Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Ein Rohbau in Eisenberg an der Raab stand heute Früh in Vollbrand.
7

Feuerwehreinsatz
Neubau stand in Eisenberg an der Raab in Flammen

Donnerstagfrüh stand in Eisenberg an der Raab der Rohbau eines Wohnhauses in Vollbrand. Verletzt wurde dabei niemand.  EISENBERG AN DER RAAB. Heute früh gegen 4.30 Uhr geriet der Holzriegelbau eines Ehepaares (41 und 42 Jahre) in Vollbrand. Ein Nachbar, der zur Arbeit fuhr, entdeckte das Feuer und verständigte sofort die Feuerwehr. Aufgrund enormer Strahlungshitze waren auch die Nachbarhäuser stark gefährdet. Fünf Feuerwehren im Einsatz Die Feuerwehren von Eisenberg an der Raab, St. Martin an...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Die Polizei bittet bei fremden Personen um erhöhte Aufmerksamkeit.

Polizei ermittelt
Bezirk Jennersdorf: Mädchen auf Heimweg angesprochen

Ein Mädchen aus dem Bezirk soll vergangene Woche auf ihrem Heimweg von der Schule von zwei fremden Personen bedenklich angesprochen worden sein. Die Polizei bestätigt gegenüber den Bezirksblättern den Vorfall.  BEZIRK. Seit Anfang der Woche geht via Facebook die Meldung viral, wonach ein junges Mädchen aus dem Bezirk Jennersdorf von fremden Personen aus einem Auto heraus angesprochen wurde. Auf Anfrage bei der Landespolizeidirektion bestätigt Helmut Marban den Vorfall: "Der Fall ist uns bekannt...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Die zwei Raser wurden von der Polizei bei der Bezirkshauptmannschaft Jennersdorf angezeigt.

26 Geschwindigkeitsübertretungen
Autoraser bei St. Martin/Raab unterwegs

Polizei führte Dienstagnachmittag bei St. Martin an der Raab Geschwindigkeitskontrollen durch. 26 Fahrzeuglenker angezeigt.  ST. MARTIN/Raab. Zwei Autoraser gingen am Dienstagnachmittag der Polizei ins Netz. Sie wurden im Gemeindegebiet von St. Martin an der Raab mit einer Geschwindigkeit von 176 Km/h bzw. 173 km/h gemessen und bei der Bezirkshauptmannschaft Jennersdorf angezeigt. Den beiden Lenkern droht die behördliche Entziehung der Lenkberechtigung. Insgesamt wurden 26 Fahrzeuglenker wegen...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Aus dem Kamin eines Einfamilienhauses in Mogersdorf kam Donnerstagabend starker Funkenflug.
4

Ortsfeuerwehr im Einsatz
Kaminbrand in Mogersdorf

MOGERSDORF. Donnerstagabend brach in einem Einfamilienhaus in Mogersdorf ein Kaminbrand aus. Beim Eintreffen der Feuerwehren Mogersdorf-Ort und Mogersdorf-Berg herrschte im Kamin starker Funkenflug und wies ein extreme Hitze auf. Über die Landessicherheitszentrale wurde die Feuerwehr Heiligenkreuz mit der Wärmebildkamera, sowie ein Rauchfangkehrer nachalarmiert. Da kein Rauchfangkehrer erreichbar war, ließen die Florianis den Kamin unter Aufsicht und ständiger Kontrolle mit der Wärmebildkamera...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Die Einsatzkräfte konnten ein rasches Übergreifen der Flammen auf den nahegelegenen Wald verhindern.
4

