Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
55 Bilder

Polizei eröffnet Standort
Die Gleisdorfer Polizei feiert Eröffnung und alle Betriebe des OCG luden in ihre Betriebsräumlichkeiten ein

Im Beisein vieler Ehrengäste eröffnete die Polizei die neuen Räumlichkeiten im Office Center Gleisdorf. Gleichzeitig luden die Betriebe des OCG zur Tag der offenen Tür ein und zeigten den zahlreichen Besucher bei kulinarischen Schmankerln ihre Dienstleistungen. Für musikalische Unterhaltung sorgte die Polizeimusik Steiermark. Für die Eröffnungsreden traten neben Hausherr Gerhard Spindler auch Bürgermeister Christoph Stark und viele Ehrengäste mehr vor das Rednerpult. Pfarrer Gerhard Hörting...

  • 18.10.18
Lokales
Stadträtin Uschi Schwarzl und Gemeinderat Lucas Krackl beim Lokalaugenschein in der Rossau.

Valiergasse wird an Öffi-Netz angebunden

Mit Ende Jänner gibt es für hunderte MitarbeiterInnen von Betrieben in der Valiergasse einen Bus, der in ihrer Straße stehen bleibt. Den Antrag stellte Klubobmann und Gemeinderat Lucas Krackl, die Planung und Umsetzung erfolgte durch Mobilitätsstadträtin Mag.a Uschi Schwarzl und die Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB).  Ziel: Öffis attraktiver machen„Wir wollen den Innsbruckerinnen und Innsbruckern viele gute Gründe liefern, in Tram und Bus umzusteigen: Einer der besten Gründe ist neben einem...

  • 18.10.18
Lokales

Generalversammlung des Vereins ,,Reutte gestalten''

Reutte (filo). Am vergangenen Dienstag konnte der Obmann des Vereines „Reutte gestalten“,Bürgermeister Luis Oberer die erschienenen Ehrengäste und Mitglieder zur jährlichen Vollversammlung im Hotel Mohren in Reutte willkommen heißen. Zum Jahresrückblick berichtet Luis Oberer stolz über den gelungenen Weihnachtsmarkt der wieder ein voller Erfolg war. „Mit 5000 Stück neuen und einheitliche Tassen für Punsch und Glühwein möchte der Verein ,,Reutte gestalten‘‘ dem Weihnachtsmarkt für heuer das...

  • 18.10.18
Lokales

"Stille Nacht" die 3.

Zum Thema "Stille" findet bald die dritte Abendliturgie zum Projekt "200 Jahre Stille Nacht" statt. Ein Projekt, initiert von der Evangelischen Kirche Salzburg/Tirol und des Kirchenmusikreferates der Erzdiözese Salzburg. Am 28. Oktober 2018 um 19 Uhr kann man sich bereits zum dritten Mal von Musik, Texten und Gebeten inspirieren und innerlich berühren lassen. Gestaltet wird diese Abendliturgie vom Kirchenchor Lessach, dem Kirchenchor St. Michael und dem Singkreis Muhr. Diese Abendliturgie...

  • 18.10.18
Lokales
3 Bilder

"Stille Nacht" die 3.

Zum Thema "Stille" findet bald die dritte Abendliturgie zum Projekt "200 Jahre Stille Nacht" statt. Ein Projekt, initiert von der Evangelischen Kirche Salzburg/Tirol und des Kirchenmusikreferates der Erzdiözese Salzburg. Am 28. Oktober 2018 um 19 Uhr kann man sich bereits zum dritten Mal von Musik, Texten und Gebeten inspirieren und innerlich berühren lassen. Gestaltet wird diese Abendliturgie vom Kirchenchor Lessach, dem Kirchenchor St. Michael und dem Singkreis Muhr. Diese Abendliturgie...

  • 18.10.18
Lokales
Kampagnenauflösung #linzistfad
4 Bilder

Auflösung
#linzistfad ... ohne initiative Kulturarbeit von junQ.at

Seit Wochen findet man in Linz verstreut Plakate und Flyer, sowie einen ironischen Instagram-Account die unter dem #linzistfad auf die scheinbare Tristesse der Stahlstadt hinweisen. Notwendigkeit zur Kulturarbeit Nun kommt die Auflösung, der Verein junQ.at, der seit zehn Jahren mit Konzertveranstaltungen und dem Onlinemagazin subtext.at wertvolle Kulturarbeit leistet, feiert sein Jubiläum und möchte mit der Kampagne auf die Vielfalt der Szene in Linz, auf die Möglichkeit zum engagierten...

