der in die...

  • 08.11.18
Lokales
Sterz (Bild), Strudel, Suppen, wenig Fleisch: Einfache Kost dominierte in den Häusern unserer Urgroßeltern.
3 Bilder

Serie "100 Jahre Republik"
Was vor 100 Jahren im Südburgenland auf den Tisch kam

Am Beginn des 20. Jahrhunderts waren nicht nur die politischen und gesellschaftlichen Umstände völlig anders als heute, sondern auch die Ernährungsgewohnheiten der Menschen. Zwei-Teller-Gesellschaft"Die Ernährung im Südburgenland war wie in allen anderen ländlichen Regionen der Monarchie in zwei Lager geteilt", weiß der Güssinger Koch Alexander Tomanek, der sich intensiv mit der österreichischen Ernährungsgeschichte beschäftigt. "Die herrschaftlichen und wohlhabenden Haushalte mit ihrer...

  • 07.11.18
Lokales
Informierten über die Geschehnisse im Jahr 1938: Historiker Michael Achenbach, Moderator Walter Reiss, Hobbyhistoriker Thomas König.

Zum Gedenkjahr 2018
Rudersdorf: Historisches Filmmaterial machte Jahr 1938 anschaulich

Zurück ins Burgenland des Jahres 1938 führte ein Filmabend im Gasthaus Antonyus in Rudersdorf, den der Historiker Michael Achenbach aus Wien fachlich begleitete. "Anlässlich des heurigen Gedenkjahres wurden Amateur- und NS-Propagandafilme gezeigt, die bis jetzt noch nie im Südburgenland zu sehen waren", berichtet Thomas König, der Initiator des Abends. "Es wurde versucht zu veranschaulichen, wie sich die Menschen damals durch Medien und gezielte Propaganda beeinflussen ließen und wie sich...

  • 07.11.18
Lokales
5 Bilder

Technische Leistungsprüfung in St.Martin an der Raab

Am Samstag den 03.11.2018 traten zwei Trupps zur technischen Leistungsprüfung (TLP) in Sankt Martin an der Raab an. Die Trupps bestanden aus einer gemischten Gruppe aus St.Martin an der Raab-Ort/Berg, Eisenberg und Oberdrosen. Dabei konnte die TLP in Bronze und Silber mit Bravour bestanden werden. Bronze: Fehlerfrei 92 Sekunden Silber: 3 Fehlerpunkte 102 Sekunden Die Maximalzeit liegt bei 130 Sekunden. Aufgabe der technischen Leistungsprüfung ist es, mit dem eigenen Gerät einen...

  • 07.11.18
  • 2
Lokales Bezahlte Anzeige
Schlichte Eleganz, höchste Qualität: die „Manhattan“ Kollektion von Joshua Jagis
20 Bilder

High Quality Uhren aus Österreich
Jagis: Neue Uhrenmarke geht an den Start

Jungunternehmer Joshua Jagersberger aus dem Bezirk Neunkirchen in Niederösterreich startete am 6. November den Vorverkauf seiner neuen Uhrenmarke „Jagis“.
 Finanziert wird die Luxus-Uhren-Kollektion über die populäre Crowdfunding-Plattform „Kickstarter“. --> Hier finden Sie die Jagis „Manhattan“ Kollektion auf Kickstarter Jagis „Manhattan“ Kollektion„Kickstarter ermöglicht Konsumenten, Produkte, die normalerweise viel teurer wären, stark vergünstigt zu bekommen“, so Joshua Jagersberger....

  • 06.11.18
Lokales
Ein OSG-Wohnblock ist heuer fertiggestellt worden, für einen weiteren erfolgte unlängst der Spatenstich.

Wohnbau und Zuzug
Einwohnerentwicklung in Deutsch Kaltenbrunn zeigt nach oben

Die Bevölkerungsentwicklung in der Gemeinde Deutsch Kaltenbrunn verläuft positiv. "Vor einem Jahr hatten wir 1.710 Einwohner, aktuell sind es 1.738. Allein heuer sind zwölf Kinder zur Welt gekommen", freut sich Bürgermeisterin Andrea Reichl. Unter anderem zeigt sich der Aufwärtstrend daran, dass die Volksschule heuer erstmals seit zwölf Jahren wieder vierklassig ist. Zum Erfolg trägt auch der Wohnbau bei. In Rohrbrunn ist ein Puchas-Wohnhaus mit 18 Wohnungen entstanden. Ein OSG-Block in...