Holzstoß brannte
Flurbrand in Weichselbaum

WEICHSELBAUM. Aus noch bisher ungeklärter Ursache begann Dienstagnachmittag ein Holzstoß in Weichselbaum zu brennen und griff auf die Wiese über. Die alarmierten Feuerwehren Maria Bild und Weichselbaum konnten nach kurzer Zeit den Flurbrand löschen. Durch das rasche Eingreifen der Einsatzkräfte konnte ein Übergreifen der Flammen auf den angrenzenden Wald verhindert werden. Polizei und 12 Mitglieder der Feuerwehr waren mit zwei Fahrzeuge im Einsatz sowie Mitarbeiter der Gemeinde und ein zufällig...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Ein 82-jähriger Mann aus Maria Bild kippte mit seinem Traktor die Böschung hinab und landete auf dem Dach.
5

Feuerwehreinsatz
Pensionist aus Maria Bild kippte mit seinem Traktor um

Mittwochvormittag geriet ein 82-jähriger Mann aus Maria Bild mit dem Vorderrad seines Traktors zu weit auf die Böschung eines Hohlweges. Dabei wurde der Traktor wie bei einer Fahrt über eine Rampe angehoben und seitlich umgeworfen. MARIA BILD. Der Pensionist hatte mit seiner angehängten Kippmulde schon mehrere Transportfahrten zwischen seinem Bauernhof und einem nahen Waldstück absolviert, als es zum Unfall kam: Beim Einfahren von der Gemeindestraße in den Hohlweg geriet er mit dem linken...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Ein 30-jähriger Ungar ließ seit August 2020 insgesamt 400 Stück Spezialwerkzeug aus dem Industriebetrieb in Deutsch Kaltenbrunn mitgehen, in dem er beschäftigt war.

400 Werkzeuge
Mitarbeiter bestahl in Deutsch Kaltenbrunn eigenen Betrieb

Einem Mitarbeiter, der über fast ein Dreivierteljahr lang seinen Arbeitgeber bestohlen hat, ist die Polizei auf die Schliche gekommen. Der Mann ließ seit dem Sommer 2020 insgesamt 400 Stück Spezialwerkzeug aus dem Industriebetrieb in Deutsch Kaltenbrunn mitgehen, in dem er beschäftigt war. Seit August 2020Nachgewiesen wurde dem 30-jährigen Ungarn laut Polizei der Diebstahl von Hartmetallfräsern, Bohrern und anderem Werkzeug. Der Betriebsinhaber, dem der Schwund im August zum ersten Mal...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Das Fahrzeug wurde von den Feuerwehren Henndorf und Königsdorf geborgen.
3

Im Graben gelandet
Pkw-Lenker bei Verkehrsunfall in Königsdorf verletzt

Montagnachmittag kam ein 53-jähriger Pkw-Lenker auf der B57 von Jennersdorf kommend in Richtung Königsdorf von der Fahrbahn ab und verletzte sich dabei.  KÖNIGSDORF. Der Fahrzeuglenker war gerade in Fahrt Richtung Königsdorf unterwegs, als er links von der Fahrbahn abkam und eine drei Meter hohe Böschung hinunterrutschte. Laut Polizeiangaben kollidierte das Fahrzeug dabei mit mehreren Bäumen. Ins Krankenhaus gebracht Der 53-Jährige wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und nach der...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber

"Heimtückisch und qualvoll"
17 Jahre Haft für Mord an Mutter in Mühlgraben

Im Mordprozess gegen jenen 56-jährigen Angeklagten, der im vergangen Juli in Mühlgraben seine Mutter mit einem Küchenmesser erstochen haben soll, erging nun das Urteil: 17 Jahre Haft. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.  MÜHLGRABEN. Die Geschworenen sprachen den Angeklagten einstimmig des Mordes schuldig und verwarfen die Option des Totschlags. Zuvor hatte sich der Mann schuldig bekannt, seine 80-jährige Mutter umgebracht zu haben.  Heftiger Streit führte zur Tat Der Tat dürften jahrelange...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
35 Einsatzkräfte der Feuerwehren Wallendorf und Heiligenkreuz waren im Einsatz.
16

Feuerwehreinsatz
Keller in einem Wohnhaus in Wallendorf brannte

Aus noch unbekannter Ursache kam es Montagabend zu einem Kleinbrand in einem Keller eines Wohnhauses in Wallendorf. Verletzt wurde niemand.  WALLENDORF. Die 16-jährige Tochter der Hausbesitzer, welche sich zum Vorfallszeitpunkt nicht zu Hause befanden, bemerkte eine leichte Rauchentwicklung in den Wohnräumlichkeiten. Aus dem Keller, wo sich der Heizraum befindet, war dunkler Rauch wahrzunehmen. Sie war zu diesem Zeitpunkt mit ihren drei Geschwistern (11, 14 und 17 Jahren) alleine im Haus....