  • 18.10.18
Lokales
Nicht wirklich alltägliche Sachen wurden im Leithe Wirt serviert.
35 Bilder

Besonderes kulinarisches Event in Serfaus
"Leithe's Viecherei" war in aller Munde

SERFAUS (das). Dass die Regionalität einen besonderen Stellenwert in der kulinarischen Vielfalt der Region Serfaus-Fiss- Ladis hat, ist bereits hinlänglich bekannt. Mit "Leithe's Viecherei" im Bergrestaurant "Leithe Wirt" ist der Genussherbst der Region ab sofort um eine kulinarische Facette reicher. Unter den Gästen waren unter anderem Bürgermeister Paul Greiter mit Gattin Romana, Vizebürgermeister Helmut Dollnig, Altbürgermeister Georg Mangott mit Gattin Elfriede, die Geschäftsführer der...

  • 18.10.18
Lokales
Die Mitglieder der "Blende 22"
6 Bilder

Blende22; Flugsportverein Feldkirchen Ossiacher See; Tafelspitz
Foto Walk in Feldkirchen

Diesmal trafen sich 35 Fotografen, aus Kärnten, Steiermark, und Salzburg, sowie 25 Models aus ganz Österreich, zu einem privaten Shooting. 3 Damen waren für Make-Up und Frisur zuständig. Vom Berufs-, Amateur- (auch 7 Fotografen der "Blende 22", jüngste war 9 Jahre), war alles voll in Aktion. Der Flugsportverein Feldkirchen Ossiacher See sowie ein Schlosserei Betrieb, stellten sich ganz selbstverständlich zur Verfügung. Für die Verpflegung stand Krug Ulrich (Tafelspitz) standesgemäß zur Seite,...

  • 18.10.18
Lokales
Das Charlotte-Taitl-Haus soll ein Gedenkort für Opfer des Nationalsozialismus  sein.

Charlotte-Taitl-Haus
Ein Gedenkort für NS-Opfer

RIED (hepu). Am 16. Oktober 1944 wurde die Jüdin Charlotte Taitl, die im Haus Roßmarkt 29 in Ried wohnte, wegen des "Umgangs mit Deutschblütigen" verhaftet und in Auschwitz ermordet. Heute befindet sich in diesem Haus ein Gedenkort für die Opfer des Nationalsozialismus. Dabei steht Charlotte Taitl stellvertretend für die 196 bisher bekannten NS-Opfer im Bezirk Ried. Der Museumsraum sollte ein Platz zum Nachdenken sein und stellt eine Erweiterung der stadtgeschichtlichen Ausstellung des Museums...

  • 18.10.18
Lokales
Karl Zuser in seinem Bierkeller

Biergasthof Riedberg
"Der Tradition verschrieben"

RIED (hepu). Im Jahr 1958 wurde der Gasthof Rieberg von der Brauerei erbaut. Seit 1960 ist er im Besitz der Familie Zuser. Karl Zuser leitet seit 2000 das Tradtitionswirtshaus. "Als mein Großvater mit dem Gasthaus gestartet hat, war es nicht immer einfach, denn am Riedberg gab es kaum Häuser", erklärt Zuser. Die Menschen konnten sich damals nicht vorstellen, wie ein Wirtshaus dort oben überleben könne. "Zu Beginn holte mein Großvater die Würstl noch aus seiner Heimat Niederösterreich, bis er...

  • 18.10.18
Lokales
Das Wappen von 1435 enthielt nur zwei Symbole.
2 Bilder

Ried
Entwicklung des Stadtwappens

RIED (hepu). Das bekannte Rieder Stadtwappen hat vor ein paar hundert Jahren noch ganz anders ausgesehen. Sieglinde Frohmann vom Volkskundehaus erläutert die Entwicklung: "Ein Wappen bekam Ried bereits im Jahr 1435 von Herzog Heinrich von Bayern verliehen. Das in der Diagonale zweigeteilte Wappen zeigt im linken unteren Feld den Bundschuh und im rechten oberen Feld die weißblauen Wecken als Hinweis auf die bayerische Landeshoheit. Der Ast mit den drei Laubblättern geht auf das Wappen der...

  • 18.10.18
Lokales
Das Volkskundehaus ist wahrscheinlich das bekannteste Museum im Bezirk Ried.

