Jennersdorf - Leute

Beiträge zur Rubrik Leute

Martin Horvath
Mohnblumenfeld bei Illmitz
205 Bilder

REGIONAUTEN IM BURGENLAND
Schnappschüsse des Monats Mai 2020 - Burgenland

Unsere Regionauten stellen Tag für Tag tolle Schnappschüsse auf meinbezirk.at - wir stellen einige der besten Bilder vor! Mach' mit! Du bist gerne mit deiner Kamera unterwegs und möchtest deine Schnappschüsse mit anderen teilen? Dann werde doch einfach Mitglied in unserer Regionauten-Gemeinschaft! >> Hier kannst du dich registrieren! Hier geht's zu allen Schnappschüssen >> Die burgenländischen Schnappschüsse der vergangenen Monate >> Die Schnappschüsse des Monats...

  • 02.06.20
  •  1
Der erste Roman von Janette Altinsoy trägt den Titel "Finde die Zeit".
2 Bilder

Janette Altinsoy schreibt
Fantasy-Erstlingsroman einer Deutsch Kaltenbrunnerin

Ein geheimnisvolles Erbe, verschlüsselte Botschaften, eine Zeitreise zurück auf ein englisches Schloss und natürlich die Liebe - diese Zutaten hat Janette Altinsoy aus Deutsch Kaltenbrunn für ihren ersten Roman verarbeitet. "Finde die Zeit" ist in nur zwölf Wochen entstanden, erzählt die 28-Jährige. "Es ist eine Mischung aus Fantasy-Roman und Liebesgeschichte", charakterisiert Altinsoy ihr Premierenbuch. Und auch das zweite, an dem sie gerade schreibt, bewegt sich im gleichen Genre. "Fluch...

  • 23.05.20
Die erste der beliebten Naturpark-Wanderungen beginnt am Mittwoch, dem 20. Mai, um 13.30 Uhr in St. Martin an der Raab.
2 Bilder

Ab dem 20. Mai
Wieder Wanderungen im Naturpark Raab

Der Naturpark Raab macht sein Angebot wieder allgemein zugänglich. Der Startschuss für die Serie der beliebten Grenzraum-Wanderungen fällt am Mittwoch, dem 20. Mai, in St. Martin an der Raab. Um den Covid-19-Bestimmungen gerecht zu werden, ist nur eine begrenzte Teilnehmerzahl pro Wanderung möglich. Sollte die Teilnehmerzahl höher sein, wird die Wandergruppe geteilt. "Die Teilnehmer werden gebeten, den Abstand von einem Meter einzuhalten und auf Händeschütteln und Umarmungen zur Begrüßung...

  • 19.05.20
  •  1
Josef Schaukowitsch, Ehrenringträger der Gemeinde Heiligenkreuz, starb im Alter von 96 Jahren.

Trauer um Josef Schaukowitsch
Ältester Gemeindebürger von Heiligenkreuz gestorben

Die Gemeinde Heiligenkreuz im Lafnitztal hat ihren ältesten Gemeindebürger verloren. Josef Schaukowitsch starb im Alter von 96 Jahren. Schaukowitsch wurde 1924 in Heiligenkreuz als ältestes von sieben Kindern geboren. Mit 18 Jahren wurde er zur Wehrmacht einberufen. Bei seinen Fronteinsätzen wurde er mehrfach verwundet. Als Folge eines Treffers durch einen Granatsplitter musste Schaukowitsch ein Arm amputiert werden. Seine Erinnerungen an die Kriegsjahre 1942 bis 1945 hielt er in Buchform...

  • 11.05.20
Ein schönes Wochenende allen BZ Lesern und Freunden
187 Bilder

REGIONAUTEN IM BURGENLAND
Schnappschüsse des Monats April 2020 - Burgenland

Unsere Regionauten stellen Tag für Tag tolle Schnappschüsse auf meinbezirk.at - wir stellen einige der besten Bilder vor! Mach' mit! Du bist gerne mit deiner Kamera unterwegs und möchtest deine Schnappschüsse mit anderen teilen? Dann werde doch einfach Mitglied in unserer Regionauten-Gemeinschaft! >> Hier kannst du dich registrieren! Hier geht's zu allen Schnappschüssen >> Die burgenländischen Schnappschüsse der vergangenen Monate >> Die Schnappschüsse des Monats...