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Landespolizeidirektor Martin Huber, KRAGES-Geschäftsführer Hubert Eisl und der Gesamtleiter des Krankenhauses Barmherzige Brüder Eisenstadt, Robert Maurer präsentierten im Rahmen einer Pressekonferenz die neue Plakatkampagne – Gewalt? Sicher nicht!
2

„Gemeinsam sicher im Krankenhaus“
Neue Kooperation gegen Gewalt in Burgenlands Spitälern

Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt, die KRAGES-Spitäler und die Landespolizeidirektion Burgenland haben eine Vereinbarung unterzeichnet, mit der Präventivmaßnahmen gegen Gewalt in Krankenanstalten gesetzt und neue Schulungsmöglichkeiten für Mitarbeiter angeboten werden BURGENLAND. „Gemeinsam sicher im Krankenhaus“ nennt sich die neue Kooperation der Spitalsträger mit der Exekutive im Rahmen der Initiative „Gemeinsam.Sicher“. Den entsprechenden Kooperationsvertrag haben...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Es gibt viele gute Gründe, auf die Silvester-Knallerei zu verzichten.
1

Silvester-Knallerei
Bis zu 10.000 Euro Geldstrafe bei Verstoß gegen das Pyrotechnikgesetz

Die Polizei Burgenland informiert anlässlich des bevorstehenden Jahreswechsels über die Bestimmungen des Pyrotechnikgesetzes und appelliert an die Vernunft. BURGENLAND. Der Jahreswechsel gehört schon immer für die Blaulichtorganisationen zu den einsatzintensiven Tag. De facto macht jedoch der 3. Corona-Lockdown samt der damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen eine übliche Silvesterfeier unmöglich. Es gibt keine Veranstaltungen im öffentlichen Raum und im privaten Bereich darf nach derzeitigen...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Ermittler der Polizei lokalisierten die Brandquelle in der Nähe eines Ofens, der zuvor eingeheizt worden war.

Polizei ermittelte
Brandursache von Grieselstein steht fest

Die Ursache des Brandes eines Wirtschafts- und Wohnhauses am Samstag in Grieselstein konnte geklärt werden. Brandermittler der Polizei lokalisierten die Brandquelle bei einem aus Schamott gemauerten und mit Lehm verputzten Grundofen im Gästezimmer, der zuvor eingeheizt worden war. Am Kamin beim Putztürchen kam es demnach zu einer Wärmestrahlung zu den leicht brennbaren Schilfstrohresten, die sich dadurch entzündeten. Der Brand selbst brach im Dachraum des Wirtschaftstraktes oberhalb des...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Die FF Heiligenkreuz führte die Bergungsarbeiten durch.
3

Eine verletzte Person
Zusammenprall von zwei Autos in Heiligenkreuz

Am Mittwoch Vormittag kam es zu einem Zusammenstoß zweier PKW in Heiligenkreuz. HEILIGENKREUZ. Der Zusammenprall von zwei PKW ereignete sich auf der Umfahrungsstraße in Richtung Ungarn. Ein Verkehrsteilnehmer wurde dabei verletzt und mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus gebracht, heißt es seitens der Feuerwehr Heiligenkreuz, die im Einsatz war. Während die Feuerwehr die Bergungsarbeiten durchführte, sicherte die Polizei die Unfallstelle ab.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Der schwer verletzte Motorradfahrerin wurde mit dem Notarzthubschrauber ins LKH Graz geflogen.