Museen im Bezirk
Museum: Reise in die Vergangenheit

BEZIRK (hepu). Nirgends lässt sich besser vergangene Zeiten erleben als in einem Museum. Informationen und Anschauungsmaterial erlauben einen Blick in die Vergangenheit. So auch im Heimathaus Hohenzell. Im bereits dem Verfall preisgegebenen Kaplanstöckl wurde 1994 ein Heimatmuseum eingerichtet. Arbeitswerkzeuge, Bilder und seltsame Funde aus der Umgebung können hier betrachtet werden. Alte Feuerwehrgeräte und Pferdewägen findet man im Feuerwehrmuseum Mettmach. Auch in Tumeltsham können alte...

  • 18.10.18
Lokales
2 Bilder

Theater Spielberg lädt wieder ein

Neues Team, neues Stück und eine neue Herausforderung. Unter dem Motto: „Alles zum Mitnehmen, bitte!“ hat sich das Team vom Theater SpielBerg für heuer wieder etwas besonderes einfallen lassen. Mit dem Bühnenbild in der „Tasche“ gehen wir auf Tour und spielen diesen Herbst das Stück "Der Gast" von Patrizia Barbuiani unter der Regie von Bettina Geißler & Bettina Steinlechner, an fünf verschiedenen Schauplätzen in und um Schwaz. Wir freuen uns auf euch....Das Stück "Der Gast" handet von einem...

  • 18.10.18
Lokales
Der Alpenbockkäfer ist trotz seiner auffälligen Färbung auf der Rinde recht gut getarnt.

Geschichten aus dem Urwald
Der Alpenbock braucht das Totholz zum Leben

Der Alpenbock genießt als "Art von gemeinschaftlichem Interesse" besonderen Schutz und Aufmerksamkeit. REGION. Ende Juli und im August kann man im Wildnisgebiet Dürrenstein mit dem Alpenbock (Rosalia alpina) einen unserer prächtigsten Bockkäfer antreffen. Mit etwas Glück findet sich ein Vertreter dieser Art auf einer Buche oder seltener auch auf einem Bergahorn. Denn dort legen sie in der Regel ihre Eier ab, wenn der Duft von austretendem Baumsaft den Tieren als Wegweiser zu einem...

  • 18.10.18
Lokales
12 Bilder

Reiter und Kutschenfahrer strahlten mit der Sonne um die Wette

Letztes Wochenende fand der bereits 8. Leonhardiritt in Oberndorf statt. Dieses Jahr hatte Petrus endlich mal ein Einsehen und zauberte für alle Pferdefans traumhaftes Wetter. 30 Reiter und 7 Kutschen waren es dieses Jahr, die teilnahmen. In der Ehrenkutsche hatten neben Bgm. Hans Schweigkofler und Gattin, auch Vizebgm. Hannes Nothdurfter, TVB Obmann Reinhard Gamper, Fahnenpatin Christl Lindner und der treue Sponsor Peter Wörgartner Platz genommen. Außerdem war Pfarrprovisor Martin Schmid extra...

  • 18.10.18
Lokales

Seniorenbund
Zistersdorfer Seniorenbund feiert 40 Jahre

Obfrau Waltraude Pribitzer freute sich, bei der Jubiläumsfeier in der Pfarrkirche Zistersdorf und danach im Gasthaus Kammerer, viele Festgäste begrüßen zu dürfen, darunter Seniorenbund-Präsident Herbert Nowohradsky, NR Angela Baumgartner, LA René Lobner, Bürgermeister Wolfgang Peischl und Vizebürgermeister Helmut Lehner. Gründer des Seniorenbundes und der Ortsgruppen war Vizebürgermeister Johannes Loibl, Waltraude Pribitzer hat dieses Amt seit 2016 inne.

  • 18.10.18
Lokales

Sicherheit im Straßenverkehr
Warnwesten für Schulanfänger

LAAKIRCHEN. Wie wichtig die Sichtbarkeit im Straßenverkehr ist, will das Land Oberösterreich schon den Schulanfängern näherbringen. Daher fand auch heuer wieder die Kinderwarnwestenaktion statt, bei der insgesamt rund 17.500 Stück an Oberösterreichs Erstklässler verteilt wurden. In der Stadtgemeinde Laakirchen wurden die Warnwesten, im Beisein von Bürgermeister Ing. Fritz Feichtinger, durch die Polizei im Rahmen der Verkehrserziehung an die Kinder übergeben. Vor allem in den nebeligen und...