  • 05.05.20
  •  4
  •  8
Patrick Pfeifer aus Fürstenfeld ist Kapitän des ersten ÖFB eSport-Nationalteams.
2 Bilder

Neuhaus am Klausenbach
ÖFB-eNationalteam qualifiziert sich für die EURO 2020

Zwar fällt die EURO2020 bekanntlich dem Coronavirus zum Opfer, auf die EURO gänzlich verzichten muss man aber nicht. Die ÖFB-Nationalmannschaft hat sich auf der Spielkonsole erfolgreich für die eEURO2020 qualifiziert.  FÜRSTENFELD/NEUHAUS AM KLAUSENBACH. "Wir haben Geschichte geschrieben", berichtet Teamkapitän Patrick Pfeifer. Er und seine Teamkollegen Manuel Friedl aus Neuhaus am Klausenbach und Semih Öztürk aus Vorarlberg schafften im "Pro Evolution Soccer" den Sprung unter die 16 besten...

  • 05.05.20
Pfarrerin Virág Magyar führte durch den Gottesdienst.
3 Bilder

Im Auto mitgefeiert
Evangelischer Gottesdienst unter freiem Himmel

Da Gottesdienste in Kirchen erst wieder ab Mitte Mai möglich sein werden, zeigte sich die evangelische Gemeinde in Neuhaus am Klausenbach sehr erfinderisch - sie lud am Sonntag, dem 26. April, zum Autogottesdienst ein.  NEUHAUS AM KLAUSENBACH. Für eine Premiere sorgte in ihrer zweihundertjährigen Geschichte die Evangelische Kirchengemeinde Neuhaus am Klausenbach. Unter dem Aspekt "Neue Zeiten erfordern neue Wege" organisierte Pfarrerin Virág Magyar gemeinsam mit ihren Pfarrmitgliedern einen...

  • 27.04.20
Die 20. Auflage des "Picture on" hätte von 7. bis 8. August stattfinden sollen.

Wegen Corona
Ausverkauftes Bildeiner "Picture on" ist abgesagt

Das Rockfestival "Picture on" in Bildein ist aufgrund der Corona-Einschränkungen und der damit verbundenen Veranstaltungsauflagen für heuer abgesagt worden. Das zweitägige Festival hätte von 7. bis 8. August stattfinden sollen. Die Inhaber von Karten für das längst ausverkaufte "Picture on" werden vom Veranstalter demnächst über das weitere Vorgehen informiert. Es wäre die Jubiläumsauflage zum 20-jährigen Bestehen des Musikfests gewesen. "Die Enttäuschung über die erste Festivalpause seit...

  • 17.04.20
Die Bühne im Hof von Schloss Tabor bleibt heuer wegen der corona-bedingten Einschränkungen leer. Die Operette "Die lustige Witwe" wird möglicherweise auf 2021 verschoben.

Corona-bedingte Absage
Heuer keine Oper auf Schloss Tabor in Neuhaus am Klausenbach

Auf Schloss Tabor in Neuhaus am Klausenbach werden heuer keine Opernaufführungen zu erleben sein. Die Inszenierung der Operette "Die lustige Witwe" wurde heute, Dienstag, von den Kulturbetrieben Burgenland (KBB) abgesagt. Grund sind die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus. Die Operette von Franz Lehár hätte von 6. bis 16. August im Rahmen des Jennersdorfer Festivalsommers Jopera stattfinden sollen. Auch das für 7. August geplante Konzert von 5/8erl in Ehr’n ist abgesagt. Aus...

  • 24.03.20
Milan Nemling, Oliver Stangl, Manuel Hornicek (von links) und Georg Horvath (fehlt am Bild) bilden die Band Doppeldecker.
3 Bilder

Mundart-Rock aus Jennersdorf
Rural Rock trifft auf Doppeldecker

Die Band Doppeldecker aus Jennersdorf kombinieren gekonnt Mundart-Rock mit regionalen Text-Geschichten. Aktuell haben sie ihr zweites Album "Lass uns noch einmal" herausgebracht.  Die Band "Doppeldecker", seit 2014 gemeinsam als Band unterwegs, definieren sich selbst als "Rural Rocker". Das Wort rural beschreibt unseren Musikstil am Besten", erklärt Milan Nemling, Gitarrist und Sänger der Band. "Unsere Texte behandeln ländliche Themen und Lebensformen, ohne dass wir dabei auf...

  • 18.03.20
Das Michael Musillami-Trio gastiert mit zwei Gastmusikern am 14. März in Heiligenkreuz.