Gegen Leitschiene geprallt
Motorradfahrerin bei Unfall in Königsdorf schwer verletzt

Am Mittwochnachmittag ist in Königsdorf auf der B57 in Richtung Henndorf eine Motorradfahrerin bei einem Unfall schwer verletzt worden. Sie prallte mit ihrem Bike gegen eine Leitschiene und kam dabei zu Sturz. Ihre Mitfahrerin blieb zum Glück unverletzt. Laut Landessicherheitszentrale (LSZ) wurde die schwer verletzte Motorradfahrerin an der Unfallstelle erstversorgt und mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 16 ins Landeskrankenhaus Graz geflogen.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
8

Zwei Pkw zusammengekracht
Kollision bei Weichselbaum forderte zwei Verletzte

Am Samstag Nachmittag ereignete sich gegen 17.00 Uhr zwischen Mogersdorf und Weichselbaum ein Verkehrsunfall.  Zwei PKW krachten aus bisher ungeklärter Ursache zusammen. Die zwei Lenker wurden dabei verletzt.  WEICHSELBAUM. Die Feuerwehren waren um 17.14 Uhr von der Landessicherheitszentrale Burgenland alarmiert worden. Beim Eintreffen hatte bereits das Rote Kreuz mit der Erstversorgung der Lenker begonnen. Nach Abtransport der Verletzten und Abschluss der Erhebungsarbeiten der Polizei, barg...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
2

Mutter erstochen
U-Haft über Verdächtigen aus Mühlgraben verhängt

Über den Mann, der seine Mutter in Mühlgraben mit einem Küchenmesser erstochen haben soll, hat das Landesgericht Eisenstadt die U-Haft verhängt. MÜHLGRABEN. Am Freitag sind weitere Details über den Fall bekannt geworden, so kommen Opfer und Täter aus Leoben. Das Haus in Mühlgraben, wo die Tat am Mittwoch Abend geschah, gehört einen hochrangigen Diplomaten. Er ist der Sohn des Opfers und Bruder des Täters. Die 80-jährige Mutter des Hausbesitzers hätte immer wieder auf das Haus aufgepasst. Der...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Mühlgraben: Der Tatverdächtige gestand seine Mutter erstochen zu haben.

Sohn erstach Mutter
Verdächtiger aus Mühlgraben gesteht die Tat

Der Mann, der im Verdacht steht, seine über 80-jährige Mutter aus Mühlgraben erstochen zu haben, hat die Tat am Donnerstag gestanden. MÜHLGRABEN. Der über 50-jähriger Sohn soll seine Mutter mit einem Küchenmesser getötet und sich danach offenbar bei einem Suizidversuch verletzt haben. Der Mann sei nicht so schwer verletzt wie zunächst angenommen und sei bereits aus dem Spital entlassen worden, sagte Staatsanwaltschaftssprecher Roland Koch. Im Laufe des Donnerstags konnte er dann einvernommen...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
In Mühlgraben ereignete sich eine schwere Gewalttat im Familienkreis.

Sohn steht unter Mordverdacht
80-jährige Frau in Mühlgraben erstochen

Am Mittwochabend hat sich offenbar ein tödliches Familiendrama in Mühlgraben ereignet. Ein Sohn soll seine Mutter vermutlich mit einem Küchenmesser getötet haben. Er wollte nach der Tat Suizid begehen und konnte bisher noch nicht einvernommen werden. MÜHLGRABEN. Der Tatverdächtige ist laut Medienberichten 56 Jahre alt. Er soll seine 80-jährige Mutter mit einem Messer, wahrscheinlich mit einem Küchenmesser, getötet haben. Das bestätigte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Eisenstadt Roland Koch...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Landespolizeidirektor Martin Huber zeigt sich über die Arbeit der burgenländischen Polizei zufrieden.
3