  • 06.11.18
Lokales Bezahlte Anzeige
3 Bilder

In nur 24h: Ein neues Qualitätsbad von viterma

Wanne raus, Dusche rein - Fugenlos, barrierefrei und rutschfest Ihr Badezimmer ist mittlerweile schon etwas in die Jahre gekommen und schimmlige Fugen, hohe Einstiegsbereiche, schwer zu reinigende Oberflächen sowie undichte Stellen sorgen für Unbehagen? Dennoch plagen Sie - wie zahlreiche andere Personen auch - die gleichen Bedenken: Wie sollen die zahlreichen Gewerke koordiniert werden? Wie lange zieht sich die Sanierung hin? Was wird das Ganze am Ende kosten? Das Original! Komfort und...

  • 06.11.18
Lokales
Gegen den ungarischen Ferrari-Fahrer leitete die Bezirkshauptmannschaft Jennersdorf ein Führerscheinentzugsverfahren ein.

Im feuerroten Sportwagen
Mit 108 km/h durchs Raxer Ortsgebiet

Einen "dringenden Termin in Jennersdorf" hatte ein ungarischer Ferrari-Fahrer, der mit einer Geschwindigkeit von 108 km/h durch das Ortsgebiet von Rax bretterte. Zumindest gab er das als Begründung gegenüber den Polizisten an, die seine Fahrgeschwindigkeit mittels Laserpistole ermittelten und ihn wegen Raserei aufhielten. Der Mann musste an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung entrichten. Außerdem hat die Bezirkshauptmannschaft Jennersdorf ein Führerscheinentzugsverfahrens...

  • 02.11.18
Lokales Bezahlte Anzeige
So einfach kann man Betriebskosten sparen

Betriebskosten
4 Tipps zum einfachen Sparen von Betriebskosten

Egal ob man ein Eigenheim besitzt oder zur Miete wohnt - Betriebskosten betreffen wirklich jeden. Für viele bedeuten sie aber eine finanzielle Belastung. Aus diesem Grund haben wir hier ein paar gute Tipps zusammengetragen, mit denen man bei den Nebenkosten für Haus und Wohnung sparen kann. 1. Wasser sparenSollte man es noch nicht gemacht haben, empfiehlt es sich den Duschkopf auszutauschen. Moderne Duschköpfe lassen eine geringere Menge an Wasser durchfließen ohne das man einen Unterschied...

  • 02.11.18
Lokales
Gertrude Pelcar, Obfrau des Bonisdorfer Verschönerungsvereins, auf der Burgruine von Neuhaus am Klausenbach.
17 Bilder

Im südlichsten Grenz- und Hügelland
Mit Gertrude Pelcar durch die Gemeinde Neuhaus am Klausenbach

Für Gertrude Pelcar war das Ziel der jüngsten Naturpark-Vollmondwanderung bekanntes Terrain. Für Neulinge hingegen ist der Bonisdorfer Stadelberg ein kleines Landschaftswunder. "Er ist die höchste Erhebung des Bezirks Jennersdorf, ist leicht zu erwandern und bietet einen wunderbaren Rundblick", weiß die Obfrau des Bonisdorfer Verschönerungsvereins. Besteigt man den Glockenturm, der knapp schon auf slowenischem Staatsgebiet liegt, breitet sich halb Südostösterreich vor einem aus....

  • 30.10.18
  • 1
Lokales
Die Haltestellen haben jetzt sogar eigene Schilder: Ilvi, Emilia, Robin, Lars, Rebecca, Hannah, Hannah und Viktoria (von links) mit "Chauffeurin" Renate Decker, Direktorin Monika Gangl und Bürgermeister Edi Zach.

"Pedibus" statt Eltern-Taxi
Durch Heiligenkreuz "fährt" ein Bus aus Kinderbeinen

Es ist 7.00 Uhr früh. Ein Schulbus setzt sich in Bewegung. An der ersten Haltestelle nimmt er die ersten zwei Fahrgäste auf, an der zweiten die nächsten. Fünf Stationen mit fixen Abfahrtszeiten liegen auf seiner Strecke, ehe mit der Volksschule Heiligenkreuz im Lafnitztal die Endstation erreicht ist. Jeden Tag zu FußDas Besondere daran: Der Bus hat keine Karosserie und keine Räder, sondern besteht aus Kinderbeinen. "Pedibus" nennt sich das Vehikel, mit dem Kinder jeden Tag zu Fuß in die...

  • 30.10.18