Bühne frei für Jazz-Musik am 14. März
"Michael-Musillami-Trio + 2" swingt in Heiligenkreuz

Für puren Jazz-Genuss steht das Michael-Musillami-Trio, dass auf Einladung des Vereins Limmitationes, am Samstag, dem 14. März, im Gasthaus Rudi Pummer in Heiligenkreuz im Lafnitztal gastiert. Das Konzert findet definitiv statt. Gemeinsam mit zwei Gast-Musikern beseelt das Trio, rund um Jazz-Gitarrist Michael Musillami, mit swingenden, modernen Jazz-Elementen und höreingängigen Melodien, die Bühne und Publikum. Weitere Ensemble-Mitglieder sind Joe Fonda (Bass), George Schuller...

  • 11.03.20
Nadine Bierbauer und ihre Lehrerin Alexandra Rieger
12 Bilder

Nachwuchs-Wettbewerb
Musikschule Jennersdorf erfolgreich bei "Prima la musica"

Jennersdorf (ak).Viele junge Menschen lernen ein Instrument oder haben ihre Liebe zum Gesang entdeckt. Oft wünschen sie sich eine Gelegenheit, ihr Können zu präsentieren. prima la musica bietet diese Chance. Die Schüler und Schülerinnen der Zentralmusikschule Jennersdorf konnten bei diesem Wettbewerb auch dieses Jahr wieder beachtliche Leistungen erbringen. Zwei ausgezeichnete Erfolge gab es für Nadine Bierbaumer (Gesang) und Rebecca Neubauer (Kavier). Die beiden dürfen sich beim...

  • 06.03.20
  •  2
Gebetet wird am 6. März in Kukmirn (Bild) und Heiligenkreuz.

Ökumene
Frauen laden zum Weltgebetstag nach Kukmirn und Heiligenkreuz

Frauen aller christlichen Konfessionen in 170 Ländern laden für Freitag, den 6. März, zum Gebet ein. Die Liturgie zum ökumenischen Weltgebetstag der Frauen stammt heuer aus Simbabwe. Der Gebetsabend im Bezirk Güssing findet in der evangelischen Kirche in Kukmirn statt, jener für den Bezirk Jennersdorf in der katholischen Kirche von Heiligenkreuz im Lafnitztal. Beginn ist jeweils um 19.00 Uhr.

  • 04.03.20
Der Dokumentarfilm "Elfie Semotan, Photographer" porträtiert die weltbekannte, in Grieselstein lebende Fotografin.
5 Bilder

Zwischen Grieselstein und New York
Film über Fotografin Elfie Semotan kommt in die Kinos

Gefeierte Künstlerin, Weltbürgerin zwischen New York, Wien und Grieselstein - das ist die Fotografin Elfie Semotan. Mit ihrem Werk und ihrer Person beschäftigt sich ein neuer Dokumentarfilm, der demnächst in die Kinos kommt. "Elfie Semotan, Photographer" von Regisseur Jörg Burger startet am 6. März. Seit mehr als fünf Jahrzehnten arbeitet Semotan erfolgreich an der Schnittstelle von Kunst-, Mode- und Werbefotografie und blickt auf eine beeindruckende Karriere zwischen Europa und den USA...

  • 04.03.20
Am Sonntag, dem 8. März, findet in Stinatz (Bild) und in Sankt Martin an der Raab jeweils ein Fastensuppenessen statt.

Am Sonntag, dem 8. März
Fastensuppenessen in Stinatz und St. Martin an der Raab

In der Fastenzeit stehen Suppen höher im Kurs als sonst. Zum Suppenessen in Stinatz am Sonntag, dem 8. März lädt die Pfarre ein. Ausgeschenkt wird in der alten Volksschule ab 11.00 Uhr. In St. Martin an der Raab fungiert die Katholische Frauenbewegung als Gastgeberin. Nach der Messe, die um 10.00 Uhr beginnt, lautet das Motto in der Martinihalle "Suppe essen, Schnitzel zahlen". In beiden Pfarren geht der Erlös des Suppenessens an soziale Zwecke.