Kriminalitätsstatistik 2019
„Burgenland bleibt unter den Besten“

Im Burgenland gab es 2019 bei der Zahl der Anzeigen im Vergleich zum Vorjahr einen leichten Anstieg. Im 10-Jahres-Vergleich wurde jedoch das drittbeste Ergebnis erzielt. Die Internetkriminalität bleibt weiterhin eine Herausforderung. BURGENLAND. 2019 bearbeitete die Polizei im Burgenland insgesamt 9.301 Anzeigen. Das bedeutet im Vergleich zum Jahr 2018 eine Steigerung von 6,3 Prozent bzw. ein Plus von 553 in absoluten Zahlen. Die Aufklärungsquote fiel leicht um 1,4 Prozentpunkte, liegt mit 57,1...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Der Verletzte wurde mit dem Hubschrauber nach Graz ins Spital gebracht.

Mit Lkw zusammengeprallt
Motorradfahrer bei Unfall in Königsdorf schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der B57 bei Königsdorf wurde heute kurz nach 9.30 Uhr eine Person schwer verletzt. Nach Angaben der Landessicherheitszentrale Burgenland waren auf einer Kreuzung ein Motorrad und Lkw zusammengestoßen.  Der Verunglückte wurde mit dem Notarzthubschrauber Christophorus ins LKH Graz geflogen. An der Unfallstelle waren auch ein Notarzteinsatzfahrzeug aus Fürstenfeld sowie ein Rettungswagen und ein praktischer Arzt im Einsatz. Die Feuerwehr Königsdorf rückte ebenfalls zur...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
"Ausreißer" gebe es derzeit keine und auch Strafen seien noch keine verhängt worden, heißt es von der Landespolizeidirektion.
1

"Burgenländer sehr diszipliniert"
Polizei hat noch keine Strafen verhängt und warnt vor Betrügern

Burgenländer halten sich laut Polizei "sehr diszipliniert" an die Ausgangsbeschränkung und Vorgaben der Bundesregierung gegen die Ausbreitung des Corona-Virus BURGENLAND. Die Burgenländer befolgen die Vorgaben der Bundesregierung zur Eindämmung des Corona-Virus. Das bestätigte die Landespolizeidirektion den Bezirksblättern am Donnerstag. "Die Menschen sind sehr ruhig und sehr diszipliniert. Die Beamten führen zwar routinemäßige Identitätsfeststellungen durch, aber es gibt keine...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Der Autobesitzer, ein junger Afghane, zeigt auf die Motorhaube, wo das Hakenkreuz deutlich zu sehen ist.
4 3

Vandalismus
Reifenstecher hinterließ in Jennersdorf auch noch Hakenkreuz

JENNERSDORF. In den frühen Morgenstunden vor dem Weg zur Arbeit machte ein Autofahrer eine erschreckende Entdeckung. Alle vier Reifen seines Autos waren zerstochen, auf der Motorhaube war ein Hakenkreuz eingeritzt. Fassungslosigkeit Eine rechtsextreme Straftat liegt hier nahe, denn der Geschädigte ist gebürtiger Afghane, der seit 2016 in Jennersdorf lebt und als Lehrling für Heizungsinstallationen arbeitet. Angesichts dieser Straftat ist der Lehrling vollkommen erschüttert. Mit ihm auch...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Die fachgerechte Sprengung erfolgte durch den Entminungsdienst.
4

Fliegerbombe entdeckt
Altes Kriegsrelikt in Jennersdorf gesprengt

In Jennersdorf wurde in der Nähe des Modellflugplatzes eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg durch den Entminungsdienst fachgerecht zur Detonation gebracht. Mittels Hilfe einer Drohne konnte die Bombe zuvor lokalisiert werden Laut Polizeiangaben befand sich das 250 Kilogramm schwere Kriegsrelikt in einer Tiefe von ca. 4,5 Meter. Das Gelände wurde durch Polizei und Feuerwehr Jennersdorf für die Dauer von etwa einer Stunde weiträumig abgesperrt. Auch der umliegende Straßen- und Bahnverkehr...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.