  • 18.10.18
Lokales
Der fertige Apfelstrudel wurde schnell fotografiert und dann gleich verspeist.
3 Bilder

Kindergarten Steyrermühl backt
Backe, backe, Apfelstrudel

LAAKIRCHEN. Ein Backset mit Mehl, Kochhauben, Schürzen und mehr, zur Verfügung gestellt von der Firma Haberfellner, hat sich neben zahlreichen Kindergärten im Bezirk auch der Gemeindekindergarten Steyrermühl bei der BezirksRundschau in Gmunden abgeholt. Passend zum Herbst haben sie mithilfe der Backsets Apfeltascherl und Apfelkuchen gebacken. Die Kinder waren mit viel Eifer dabei und es hat allen sehr viel Spaß gemacht. Am Ende waren die Gesichter voller Mehl und die Bäuche gut gefüllt mit...

  • 18.10.18
Lokales
Die Demonstranten treffen sich jede Woche an einem anderen Ausgangspunkt. Letzte Woche fanden sich Tausende vor der ÖVP-Zentrale ein.

Demonstration
Straßensperren zwischen Stephansplatz, Praterstern und Vorgartenstraße

Autofahrer in Wien brauchen am Donnerstag, 18. Oktober, starke Nerven: Eine kilometerlange Ölspur sorgte ab Mittag für eine Sperre des Rings bis 17 Uhr und Staus. Zu dem Abendverkehr kommen ab 18.30 Uhr Sperren aufgrund einer Demonstration in der Wiener Innenstadt. WIEN. Ein Lkw, der am späten Vormittag kilometerlang Öl verlor sorgte für ein Verkehrschaos und Staus in Wien. Und während die Feuerwehr und die MA 48 am späten Nachmittag noch mit den Aufräumarbeiten auf der Ringstraße...

  • 18.10.18
Lokales
Die Sanitäter Nicole, Christiane und Simon gratulieren den glücklichen Eltern

Ein besonderer Tag
Josefine hatte es bei ihrer Geburt eilig

GMUNDEN. Am 17. Oktober wurden die Rettungssanitäter Nicole, Christiane und Simon zu einer hochschwangeren Frau nach Kirchham alarmiert. Da während der Anfahrt des Rettungs-Teams aus Vorchdorf der Geburtsvorgang schon so weit fortgeschritten war, wurde parallel ein Notarzt entsandt. Als das Rot Kreuz-Team um kurz nach 8 Uhr eintraf, erblickte die kleine Josefine gerade das Licht der Welt. Die Sanitäter und das Team des Notarzthubschraubers "Martin 3" versorgten Mutter und Kind und beide wurden...

  • 18.10.18
Lokales
Gegen die Nervösität: Christoph Fäll mit dem Beruhigungsgeschenk seiner Kinder.
17 Bilder

Midlifepause - Menocrises
Kabarettist Christoph Fälbl feierte Premiere im CasaNova

Mit 52 Jahren ist man durchaus in der Lebensmitte angekommen. Oder doch nicht? Diesem brisanten Thema widmet Spaßvogel Christoph Fälbl sein neues, abendfüllendes Programm. WIEN. Sein fünftes Soloprogramm "Midlifepause – Menocrisis" präsentierte Kabarettist Christoph Fälbl im Wiener CasaNova. Dabei widmete sich der 52-Jährige Fragen wie "Bin ich schon erwachsen?" oder "Wann ist eigentlich die Lebensmitte?". Eine Antwort darauf fand das ÖBB-Werbegesicht in den mehr als zwei Stunden...

  • 18.10.18
Lokales
2 Bilder

Umzug der BIPA Filiale in Horn

HORN. Nach Jahren am Standort in der Pragerstraße zieht die Filiale des BIPA (Drogeriefachhandel) in neue Räumlichkeiten - ein kleines Stück weiter - ins EKZ. Dort wird gerade ein modernes Geschäftslokal neben dem Sportgeschäft HERVIS adaptiert. Am 15. November 2018 ist es soweit - BIPA eröffnet im EKZ. Die alte Filiale wird am 10. November geschlossen.

  • 18.10.18
Lokales
7 Bilder

Fröhliches Beisammensein beim „Tag der älteren Generation“

Zum diesjährigen „Tag der älteren Generation“ am 18. Oktober 2018 gab es einmal mehr ein fröhliches und unterhaltsames Beisammensein der Generation 70+, die der Einladung der Marktgemeinde Frantschach-St.Gertraud sehr zahlreich Folge geleistet hat. Den musikalischen Auftakt machten die Kids des gemeindlichen Kindergartens und wurde die Veranstaltung in weiterer Folge mit Lieddarbietungen einer Abordnung des AGV Frantschach und einigen Werken der Mundartdichterin Edith Kienzl bereichert. Unter...

  • 18.10.18

Beiträge zu Lokales aus