  • 03.03.20
Schneeglöckchen heuer ohne Schnee (15.2.2020)
131 Bilder

Regionauten im Burgenland
Schnappschüsse des Monats Feber 2020 - Burgenland

Unsere Regionauten stellen Tag für Tag tolle Schnappschüsse auf meinbezirk.at - wir stellen einige der besten Bilder vor! Mach' mit! Du bist gerne mit deiner Kamera unterwegs und möchtest deine Schnappschüsse mit anderen teilen? Dann werde doch einfach Mitglied in unserer Regionauten-Gemeinschaft! >> Hier kannst du dich registrieren! Hier geht's zu allen Schnappschüssen >> Die burgenländischen Schnappschüsse der vergangenen Monate >> Die Schnappschüsse des Monats aus...

  • 02.03.20
  •  2
  •  6
3 Bilder

Eiserne Hochzeit in Eltendorf
65 Jahre in Liebe vereint

Nur sehr wenige Paare kommen in den Genuss, das eiserne Ehejubiläum gemeinsam zu erleben und dabei auch trotz des hohen Alters gesund zu sein. Wie das Eisen unverwüstlich ist, hat sich die Ehe von Emma und Josef Pfeiffer aus Eltendorf über  sechseinhalb Jahrzehnte gehalten und dieser denkwürdige Tag wurde in der Uhudlerei Mirth festlich begangen und im Kreise der Familie gebührend gefeiert.

  • 01.03.20
Beim Pensionistengschnas: Bgm. Fabio Halb, Theresia Uitz, Kurt Uitz, Obfrau Sigrid Sabo, Brigitte Nadler, Andreas Sabo, Monika Knaus, Theresia Ruck und Bgm. Reinhard Jud-Mund (von links).

Lustige Zeit endete
Apfelkuchen zum Faschingsausklang in Neuhaus am Klausenbach

Im Gasthaus Schardl in Neuhaus am Klausenbach ließ der Pensionistenverband Neuhaus/Mühlgraben den Fasching ausklingen. Es wurde musiziert, geblödelt und bei einem Wettbewerb die beste Apfelkuchenmacherin ermittelt. Platz 1 mit dem laut Jury köstlichsten Apfelkuchen errang Theresia Ruck, die beiden Bürgermeister Reinhard Jud-Mund und Fabio Halb gratulierten herzlich.

  • 29.02.20
Spaß beim Gschnas hatten Philipp Kohl, Luis Schrei, Nina Kren und Philipp Maurer (von links).
3 Bilder

Fasching
ÖVP-Gschnas auf dem Mogersdorfer Schlösslberg

Am Faschingsamstag ging es im Mogersdorfer Kreuzstadl-Restaurant bunt zu. Viele Verkleidete kamen und feierten gemeinsam mit Bürgermeister Josef Korpitsch und Mitarbeitern der Volkspartei bei einem Faschingsgschnas. Die Vulkan-Partie sorgte für die nötige Stimmung auf der Tanzfläche. Nach einer großen Tombola wurden die besten Masken prämiert.

  • 29.02.20
Ausstellungskuratorin Petra Werkovits und der Weggefährte Alfred Schmellers in Neumarkt, Johann Lamm
37 Bilder

Ausstellung im Landesmuseum
Alfred Schmeller und die Schätze aus der Tiefe

Die aktuelle Doppelausstellung des Landesmuseums in Eisenstadt widmet sich den "heilenden Schätzen aus der Tiefe", die seit 400 Jahren dokumentiert sind, und dem Landeskonservator Alfred Schmeller, der heuer seinen 100. Geburtstag feiern würde. Gemeint sind die burgenländischen Heilquellen und der Bewahrer unserer heimischen Kulturgüter. Alfred Schmeller war u. a. Kulturkritiker des Kurier, der Direktor des Museums des 20. Jahrhunderts und Landeskonservator des Burgenlandes. 5 vor 12Als...

  • 28.02.20
Erich Schulter mit 2 seiner Marktfrauen
97 Bilder

Sketches und Gesang als Höhepunkte
Dobersdorfer Faschingsumzug

"Zum 30. Male bemüht sich die Dobersdorfer Sportverein um einen  Umzug am Faschingsonntag", sagt Erich Schulter als Veranstalter und Obmann des Sportvereines. Immer sind gegenwartskritsiche Botschaften dabei. Diesmal die Klimakrise, der letzte schmelzende Gletscher mit tropfenden Eiszapfen, gretabezopfte Mädchen, aber auch Marktweiber und - wie sollte es in Dobersdorf anders sein - Nonnen und Priester. Die S7-Arbeiter, ihre Quartiergeber und nicht mehr gewählte Politiker erhielten ebenso...

  • 23.02.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.